Unsere Richtlinien

Wer sich für Bioland entscheidet, sagt gleichzeitig Nein zu Gentechnik, Massentierhaltung, chemisch-synthetischen Stickstoff-Düngern und Pflanzenschutzmitteln. Denn die Bioland-Bäuerinnen und Bauern und ihre Partner aus Lebensmittelhandwerk und -herstellung wirtschaften nach strengen Richtlinien. Diese gehen weit über den gesetzlichen Mindeststandard für Bio-Lebensmittel hinaus.
 

Bioland-Richtlinien für Pflanzenbau, Tierhaltung und Verarbeitung

Hier findest du die Richtlinien, nach denen unsere Bioland-Gärtner, Landwirte, Winzer, Obsterzeuger, Imker und Hersteller arbeiten, in unterschiedlichen Sprachen:

Wo sich unsere Bioland-Richtlinien von der EU-Ökoverordnung unterscheiden, siehst du in unserem Vergleich.
 

Bioland-Richtlinien und Merkblätter für den Herstellungsbereich

Für Bioland-Partner gelten spezielle Richtlinien für die verschiedenen Produktgruppen wie Brot und Backwaren, Molkereiprodukte, Getreideerzeugnisse, Fleisch und Fleischerzeugnisse. Diese strengen Vorgaben zur Herstellung von Bioland-Produkten garantieren die schonende Verarbeitung hochwertiger Rohstoffe zu qualitativ wertvollen Lebensmitteln.


Wichtige Unterlagen für unsere Bioland-Mitglieder

Kompostwerke mit Kompostchargen gemäß Bioland-Kriterien:


Kontakt

Ihr Kontakt zu unserer Erzeugerberatung

Bioland direkt

Tel 0800 1300 400
Mo.-Fr. 8-14 Uhr
beratung@bioland.de
Fax 0800 1300 4001

PartnerVerbraucher