VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Ihr Kontakt zu unserer Erzeugerberatung

Bioland direkt

Tel 0800 1300 400
Mo.-Fr. 8-14 Uhr
beratung@bioland.de
Fax 0800 1300 4001

Schweinetagung

20. & 21. Februar 2024
 

23. Internationale
Bioland-Schweinefachtagung 2024

in Fulda (ParkHotel) + Online


Bioland und das Thünen-Institut laden herzlich zur Internationalen Bioland-Schweinefachtagung ein. Nach über einem Jahr Pause findet die Tagung nun wieder live und mit Online-Übertragung statt: mit Tagungsteilnehmer:innen, Sponsoren und Referent:innen vor Ort, mit vielen persönlichen Treffen und Gesprächen am Rande und bei gewohnten geselligen Runden am Abend.

Video


"23. Internationalen Bioland-Schweinefachtagung 2024" 
> youtu.be/6MtAwgbkycA

Die Themen

 

  • Tiergesundheit
  • Fütterung – Versorgungssicherheit und regionale Eiweißquellen
  • Emissionsminderung
  • Praktikerberichte – vom Stallumbau bis zur Direktvermarktung
  • Förderprogramme und Kreditvergabe
  • Austausch und Vernetzung


> zurück nach oben

Programm

Bitte beachten Sie, dass noch kurzfristige Programmänderungen möglich sind
 


Dienstag, 20. Februar 2024


09: 30 Uhr        

Stadtführung Fulda - "Mitgegangen - Mitgefangen - Fulda sprichwörtlich geführt"


ab 11: 30 Uhr        

Stehimbiss und Gelegenheit zum Austausch & Marktforum mit den Sponsoren
parallel dazu Registrierung

13: 00 Uhr        

Beginn der Tagung und Begrüßung 
Dr. Ulrich Schumacher und Peter Boysen (Bioland e.V.), Ralf Bussemas (Thünen-Institut)

POLITIK


13: 15 Uhr        

Ausbau der ökologischen Landwirtschaft – Lippenbekenntnis oder politisches Ziel? 
Peter Röhrig (geschäftsführender Vorstand des BÖLW)

14:15 Uhr         

Tiergesundheit – eine Frage der Haltung? 
Dr. Stefan Wesselmann (Tierärzte Hohenlohe)
 
15:15 Uhr – Kaffeepause 
 

15:45 Uhr         

Leitlinien für Auslauf- und Freilandhaltung von Schweinen unter ASP-Bedingungen - Aktueller Stand
Dr. Katja Schulz (Friedrich Loeffler Institut, Institut für Epidemiologie)

STALLUMBAU

16:15 Uhr         

Betriebsvorstellung: Umbau vorhandener Gebäude, 900 Mastplätze in Großgruppen
Dr. Arne von Ruschkowski (Von Ruschkowski GbR, Nieheim)

16:45 Uhr

Vorstellung der Sponsoren

17:00 Uhr – Pause

FÜTTERUNG


17:20 Uhr         

Bedeutung von Fütterung und Tiergesundheit für die Produktqualität
Dr. Leonie Blume (Ökoland GmbH Nord - Vertriebsgesellschaft für ökologische Erzeugnisse)

18:00 Uhr         

Im Ganzen oder als Korn – wie die Wicke ins Schwein kommt 
Dr. Stephanie Witten (Thünen-Institut)

18:30 Uhr         

Förderprogramme in der Bio-Schweinehaltung: Details, Voraussetzungen, Fristen 
Martin Kötter-Jürß (Bioland e.V.) 
 
19:15 Uhr – Abendessen 

Anschließend geselliger Abend (Getränke auf Selbstzahlerbasis)

Mittwoch, 21. Februar 2024 


Ab 07:00 Uhr – Frühstück

8:30 Uhr     

Nachhaltig erfolgreich in der Bio-Schweinehaltung – Stolpersteine und wie man sie aus dem Weg räumt
Werner Hagmüller (Schweinekompetenz, Österreich)

9:30 Uhr    

Finanzierung in der Landwirtschaft - Einfluss von Nachhaltigkeitsleistungen und -risiken
Jens Kaufmann (GLS Bank, Bochum)

10:15 Uhr – Kaffeepause 

EINBLICKE IN DIE PRAXIS

10:45 Uhr    

Betriebsvorstellung: 200 Sauen auf der grünen Wiese 
Dr. Matthias Petig (Betrieb Matthias Petig, Dörentrup)

11:30 Uhr     

Sojabohnen regional anbauen, regional aufarbeiten und regional verfüttern 
Erfahrungsberichte von zwei BetriebenPeter Müller (Langendorff)

12:00 Uhr    

Vom Einzelgespräch bis zum Online-Seminar - Wo "passt" welche Beratungsmethode? 
Ulrike Westenhorst (Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW)


 
12:30 Uhr – Mittagspause  

EMISSIONSMINDERUNG

13:30 Uhr    

Emissionsminderung in der Bio-Schweinehaltung - Anforderungen und Möglichkeiten
Ewald Grimm (Team Tierhaltung, Standortentwicklung, Immissionsschutz, KTBL)

14:15 Uhr    

Bauliche Möglichkeiten der Emissionsminderung
Christian Auinger (Schauer-Agrotronic, Österreich)

14:45 Uhr – Kaffeepause

(DIREKT-)VERMARKTUNG

15:15 Uhr    

Direktvermarktung und Freilandhaltung – ein stimmiges Konzept 
Paul Bird (Biolandhof Frohnenbruch, Kamp-Lintfort)

15:45 Uhr     

Der Markt für Futtermittel 
Alexander Krahn (Engemann GmbH & Co KG)

16:15 Uhr    

Bio-Schweinevermarktung in Deutschland – auch in Zukunft eine Erfolgsgeschichte?
Dr. Uwe Balliet (Geschäftsführer der Bio-Handel Nordwest GmbH)

16:45 Uhr    

Evaluation und Verabschiedung

17:00 Uhr    

Offizielles Ende der Tagung 

> zurück nach oben

Anmeldung

 
> Anmeldung hier   über den Bioland-Veranstaltungskalender
 
Anmeldeschluss:
für die Präsenz-Tagung: Donnerstag, 01.02.2024 - Verlängert - Anmeldung sind weiterhin möglich!

Bitte beachten Sie, dass ein Großteil des Zimmerkontingents im ParkHotel in Fulda bereits ausgeschöpft ist. Die Vergabe der Zimmer erfolgt nach dem Zeitpunkt der Buchung. Sobald keine Zimmer im ParkHotel mehr zur Verfügung stehen, bitten wir um eine selbstständige Suche und Buchung eines anderen Hotels. Betroffene Teilnehmer:innen erhalten von uns dann eine Mail mit nahe gelegenen Unterkünften. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


für eine Online-Teilnahme: Sonntag, 18.02.2024

Einwahllink für die Tagung über zoom versenden wir am 19.02.2024.

Tipp: Zum Anmelden über die Website bitte zuerst registrieren, dann können Sie sich einloggen und anmelden. Damit ist zukünftig die Anmeldung für Veranstaltungen ganz schnell erledigt.


Bei Fragen und technischen Problemen: tagungsbuero@bioland.de  

> zurück nach oben

Tagungsort

 
ParkHotel Fulda
Goethestraße 13
36043 Fulda
www.parkhotel-fulda.de

Hinweise zur Anreise finden Sie auf der Homepage des ParkHotels:
www.parkhotel-fulda.de/de/lage-anfahrt  

> zurück nach oben

Kosten

 
Tagungspauschale Tagung in Präsenz

  • Bioland-Mitglieder: 178,50 € inkl. 19% MwSt.) (netto 150 €)                                             
  • andere Landwirtschaftliche Unternehmen: 238 € brutto inkl. Mwst. (netto: 200 €) 
  • Mitarbeiter*innen von staatlichen Stellen, Beratungsorganisationen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen des vor- und nachgelagerten Bereichs: 297,50 € inkl. 19% MwSt. (netto: 250 €)
  • Ermäßigt* (gegen Nachweis: Auszubildende, Lernende, Studierende): 95,20 € inkl. MwSt.(netto: 80 €)         

 
Online-Tagungspauschale 

  • Bioland-Mitglieder:  119 € inkl. 19% MwSt.(netto: 100 €)                                         
  • andere Landwirtschaftliche Unternehmen: 160,65 € inkl. 19% MwSt. (netto: 135 €)
  • Mitarbeiter*innen von staatlichen Stellen, Beratungsorganisationen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen des vor- und nachgelagerten Bereichs: 208,25 € inkl. 19% MwSt. (netto: 175 €) 
  • Ermäßigt* (gegen Nachweis: Auszubildende, Lernende, Studierende): 59,50 € inkl. 19% MwSt. (netto: 50 €)                                

 
*) Hinweis: Den Haken für "Ermäßigung" können Sie auf der 3. Seite im Anmeldeprozess setzen. Bitte schicken Sie uns Ihren Nachweis per Mail an tagungsbuero@bioland.de
 
Bitte beachten Sie: bei allen Teilnehmenden aus dem Ausland benötigten wir zur Rechnungsstellung die UST ID. Vielen Dank!

Verpflegungspauschale
Verpflegung vom 20.02. (beginnend mit dem Mittagsimbiss) bis 21.02.2024 (endend mit dem Nachmittagskaffee): 125 € (inkl. Mwst.) pro Person
Bitte beachten Sie: bei Teilnahme in Präsenz ist die Verpflegungspauschale verbindlich zu buchen.
 
Übernachtung
vom 20. auf den 21.02.2024 im Einzel- oder Doppelzimmer:
90 € pro Person im Einzelzimmer inkl. Frühstück
62 € pro Person im Doppelzimmer inkl. Frühstück
 
 
Stornobedingungen
Bei Absage der Teilnahme in Präsenz ohne Nennung einer Ersatzperson bis 14 Tage vor Beginn der Tagung bzw. Nichtteilnahme fällt eine Stornogebühr in Höhe von 45 € (zzgl. 19% Mwst.) an. Wir behalten uns vor, ggf. entstandenen Kosten für Verpflegung, Unterkunft, Exkursionen o.ä. in Rechnung zu stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die Rechnung wird im Nachgang der Tagung versandt.

> zurück nach oben

Fragen?


Die Rechnung und der Tagungsreader werden im Nachgang der Tagung versandt.

Bei allen Fragen wenden Sie sich bitte an das Bioland-Bildungsteam:
tagungsbuero@bioland.de
Tel. 0821 34680-172 (Lea Rückel)
Tel. 0821 34680-178 (Katja Gilbert)

> zurück nach oben

Thünen Institut Logo

Veranstalter


Bioland e. V. in Kooperation mit dem Thünen-Institut für Ökologischen Landbau, Trenthorst. Tagungsleitung: Dr. Ulrich Schumacher und Martin Kötter-Jürß (beide Bioland e.V.)

Sponsoren


Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Sponsoren:

© Bilder: Bioland e.V., Sonja Herpich