Honig

Bienen

Die wichtigsten Nutztiere der Bauern

Ohne Bienen müssten wir auf viele wichtige Lebensmittel verzichten. Denn erst durch ihre Bestäubung sorgen die Bienen für eine artenreiche Umwelt und Kulturlandschaft. Doch der Einsatz von Pestiziden in der industrialisierten Landwirtschaft und die Zunahme von Monokulturen bedrohen das Leben der Honigbienen, sie kämpfen um ihr Überleben. Deshalb profitieren sie stark von der ökologischen Wirtschaftsweise der Bioland-Bauern in Landwirtschaft, Obst- und Weinbau.


Regionale Herkunft: Unser Bioland-Markenzeichen steht für die Erzeugung und Verarbeitung in Deutschland und Südtirol.
Schönes Zuhause: Die Bienenstöcke der Bioland-Bienen werden im Wesentlichen aus Naturmaterialien gebaut.
Umsichtige Haltung: Durch einen behutsamen Umgang mit unseren Bienen fördern wir ihre Gesundheit und werden ihrer Art gerecht – ohne bedenkliche Behandlungsmittel.

In Bioland-Honig steckt

... die regionale und saisonale Palette an Geschmack - von Frühjahrsblüten bis Tannen
... ein Beitrag zur Artenvielfalt und zu blühenden Landschaften
... eine Menge an wertvollen Enzymen, die durch die schonende Verarbeitung erhalten bleiben

Cremig oder flüssig - bei der Konsistenz von Honig scheiden sich die Geister. Einige Honige bleiben lange flüssig, während andere mit der Zeit fest werden. Wer das nicht mag, kann zu einem einfachen Mittel greifen: Das Honig-Glas in warmes Wasser stellen - so wird der Honig wieder flüssig. Aber nicht höher als 38°C und auch nur kurz erwärmen, sonst werden wichtige Inhaltsstoffe, z. B. entzündungshemmende Enzyme, zerstört.

Honig ist ein Produkt, das praktisch nicht verdirbt. Dafür ist es wichtig, keine Verschmutzungen ins Glas einzubringen: Brotkrümel können schimmeln, Butterreste werden ranzig. Beim Frühstück also immer einen separaten Löffel fürs Honig-Glas bereitlegen!


Mehr zu Honig und Bienen

schnittmaske_bild

Tierwohl auch für die Kleinsten

Sie summen und brummen, bestäuben Pflanzen und sorgen für leckeren Honig beim Frühstück: Bienen. Was brauchen die fleißigen Tierchen aber eigentlich, um artgerecht leben… Weiter
schnittmaske_bild

Wie entsteht eigentlich Honig?

Warum sammeln Bienen sowohl Pollen als auch Nektar? Was ist Honigtau? Und warum sind die fleißigen Tierchen für die Bestäubung von Pflanzen so wichtig? In fünf kurzen und…

Weiter
schnittmaske_bild

Schnell, stark und vielseitig

Flotte und fleißige Bienen finden wir in unserem alltäglichen Sprachgebrauch oft. Samuel Gottschalk trifft sie sogar regelmäßig persönlich – und zwar auf der…

Weiter
schnittmaske_bild

Frieren Bienen im Winter?

Die Hände sind kalt, die Bäume kahl. Wo im Sommer tausende Bienen auf der Suche nach Nektar umherschwirren, ist es im Winter einsam und ruhig. Aber was machen die…

Weiter
schnittmaske_bild

Salbei-Honig-Pesto mit Gegrilltem

Salbei, Rucola, Thymian und andere Kräuter quellen bei den aktuellen Temperaturen in jedem Hochbeet oder Kräutergarten über. Da bieten sich selbstgemachte Kräuter-Pestos…

Weiter
schnittmaske_bild

Ricottasoufflé mit Kastanienhonig und Rosmarin

Dieses leckere Rezept für ein Ricottasoufflé  haben wir aus dem Kochbuch "Das goldene Kochbuch vom Honig" von Erica Bänziger entnommen. Es geht ganz fix, ist nicht schwer…

Weiter
Kontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Désirée Thorn
Tel 06131 239 79 47
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

PartnerErzeuger