VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Ihr Kontakt zu unserer Erzeugerberatung

Bioland direkt

Tel 0800 1300 400
Mo.-Fr. 8-14 Uhr
beratung@bioland.de
Fax 0800 1300 4001

Geflügeltagung

29. – 31. März 2022

online

26. Bioland-Geflügeltagung 2022



Viel Input bietet die Bioland Geflügeltagung an drei Tagen online mit über 30 Referierenden aus Wissenschaft und Praxis.

Es geht um neue wissenschaftliche Ergebnisse zum Öko-Huhn: Fütterung, Leistungs- und Stationsprüfung. Beim Stallbau geht es rund um die Themen Ausleuchtung, Substratmanagement, Mobilstallgrößen und bauliche und technische Anpassungen durch den Klimawandel. Wichtiger Bestandteil sind verschiedene Aspekte des Tiergesundheitsmanagements. Praktiker berichten von ihren Erfahrungen von Aufzucht bis zur Schlachtung von Bruderhähnen. Weiterhin werden Fragen der Vermarktung von Futter, Eierabsatz und Geflügelfleisch diskutiert.

Jeweils nachmittags gibt es die beliebten Berater-Sprechstunden für die Betriebszweige Legehennen, Junghennen und Mastgeflügel. 

An den beiden ersten Tagen können Sie das Sponsorenforum besuchen und mit Vertreter*innen der Sponsoren direkt ins Gespräch kommen.

Die Tagung endet mit einem internen Teil für Mitglieder.

Logo Thünen-Institut

Anmeldung und Infos


Bitte bis 27. März 2022 anmelden.
Hier geht's zur Anmeldung

Hinweis: Zum Anmelden bitte zuerst registrieren, dann einloggen, dann anmelden.
Das dauert 5 Minuten. Damit ist zukünftig die Anmeldung für folgende Veranstaltungen ganz schnell erledigt. Vielen Dank fürs Mitmachen! Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an  tagungsbuero@bioland.de wenden. Dankeschön!

Programm als PDF zum Download

Veranstalter: Bioland e. V. in Kooperation mit dem Thünen-Institut für Ökologischen Landbau

Huhn sitzt bei Mann auf Schulter

Tagungsbeitrag


Bioland-Mitglieder: 45 €/Tag bzw. 119 €/Tagung komplett

Gäste: 59 €/Tag bzw. 159 €/Tagung komplett

Ermäßigung* (gegen Nachweis): 25 €/Tag bzw. 59 €/Tagung komplett
* Auszubildende, Lernende, Studierende

Programm

Dienstag, 29. März 2022

 

  • 09:30 Uhr:
    Begrüßung
    Dr. Friedel Deerberg und Dr. Ulrich Schumacher,

    Grußworte
    Sabine Kabath, stellvertretende Bioland Präsidentin
    Dr. Lisa Baldinger, Thünen-Institut
     

BLOCK 1: NEUES VOM ÖKOHUHN
 

  • 10:00 Uhr: 
    Erste Erkenntnisse aus einem europäischen Verbundprojekt mit Zweinutzungshühnern (Projekt PPILOW)
    Helen Pluschke, Thünen-Institut

    Praxiserfahrungen zur Fütterung aus ÖTZ-Herkünften  (Projekt Öko2Huhn)
    Steffen Joost-Meyer zu Bakum, Bioland Beratung GmbH

    Ergebnisse aus der Leistungserfassung Rassegeflügel und aus der Leistungsprüfung ÖTZ-Genetik (Öko2Huhn )
    Annemarie Kaiser, HNE Eberswalde

    Aufbau einer Zuchtpopulation am Beispiel des Sundheimer Huhns (Projekt Öko2Huhn)
    David Kohnke, Universität Hohenheim
     
  • 12:15 Uhr:
    Sponsorenforum, Im Sponsorenforum präsentieren sich die Sponsoren der Veranstaltung und Sie können sich mit den Vertretern persönlich austauschen.
     
  • 13:00 Uhr:
    Pause 
Hühnergruppe in hellem Stall

​​​​​​BLOCK 2: STALLBAU
 

  • 13:30 Uhr:

    Aktueller Erkenntnisstand zur optimalen Ausleuchtung von Geflügelställen
    Prof. Dr. Robby Andersson und Anna Louisa Reimers, beide Hochschule Osnabrück

    ECO ZERO Lüftungskonzept – ganzjährig gleichbleibende Temperaturen im Stall, trotz Klimawandel!
    Mark Breyer, VencoTec GmbH

    (Kein) Nährstoffmanagement im stallnahen Bereich?
    Babette Delics und Frauke Deerberg beide Universität Kassel

    Kriterien zur Bestimmung der optimalen Mobilstallgröße für meine Öko-Geflügelhaltung
    Thomas Ingensand, Bioland Beratung
     
  • 16:00 Uhr:
    Beratersprechstunden für die Betriebszweige Legehennen, Junghennen und Mastgeflügel
    Mit Dr. Ulrich Schumacher, Dr. Friedel Deerberg, Romana Holle, Florentine Rapp, Steffen Joost-Meyer zu Bakum, Michael Däuber, Thomas Ingensand, Christopher Lindner
     
  • 17:00 Uhr:
    Ende

Mittwoch, 30. März 2022
 

 

  • 09:30 Uhr:
    Begrüßung
    , Friedel Deerberg, Dr. Ulrich Schumacher
     

BLOCK 3: TIERGESUNDHEITSMANAGEMENT​​
 

  • Einstreufeuchtigkeit, Clostridien und Co.: was kann man in der Putenaufzucht verbessern?
    Prof. Dr. Maria-Elisabeth Krautwald-Junghanns, Universität Leipzig

    Das Grüne-Leber-Syndrom bei Bio-Puten – Ursachen, Bedeutung und vorbeugende Maßnahmen
    PD Dr. Volker Schmidt, Universität Leipzig

    100% Biofütterungsstrategien mit unterschiedlichen Herkünften in der Öko-Putenhaltung bei unterschiedlichen Haltungssystemen
    Sina Göppel, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

    ​​​​Nichtallopathische Therapieansätze zur Regulierung von Endoparasiten in der Öko-Geflügelhaltung
    Silvia Baur-Bernhardt, Tierärzte Hohenlohe Wallhausen

    Erfahrungen mit externem Tierwohlaudit
    Aliena Gauer, Bio-Gut Rosenthal GmbH & Co KG
     

  • 12:25 Uhr:
    Sponsorenforum

    Im Sponsorenforum präsentieren sich die Sponsoren der Veranstaltung und Sie können sich mit den Vertretern persönlich austauschen.

     
  • 13:15 Uhr:
    Pause 
Küken und Eier

BLOCK 4: NEUES VOM BRUDERHAHN

 

  • 13:30 Uhr:
    Praktikerberichte: Bruderhahnaufzucht in der Praxis
    Lorenz Ann, Bioland-Betriebsleiter Ann's Biohof
    Ludger Engeln, Bioland-Betriebsleiter Engelnhof und Ralf Gehrke, Stallleiter beim Engelnhof


    Praktikerbericht: Bruderhahn erfolgreich aufgezogen- was kommt danach? 
    Anna Ostermeier, Bioland-Betriebsleiterin

    Praktikerberichte: Geflügelschlachtung mobil und stationär, 
    Axel Hilckman, Betreiber einer mobilen Geflügelschalchterei und Jens Bodden, Bioland-Betrieb mit stationärer Schlachtung
     
  • 16:00 Uhr:
    Beratersprechstunden für die Betriebszweige Legehennen, Junghennen und Mastgeflügel
    Mit Dr. Ulrich Schumacher, Dr. Friedel Deerberg, Romana Holle, Florentine Rapp, Steffen Joost-Meyer zu Bakum, Michael Däuber, Thomas Ingensand, Christopher Lindner
     
  • 17:00 Uhr:
    Ende

Donnerstag, 31. März 2022
 

 

  • 09:30 Uhr:
    Begrüßung, Friedel Deerberg, Dr. Ulrich Schumacher


BLOCK 5: VERMARKTUNG

​​​

  • 09:40 Uhr:
    Anforderungen an Rohwaren für die 100% Biofütterung (Bioland mit 100% Bio - die anderen mit Fischmehl?), 
    Rudolf Joost-Meyer zu Bakum, Meyerhof zu Bakum GmbH

    Vermarktungsstrategien für Bruderhahnfleisch
    Annika Bruhn, Bioland Herstellerberatung und Larissa Ochel, Wertschöpfungskettenkoordinatorin Bruderhahn bei der Bio-Handel Nordwest GmbH

    Vermarktungsstrategie für Eierabsatz im Vermarktungsloch
    Henning Gauer,  Bio-Gut Rosenthal GmbH & Co.KG
     
  • 11:45 Uhr:
    Beratersprechstunden für die Betriebszweige Legehennen, Junghennen und Mastgeflügel
    mit Dr. Ulrich Schumacher, Dr. Friedel Deerberg, Romana Holle, Florentine Rapp, Steffen Joost-Meyer zu Bakum, Michael Däuber, Thomas Ingensand, Christopher Lindner
     
  • 12:30 Uhr:
    Pause
Hähne

BLOCK 6: BIOLAND INTERN
 

  • 13:00 Uhr:
    Alle Bioland-Geflügelhalter sind herzlich eingeladen, an der Bioland Intern teilzunehmen. Vertreter des Präsidiums und das Beratungsteam berichten über Aktuelles aus der Fach- und Richtlinienarbeit sowie über Themen, die die Bioland-Geflügelhalter 2022 stark begleiten werden. Dieser Teil richtet sich ausschließlich an Bioland-Mitglieder.

    Bericht aus dem BBioland-Bundesfachausschuss Geflügel
    Johannes Dittrich, Bioland-Betrieb Eiland Grimme

    Stand der Anpassungen der Bioland-Tierhaltungsrichtlinien an die neue EU-Öko-Basis- und Durchführungsverordnungen
    Dr. Friedhelm Deerberg, Bioland

    Wesentliche Interpretationen der neuen EU-Öko-Vo’s durch die LÖK im Bereich der Ökogeflügelhaltung
    Dr. Friedhelm Deerberg

    Markttransparenz und Marktanpassung bei Bioland-Eiern infolge Absatzschwankungen – was ist möglich?

    Henning Gauer,  Bioland-Betrieb Bio-Gut Rosenthal GmbH & Co.KG

    Situationsanalyse zur Aufzucht von Junghennen und Bruderhähnen nach den Bioland Richtlinien
    UND
    Markttransparenz und Marktanpassung bei Bioland-Geflügelfleisch infolge Bruderhahnaufzucht
    Beiträge zur Diskussion

    Michael Däuber, Bioland Junghennenkoordinator
    Impulsvortrag

    Diskussionsrunde und Vertiefung: Erfahrungsberichte aus dem Bioland zum Einstieg in die 100% Biofütterung bei Legehennen in den vergangenen 5 Monaten (Oktober 2021 bis Februar 2022)
    Rolf Däuber, Bioland-Betrieb Däuber's Hof
     
  • 16:30 Uhr:
    Ende der Tagung
Hühner im Getreidefeld

Tagungsleitung
Bioland Fachberatungsteam Geflügel: Friedel Deerberg, Dr. Ulrich Schumacher

Organisatorisches
An der Online-Geflügeltagung kann man per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Es ist empfehlenswert, die Bild- und Toneinstellungen und die Einwahl vorher einmal zu testen. Wenige Tage vor Beginn der Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt.

Veranstalter ist Bioland e. V. in Kooperation mit dem Thünen-Institut für Ökologischen Landbau Trenthorst.

Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Sponsoren:

Sponsoren Geflügeltagung