VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Marta Fröhlich
Tel 06131 239 79 23
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

Gärtnern mit Bioland

Für mehr Artenvielfalt und Umweltschutz zu Hause

Ob Radieschen aus dem Hochbeet oder Tomaten vom Balkon - Gärtnern wird immer beliebter. Dabei fragen sich viele, wie sie ihren eigenen Anbau so gestalten können, dass sie Insekten ein gutes Zuhause geben und die Umwelt nicht mit unnötigen Spritzmitteln belasten. Bioland steht dabei nicht nur dem Profi in der ökologischen Landwirtschaft mit gutem Rat zur Seite. Hier finden Hobbygärtner auch für den noch so kleinen Acker im Garten oder Balkonkasten wertvolle Tipps von Bioland-Experten rund um Pflanzenanbau, -pflege und -schutz - natürlich ökologisch!

Wildpflanzen bringen Abwechslung

Tipps für mehr Vielfalt im eigenen Garten


Du willst, dass dein Garten zu einer grünen Oase wird – und zwar nicht nur für Menschen, sondern auch für einheimische Wildpflanzen und Tiere? Dann hat Gärtnermeister Friedhelm Strickler ein paar Tipps für dich. Weiterlesen...

Hallo geliebte Garten-Saison!

Richtig loslegen mit Tipps und Tricks von der Bioland-Gärtnerin


Endlich ist das Frühjahr im Anmarsch. Zeit, den Garten oder die Balkonbeete aus dem Winterschlaf zu wecken. Susanne Spatz-Behmenburg von der Bioland-Staudengärtnerei Spatz und Frank verrät, wie es in deinen Beeten nur so sprießt. Kleiner Spoiler: Du brauchst Zettel und Stift. Weiterlesen...

Wasserscheue Sonnenanbeterinnen

So klappt's mit dem Tomaten-Anbau


Tomaten schmecken nach Sommer. Kein Wunder also, dass das Fruchtgemüse zu den beliebtesten Gemüsearten in Deutschland zählt und auch von etlichen Hobbygärtnern selbst angebaut werden. Dabei gilt es aber einiges zu beachten. Wo sich die Pflanze besonders wohl fühlt, wie man Pilze fernhält und warum es Mitte August "Kopf ab!" heißt, erklärt Sabine Kabath, Geschäftsführerin der Bioland-Gärtnerei Watzkendorf in Blankensee, im Interview.

Der Beeren-Bändiger

Mit reiner Handarbeit zur perfekten Frucht


Ob rot, pink oder schwarz - Dieter Renner liebt alle seine Beeren. Auf dem Bioland-Hof Renner in der Pfalz baut der Landwirt neben Spargel auch die süßen Sommerfrüchte an und weiß sie zu zähmen. Im Interview verrät er, wie er den perfekten Geschmack aus den Früchtchen kitzelt und warum die unterschätzte Aroniabeere DER Geheimtipp für den heimischen Garten ist.

Raus mit den Kräutern!

So überleben Topfbasilikum und Co.


Sie sind so verlockend: die saftig grünen Topfkräuter im Supermarktregal. Doch kaum landen sie auf der Küchenfensterbank, lassen sie schon bald die Blätter hängen. Häufigstes Opfer des vermeintlich "braunen Daumens": das Basilikum, das kaum einen Monat zu Hause zu überstehen scheint. Aber das muss nicht sein, sagt Kräuterprofi Gregor Keller, der in seiner Gärtnerei "Kräutermagie Keller" 600 verschiedene Kräuter- und Staudensorten kultiviert. Er gibt Tipps, wie es mit den Kräutern auch zu Hause klappt - ob im Topf oder im Garten.

Erdbeeren: Die Prinzessinnen unter den Früchten

Bioland-Bauer gibt Tipps zu Anbau, Lagerung und Co.


Erdbeeren läuten mit ihrem süßen Aroma endlich den Frühsommer ein. Doch kaum einer weiß, wie viel Arbeit in einer Schale der roten Früchtchen steckt. "Das sind richtige kleine Prinzessinnen", sagt Bioland-Bauer Swen Seemann, dessen Familie seit Jahrzehnten Erdbeeren anbaut. Warum, erzählt er im Interview.

Stauden richtig zurückschneiden

So bekommen Skabiosen, Fuchsien und Co. den Wachstumskick


Stauden sehen nicht nur schön aus und bringen Abwechslung in den Garten, sie bieten vor allem vielen Insektenarten Nahrung und Unterschlupf. Und auch für den Balkonkasten sind sie perfekt geeignet. Bioland-Staudenexpertin Susanne Spatz-Behmenburg gibt Tipps zur Wahl und Pflege der vielseitigen Pflanzen.

Naturgarten e. V.

Für mehr Artenvielfalt und Umweltschutz im Landschaftsbau


Du willst deinen Garten naturnah gestalten? Die Landschafts- und Gartenbauexperten des Naturgarten e. V. geben dafür wichtige Impulse. Bioland und Naturgarten haben für ihre Kooperation eigene Richtlinien entwickelt. Gemeinsam zertifizieren wir Dienstleistungen im naturnahen Garten- und Landschaftsbau sowie Produktionsbetriebe im Wildpflanzen- und Wildsamenanbau. So fördern wir den gezielten Einsatz einheimischer, biologisch erzeugter Wildpflanzen und umweltverträglicher Baumaterialien. Die Kooperation leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Artenvielfalt und zu einer Minimierung des Ressourcenverbrauchs.

Hier gibt es mehr Infos zu den Naturgarten Fachbetrieben

Jungpflanzen ins Freiland setzen

So startet das Gemüse sicher in die Saison


Das Freiland ruft! Ob auf der Fensterbank vorgezogen oder frisch gekauft - Hobbygärtner können endlich ihre Jungpflanzen in die Freiheit entlassen. Sabine Kabath, Geschäftsführerin der Bioland-Gärtnerei Watzkendorf in Blankensee gibt hilfreiche Tipps, wie man den zarten Pflanzen einen guten Start ins Freiland gestaltet.

Acker mieten mit den Ackerhelden

Deine Chance, Gemüse ohne eigenen Garten selbst anzubauen


Du hast keinen Garten, willst jedoch selbst Gemüse ökologisch anbauen? Die Ackerhelden schaffen da Abhilfe, denn du kannst deinen eigenen kleinen Biogarten auf einem Bioland-Betrieb in deiner Nähe mieten. Gemeinsam mit den Ackerhelden nutzen wir so die ökologischen und sozialen Potentiale des Biolandbaus zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen und bringen euch den Anbau von wertvollen Lebensmitteln näher. Auch schützen wir mit der Kooperation Klima, Wasser und Boden und fördern die Artenvielfalt. Mehr zu den Ackerhelden liest du hier.

Balkonkästen insektenfreundlich gestalten

Wie es auch auf kleinem Raum summt und brummt


Auch in der Stadt herrscht reger Flugbetrieb. Balkonpflanzen gehören für Insekten gerade in urbanen Gebieten zu den Hauptnahrungsquellen. Wer die Tiere bei ihrer Suche nach leckerem Nektar und Pollen unterstützen will, kann auch auf kleinem Raum in Balkonkasten und -kübel aktiv werden. Wir haben ein paar Tipps für insektenfreundliche Stauden, die sich besonders für einen insektenfreundlichen Balkon eignen.

Jungen Obstbäumen in die Saison helfen

Was Hobbygärtner für eine reiche Ernte tun können


Sommerzeit ist Obstzeit! Doch um eine reiche Ernte zu bekommen, müssen Hobbygärtner auch ihre Obstbäume gut hegen und pflegen. Und das am besten von Anfang an. Frisch gepflanzte Obstbäume brauchen besondere Aufmerksamkeit. Obstbau-Experte Heinrich Niggemeyer von der Bioland-Baumschule Pflanzlust gibt hilfreiche Tipps für den eigenen Obstgarten.

So klappt's im Beet

Garten-Tipps für Einsteiger


Wann pflanzt man was? Wann sät man was? Und wann ist das Gemüse endlich fertig? Hier geben wir Einsteiger-Tipps zum Gärtnern und erklären einige Fachbegriffe.