Über Bioland

Die Frage ist nicht was, sondern wer!

Bioland sind 8500 Betriebe aus der Bio-Landwirtschaft, -Imkerei und dem Weinbau in Deutschland und Südtirol, die nach den strengen Bioland-Richtlinien wirtschaften. Sie sind Mitglieder im Bioland-Verband und bestimmen demokratisch über Richtlinien und Vorgaben ihres Verbandes.

Bioland sind auch 1300 Hersteller, Händler und Gastronomen, die die wertvollen Erzeugnisse zu hochwertigen Lebensmitteln weiterverarbeiten. Sie treiben als Marktpartner die Ziele des Bioland-Verbandes voran.
Bioland sind aber auch 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verband, die sich täglich für die Interessen der Bioland-Mitglieder und -Marktpartner einsetzen. Unser Ziel: 100 % Bio für dich!


Wofür steht Bioland?

Unsere wichtigste Aufgabe ist es, den organisch-biologischen Landbau zu fördern und weiterzuentwickeln. Das tun wir auf vielen Ebenen. Erfahre hier, was uns ausmacht. Oder klick dich direkt durch unsere Kernthemen:


Sieben Prinzipien
Die sieben Bioland-Prinzipien zeigen, wie wir uns die Landwirtschaft der Zukunft vorstellen. Wir wollen die Menschheit langfristig ernähren – und dabei unsere natürlichen… Weiter
Artenvielfalt
Bioland-Bäuerinnen und -Bauern kümmern sich um krabbelnde, fliegende oder blühende Artenvielfalt und stützen so eine tragende Säule unseres Ökosystems. Unsere Weiden, Felder und… Weiter
Klima und Umwelt
Der Schutz von Klima und Umwelt ist für Bioland eine Selbstverständlichkeit und sogar in den sieben Prinzipien verankert, auf die sich der organisch-biologische Landbau stützt.… Weiter
Tierwohl
Bioland setzt sich für das beste und möglichst artgerechte Leben von Tieren ein. Unsere Biobäuerinnen und -bauern übernehmen Verantwortung für ihre Nutztiere, vom Regenwurm bis… Weiter
Regionalität
Für Bioland funktioniert vollständiges Bio nur in Kombination mit Regionalität – und umgekehrt! Wir wollen dich und deine Familie mit frischen, hochwertigen Lebensmitteln… Weiter
Gentechnik
Wir arbeiten ohne Gentechnik! Bioland­-Bäuerinnen und -Bauern haben es sich zur Aufgabe gemacht, sorgsam mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen Boden, Wasser und Luft umzugehen.… Weiter
Agrarpolitik
Bioland setzt sich politisch für die Interessen seiner Mitglieder sowie der gesamten Branche auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene ein. Hierzu sind wir in Arbeitskreisen,… Weiter

Wo kommt Bioland her?

Zwölf Frauen und Männer gründeten 1971 den "bio gemüse e.V.". Sie wollten den organisch-biologischen Anbau voranbringen - und wurden zu Pionieren. Über die Jahre entstand aus diesem Zusammenschluss der führende Verband für ökologischen Landbau in Deutschland: Bioland. In der Zwischenzeit ist viel passiert. Es wurden strenge Richtlinien festgelegt und stetig erweitert, Markenzeichen vorgestellt, Netzwerke geknüpft, Gemeinschaften geschlossen und innovative Konzepte entwickelt. Mehr zu den prägendsten Etappen in der Bioland-Geschichte erfährst du hier.

Wie ist Bioland organisiert?

Bei Bioland bestimmen die Mitglieder. Jede und jeder von ihnen kann sich in unseren Regionalgruppen, Fachausschüssen, Landesverbänden oder sogar im Präsidium einbringen. Für alle gibt es das richtige Netzwerk, zum Beispiel den Bioland Verarbeitung & Handel e.V. für unsere Marktpartner aus Herstellung, Handel und Gastronomie oder das Junge Bioland für unsere engagierten Landwirt*innen aus der Nachwuchsgeneration. Zweimal im Jahr kommen Delegierte aus allen Gruppen mit unseren Marktpartnern zusammen, um über richtungsweisende Entscheidungen abzustimmen. Denn: Wir wollen uns stetig weiterentwickeln. Damit das klappen kann, kümmert sich die Bioland STIFTUNG um den zeitlichen und finanziellen Freiraum. Und der Bioland-Verlag versorgt alle Beteiligten mit den wichtigsten Informationen rund um die Branche und den Verband.


Der Bioland e. V.

Zum Bioland e.V. gehören nicht nur unsere über 8500 Mitglieder, sondern auch mehr als 1300 Partner aus Herstellung, Handel und Gastronomie. In verschiedenen Gremien entscheiden sie zusammen über die Zukunft unseres Verbandes, engagieren sich in der Politik, fördern Forschung und Bildung und verbreiten den ökologischen Landbau. Erfahre mehr über die Struktur von Bioland.

Die Landesverbände

Bioland ist in jedem Bundesland sowie in der Region Südtirol vor Ort vertreten. Acht Geschäftsstellen in Deutschland sowie eine in Südtirol sorgen für eine landesweite Betreuung und Beratung von Erzeuger*innen und Hersteller*innen durch unsere kompetenten Ansprechpersonen. Sie vertreten politische Interessen der Bioland-Mitglieder innerhalb des Bundeslandes und Südtirols und kümmern sich um die regionale Öffentlichkeitsarbeit auf Landes- und Regionalebene. Hier geht's zu unseren Landesverbänden.

Bioland Verarbeitung & Handel e.V.

Unsere Marktpartner aus Herstellung, Handel und Gastronomie haben sich in einem eigenen Verein zusammengeschlossen. So unterstützen sie die Wertegemeinschaft des Bioland e.V. und entwickeln den ökologischen Landbau weiter, indem sie mitgestalten, mitbestimmen und sich vernetzen. Hier gibt's mehr Infos zum Bioland Verarbeitung & Handel e.V..

Junges Bioland

Der Junges Bioland e.V. ist ein Netzwerk von jungen, engagierten Personen der ökologischen Landwirtschaft. Über den Verein verbinden sie die Nachwuchsgeneration der Bio-Branche in allen Regionen Deutschlands und darüber hinaus. Lerne mehr über unser Junges Bioland.

Bioland STIFTUNG

Um innovative und praxisrelevante Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit zu entwickeln, braucht es zeitlichen und finanziellen Freiraum – und Kooperationen über Verbandsgrenzen hinweg. Dieser Aufgabe widmet sich die Bioland STIFTUNG.

Bioland-Verlag

Der Bioland-Verlag bündelt Fachinformationen zum ökologischen Landbau und bereitet sie qualifiziert und praxisnah auf. Hauptprodukt ist das bioland-Fachmagazin für den ökologischen Landbau.

Kontakt

Deine Adresse für Fragen und Anmerkungen

Sonja Degenhardt
Öffentlichkeitsarbeit und Verbraucheranfragen
Tel 06131 239 79 18
hallo@bioland.de
 

PartnerVerbraucher