Junges Bioland

Hier geht's zum
Newsletter!

Werde jetzt
Mitglied!

Besuche uns
auf Instagram!

Hier findest du uns
auf Facebook!

Junges Bioland

Was ist das Junge Bioland?

Das Junge Bioland vernetzt frische Köpfe aus der Biobranche. Was uns vereint? Unsere Werte. Bei uns wird nicht nur im Stall und auf dem Acker angepackt, sondern auch in der Gesellschaft. Wir engagieren uns ehrenamtlich, bilden uns fachlich weiter, sorgen für klare Strukturen und setzen uns für eine nachhaltige Entwicklung ein. So prägen wir auch unseren Anbauverband. Wir wollen #derzukunftdenhofmachen

Jugendpolitisches Forum des BMEL: Ein Reisebericht von Lennart Bertels & Leo Poker

Am 7. und 8. Juni 2024 haben wir, Lennart Bertels und Leo Poker, zwei Vertreter des Junges Bioland e.V., am 2. Jugendpolitischen Forum des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Berlin teilgenommen. Wir waren nicht allein: Rund 50 engagierte Vertreter*innen verschiedener Jugendorganisationen aus den Bereichen Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeitung und -handel sowie Umwelt- und Naturschutz sind der Einladung gefolgt. Im Folgenden möchten wir euch einen Einblick in unsere Erfahrungen und Eindrücke während des Forums geben.

>>> Zur Pressemitteilung

#JungÖkoEuropa: Kampagne zu den Europawahlen 2024 des Bündnis JöLL

Unter dem Hashtag #JungÖkoEuropa startet das „Bündnis Junge ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft“ (Bündnis JöLL) eine Kampagne anlässlich der Wahlen des Europaparlaments die vom 6. - 9. Juni stattfinden. Den Auftakt macht eine Video-Kampagne in den sozialen Medien, vorwiegend auf den Instagram-Kanälen der im Bündnis versammelten Organisationen: Biokreis, BNN.next, Demeter, Junges Bioland (JB), Naturland und Slow Food Youth (SFY).

>>> Zur Pressemitteilung

BioBotschafter*innen-Projekt: Erste Projekttage mit Berufsschulen im Fokus

Mit einem dritten Workshop haben die BioBotschafter*innen ihre Vorbereitungen auf die ersten drei bevorstehenden Projekttage mit landwirtschaftlichen Berufsschüler*innen abgeschlossen. Der erste Projekttag mit der Valckenburgschule Ulm findet am 5. Juni bei der Biotal Hofgemeinschaft in Eselsburg statt.

>>> Zur Pressemitteilung

Neues Bündnis für junge Öko-Landwirtschaft – Junges Bioland als Mitgestalter

Am 14. Februar wurde der Biofach das Bündnis "Junge ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft" (JöLL) ins Leben gerufen. Das Bündnis sieht sich als Dachverband für junge Organisationen, die sich bereits entlang der gesamten ökologischen Lebensmittel-Wertschöpfungskette engagieren – von Ökolandbau über Erzeugung, Naturkostfachhandel bis hin zum Konsum.

>>> Zur Pressemitteilung​​​​​​​

Erste Meilensteine erreicht: BioBotschafter*innen setzen Segel

Das wegweisende Projekt "BioBotschafter*innen", eine Kooperation des Junges Bioland e.V. und des Landkreises Heidenheim, nimmt zunehmend Fahrt auf. So konnte inzwischen eine Gruppe junger, motivierter Menschen gewonnen werden, die sich als erste BioBotschafter*innen in der Pilotphase des Projekts engagieren.

>> Mehr Informationen

Gemeinsame Stellungnahme vor EU-Abstimmung zu Gentechnik-Pflanzen

Die Entscheidung zum künftigen Umgang mit neuen Gentechnik-Verfahren bei Pflanzen am 7. Februar 2024 im EU-Parlament rückt näher, und 23 landwirtschaftliche, züchterische und Jugend-Verbände, darunter auch Junges Bioland e.V., wenden sich hierzu in einer gemeinsamen Stellungnahme direkt an die Europaparlamentarier*innen. Ziel ist es, die Interessen der Verbraucher*innen zu schützen und die Sicherheit bei der Lebensmittelerzeugung zu gewährleisten.

>>> Zur Stellungnahme

"Wir haben es satt!": Junges Bioland e.V. im Jugendblock aktiv

Der Jugendblock der "Wir haben es satt!"-Demonstration am 20. Januar 2024 in Berlin spielte auch in diesem Jahr wieder eine tragende Rolle. Anteil daran hatten – gemeinsam mit einer Reihe weiterer, hoch engagierter Jugendorganisationen – auch Mitglieder des Junges Bioland e.V.

>> Mehr Informationen​​​​​​​

Vorstandsmitglied Daniel Arzt beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten

Der Neujahrsempfang im Schloss Bellevue am 9. Januar 2024 war nicht nur ein festlicher Auftakt für das neue Jahr, sondern auch eine eindrucksvolle Ehrung des ehrenamtlichen Engagements in Deutschland. Inmitten der rund 60 ausgewählten Bürger*innen aus verschiedenen Teilen des Landes, die für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet wurden, befand sich auch Daniel Arzt, Vorstandsmitglied des Junges Bioland e.V. 

>>> Zur Pressemitteilung

Jugendverbände: Mehr Mut in der Förderung einer zukunftsfesten nachhaltigen Landwirtschaft

Am 22. und 23. September 2023 trafen sich verschiedene Jugendorganisationen zum Jugendpolitischen Forum "Zukunftsfeste Agrar- und Ernährungssysteme" im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Berlin, welches das Ziel hatte, junge Menschen am Bericht des Transformationsbereichs "Nachhaltige Agrar- und Ernährungssysteme" zu beteiligen. 

>>> Zur Pressemitteilung

Freie Fahrt für CRISPR/Cas und Co.? Eine junge Meinung

Der jüngst von der EU-Kommission veröffentlichte Gesetzesvorschlag zur Deregulierung Neuer Genomischer Techniken (NGT) wie CRISPR/Cas dürfte besonders die Agrarindustrie erfreut haben. Zentrale politische Errungenschaften des Gentechnikrechts wie Risikoprüfungen, Rückverfolgbarkeit und Kennzeichnungspflicht genomeditierter Kulturen sollen für viele Produkte komplett verschwinden. Diese könnten dann praktisch unbemerkt auf den Lebensmittelmarkt kommen.
>> Mehr Informationen

10 Jahre Junges Bioland: Der Zukunft den Hof machen

Bei strahlendem Sonnenschein feierte der Junges Bioland e.V. sein 10-jähriges Bestehen auf den diesjährigen Öko-Feldtagen. In lockerer, sommerlicher Atmosphäre am Bioland-Messestand standen bei köstlichem Kuchen und kühlen Getränken Rück- und Ausblick gleichermaßen im Fokus. Zahlreiche Wegbegleiter*innen, Unterstützer*innen und junge Bioländer*innen waren der Einladung gefolgt, dieses besondere Jubiläum gemeinsam zu feiern. Bioland-Präsident Jan Plagge und Vorstandsmitglied Johann Tappeiner waren ebenfalls vor Ort, um ihre Glückwünsche auszusprechen.

>>> Zur Pressemitteilung

Junges Bioland diskutiert mit Staatssekretärin Silvia Bender

Im Rahmen eines Agrarpolitischen Salons in Fulda haben wir Jungen Bioländer*innen mit Silvia Bender, Staatsekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft diskutiert. Bildung, Jugendbeteiligung, Neue Gentechnik waren dabei die Themen.
>> Zur Pressemitteilung

Resolution deutscher Jugendverbände: Wir wollen wählen können! Gentechnikfreie Lebensmittelproduktion sichern.

Das Junge Bioland fordert in einer gemeinsam Resolution mit weiteren Jugendverbänden die Sicherung gentechnikfreier Lebensmittelproduktion. Dazu gehöre, dass die EU-Gentechnikgesetzgebung auch weiterhin einen klaren Rahmen vorgibt, der eine gentechnikfreie Land- und Lebensmittelwirtschaft möglich macht und schützt, so die Verbände. Die gesamte Resolution ist hier abrufbar. Um das Thema in der Gesellschaft sowie der Politik präsenter zu machen, könnt ihr die Inhalte der Resolution auch über die daraus entstandene Petition „Gentechnikfreiheit sichern“ durch eure Stimmabgabe unterstützen.
 

verschiedene Verbände

Bündnis aus Jugendverbänden stellt klare Forderungen an die Koalitionsverhandler:innen: die gesamte Wertschöpfungskette muss transformiert werden!

Das Junge Bioland veröffentlicht im Bündnis mit elf weiteren Jugendverbänden einen offenen Brief mit zehn Forderungen zu den Koalitionsverhandlungen. Die Jugendverbände fordern die künftige Bundesregierung auf, das Landwirtschafts- und Ernährungssystem in Deutschland und Europa im Sinne der jungen Generation zukunftsfähig zu machen. Konkret fordern sie die politische Gestaltung der Transformation hin zu einem nachhaltigen Landwirtschafts- und Ernährungssystem.

Hier finden Sie den gesamten Offenen Brief mit den zehn Forderungen.

 

Verband-Logos auf schwarzer Schriftrolle

Junges Bioland fordert: Die Zukunft der Landwirtschaft jetzt klimagerecht gestalten

Das Junge Bioland veröffentlicht in einem Bündnis aus 12 Jugendorganisationen aus der Klimagerechtigkeitsbewegung sowie Land- und Ernährungswirtschaft einen Offenen Brief an Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und die EU-Kommission zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU. Darin fordern wir, die Zukunft der Landwirtschaft klimagerecht zu gestalten und diesen Grundsatz in der aktuellen Agrarreform zu verankern.

Der Bundesvorsitzende des Jungen Biolands Simon Marx (von 2018 bis 2020) unterstreicht: "Zukunft wird aus Mut gemacht. Den Herausforderungen wie Klima- und Biodiversitätskrise können wir nur mit einer mutigen, nach vorne gerichteten Agrarpolitik begegnen, die Schutz von Klima, Biodiversität, Umwelt und Tieren honoriert!“

Hier findet ihr den gesamten Offenen Brief und die Pressemitteilung.

 

Termine
Austausch, Exkursionen, Workshops, Projekttreffen, politische Veranstaltungen, gemütliches Beisammensein – das alles und viel mehr steht in unserem dynamischen Jahreskalender. Wir… Weiter
Satzung
In unserer Satzung sind (in juristischer Ausdrucksweise) die Rahmenbedingungen unserer Vereinsstruktur und Mitgliedschaft festgehalten: Was sind die Aufgaben des Vereins? Wer kann… Weiter
Mutmacher
Wir sind junge Landwirtinnen und Landwirte, wir sind kreative Köpfe, überzeugte Umweltschützer, engagierte Unternehmer - wir sind Mutmacher. In unser Serie stellen wir euch Junge… Weiter
Manufaktur des Ehrenamts
Wir fördern unsere Mitglieder im Rahmen der Manufaktur des Ehrenamts und bieten damit Weiterbildungsmöglichkeiten an. Erarbeitet von unseren Mitgliedern, teilweise unterstützt von… Weiter
Starke Gruppen
In diesem Projekt unterstützen wir unsere Mitglieder dabei neue Gruppen zu gründen, in diesen aktiv zu sein, bestehende Gruppen weiterzuentwickeln und unterstützen die Vernetzung… Weiter

Beim Jungen Bioland trifft man viele verschiedene tolle Persönlichkeiten, die alle zusammen wichtige Grundsteine für eine nachhaltige Zukunft legen!

Mirjam Strotdrees (links) ist gelernte Pferdewirtin und arbeitet seit Herbst 2019 auf dem elterlichen Biolandhof Strotdrees. Von 2020 bis 2023 engagierte sie sich im Bundesvorstand Junges Bioland. Zudem ist sie Bundesdelegierte für NRW.

Dein Weg ins Junge Bioland

Bin ich bei euch richtig?

Voraussetzungen erfüllen

Du bist unter 35 Jahre alt.
Du unterstützt die Ziele des Bioland e.V.
Du hast regelmäßigen Kontakt zu einem Mitgliedsbetrieb des Bioland e.V. oder des Bioland Partner e.V. und der fachliche Austausch verbindet euch.

Ich will Mitglied werden!

Mitgliedsantrag ausfüllen

Fülle unseren Mitgliedsantrag aus und schicke ihn per Mail an junges.bioland@bioland.de oder per Post an Junges Bioland e.V., Auf dem Kreuz 58, 86152 Augsburg.

Jetzt bin ich dabei!

Bestätigung erhalten

Du bekommst von uns eine Bestätigungsmail. Und schon bist du Mitglied des Junges Bioland e.V.! Noch Fragen? Dann schreib uns über unser Kontaktformular oder direkt per Mail an junges.bioland@bioland.de

Du willst Teil des Jungen Biolands werden? Dann geht's hier zu unserem Mitgliedsantrag.

<p>"Im Jungen Bioland werden aus Saat Triebe – Triebe einer besseren, nachhaltigeren Lebensmittelbranche."</p>

Luis Sanktjohanser ist seit 2023 im Vorstand des Junges Bioland. Er absolviert derzeit ein Duales Studium. Seine Familie betreibt einen Fleisch- und Wurstwarenbetrieb, der seit 2013 Bioland-Partner ist. Das Ziel: Die Herstellung von 100%-Bioland-Waren durch eine enge Kooperation mit den regionalen Landwirtinnen und Landwirten sowie Schlachtbetrieben.

Deine Nachricht ans Junge Bioland

DEINE ANSPRECHPERSONEN

Lennart Bertels

Vorstandsvorsitzender

Luis Sanktjohanser

Vorstandsvorsitzender

Daniel Arzt

Vorstandsmitglied

Elisabeth Keese

Vorstandsmitglied

Johanna Zierl

Vorstandsmitglied

Judith Blättler

Assistenz des Vorstands
0711 55093939
judith.blaettler@bioland.de

Christian Gadenne

Referent des Vorstands
0821 34680-220
christian.gadenne@bioland.de

Johanna Biegelmaier

Projektkoordinatorin BioBotschafter*innen
0711 55093988
judith.blaettler@bioland.de

Rahel Fitzel

Baden-Württemberg
Tel.: 0711 55093975 
rahel.fitzel@bioland.de

Samuel Himmel

Rheinland-Pfalz/Saarland
06131 239 79 41
samuel.himmel@bioland.de

Maike Prehm

Nordrhein-Westfalen
02385 935427
maike.prehm@bioland.de

Magdalena Rangs

Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern
04331 943 81 70
magdalena.rangs@bioland.de

Hanna Schweneker

Niedersachsen
0151 171 278 32
hanna.schweneker@bioland.de