Forum W

Aktive Teilhabe im Bioland, konstruktiver Austausch im Partner-Netzwerk und motivierender Wissenstransfer für Ihre Mitarbeitenden – das Forum W bindet die Mitglieder des Bioland Verarbeitung & Handel e. V. (kurz: BVH) aus Herstellung, Handel und Gastronomieaktiv in die Wertegemeinschaft ein.

Werden Sie Teil des Forum W, um sich kennen zu lernen, auszutauschen und zu vernetzen. Wie schon die Bioland-Pioniere wollen wir von den Erfahrungen anderer lernen und uns gegenseitig ermutigen. 

Gemeinsam gestalten wir die Zukunft der Land- und Lebensmittelwirtschaft!

Alle Informationen zum BVH und Forum W auf einen Blick hier.

Wertegemeinschaft Bioland

Vernetzen & Austauschen


Für die Leitungs- und Entscheidungsebenen der Bioland-Partner bietet das Forum W Abendveranstaltungen an – sowohl online als auch in Ihrer Region. Raum und Zeit für Gedankenaustausch, Netzwerken sowie die Intensivierung der Bioland-Wertschöpfungsketten stehen dabei im Fokus.

Die Forum W Gesprächsrunden sind der Ort für aktuelle Themen, zu den wir uns als Gemeinschaft der Bioland-Partner positionieren wollen. Profitieren Sie von dem frühzeitigem Informationsfluss aus Brüssel und Berlin sowie vom Erfahrungsaustausch untereinander.

 

 

 

...UND WISSEN WAS DAHINTER STECKT

Zur Stärkung der Bio-Kompetenz Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet Ihnen das Forum W digitale und analoge Weiterbildungen, Intensivkurse mit Betriebsbesichtigungen sowie regionale Veranstaltungen für mehr Austausch und Vernetzung in Ihrem Bioland.

Nutzen Sie die Vielfalt der Möglichkeiten und kombinieren Sie die unterschiedlichen Angebote, um Ihre Mitarbeitenden vom Ein- und Verkauf bis in die Leitungsebene mehrstufig weiterzuentwickeln.

Immer im Fokus: relevante Informationen für den Arbeitsalltag Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Eigenständig online lernen

Zum Einstieg ins Bioland: Ihre Mitarbeiter:innen erarbeiten sich selbstständig die Kernthemen der Ökologischen Landwirtschaft sowie die Werte und Ziele von Bioland.
Dauer jeweils ca. 15 Minuten.

Zugangsdaten für den Zertifikatskurs erhalten Sie auf Anfrage über forumw@bioland.de

Online-Seminare

Bestehendes Wissen vertiefen und gemeinsam mit anderen Teilnehmenden den Transfer in den eigenen Arbeitsalltag gestalten: In den kompakten Online-Seminaren erhalten die Teilnehmenden Hintergrundwissen, erarbeiten sich die Eckpfeiler der Bioland-Bewegung und trainieren interaktiven Fragen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag.
Dauer ca. 2 Stunden.

Melden Sie Ihre Mitarbeitenden hier für offene Online-Seminare an:

Bioland-Intensivkurse

Einzigartige Geschichten aus der Region: Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erleben das Bioland auf lokalen Bioland-Höfen oder bei Bioland-Verarbeitern. In den Intensivkursen werden Werte und Ziele von Bioland erarbeitet und mit der Praxis verknüpft. Der Mix aus Theorie und Praxis stellt anhaltenden Lernerfolg sicher und stärkt die Mitarbeiter:innen im Austausch mit den Kundinnen und Kunden.
Dauer ca. 6 Stunden.

Melden Sie Ihre Mitarbeitenden hier für offene Bioland-Intensivkurse an:

Inhouse-Seminare

Individuell auf Ihren Betrieb, Ihre Produkte, Ihre Region und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeschnitten: Gerne bieten wir die Online-Seminare und Bioland-Intensivkurse auch als Inhouse-Seminar an.

Wenden Sie sich bei Interesse bitte an forumw@bioland.de

Aktuelles

Reisen verbindet – erster Bioland Intensivkurs des Forum W in Südtirol


Ende Mai fand bei der Kellerei Bozen ein Bioland Intensivkurs des Forum W statt.* Es war die erste Schulung des Forum W für Mitarbeitende der Bioland-Partner in Südtirol. Vermittelt wurden dabei über Werte, Ziele und Maßnahmen von Bioland hinaus auch die Rolle der Teilnehmenden in der eigenen Bioland-Wertschöpfungsketten. 

„Es ist wirklich beeindruckend, wie umfassend und konsequent Bioland an der Transformation der Land- und Lebensmittelwirtschaft arbeitet,“ resümiert Susanne Krothe von der Kellerei Bozen den Intensivkurs. „Dabei war das interaktive Arbeiten mit den Kollegen eine sehr stimmige Herangehensweise, weil Bioland in unserem Arbeitsalltag oftmals nicht das Hauptaugenmerk ist. Da hat es uns allen sehr gut getan sich miteinander darüber auszutauschen, was es für jeden von uns bedeutet, dass wir Bioland-Partner sind.“

Der Intensivkurs begann mit einem Workshop zu den Zielen und Werten von Bioland. Bioland-Winzer Hanno Mayr als eine von vier Bioland-Winzern der Kellerei brachte dabei immer wieder konkrete Beispiele seiner Maßnahmen u.a. für das Bodenleben und die Artenvielfalt ein. Auch stand Reinhard Verdorfer gleich selbst Rede und Antwort zu den lokalen Besonderheiten und Hintergründen des Bioland Verbandes im Norden Italiens. 
Im Anschluss begab sich die Gruppe, die vorwiegend aus Vertrieblern der Winzergenossenschaft bestand, auf den Weg zu Paul Rinner, dem ersten Bioland-Imker in Südtirol. Abgerundet wurde der Schulungstag durch den Austausch mit Manfred Rinner, der das neue Gastronomie Label BIO FAIR SÜDTIROL in der Runde vorstellte, welches er selbst mit Bioland Südtirol initiiert hat. Alle Anwesenden lauschten gespannt der Geschichte, wie er das eigene Hotel gleich im zweiten Jahr des Bestehens des Labels auf den Silber-Status, der für den Einsatz von 60 bis 90% verwendeter Bio-Lebensmittel steht, hochgeschraubt hat.
So nahmen den Teilnehmenden nicht nur konkretes Wissen über die ökologische Wirtschaftsweise im Weinberg, ihre eigene Rolle in der Wertschöpfungskette, das Engagement von Bioland für die ökologische Landwirtschaft und in der Politik mit, sondern erlebten zugleich den Pioniergeist von früher und heute. 

Ich nehme für mich das Gefühl mit, dass auch wir als Kellerei Bozen Teil der Bioland-Bewegung sind – auch wenn unser Bioland Sortiment sicherlich noch am Anfang steht,“ zieht Susanne Krothe das Fazit des Tages.

Inspiration für den Geist und Anstoß für den Alltag sich stärker mit den eigenen Bioland-Weinen nach außen hin zu präsentieren. Das Forum W dankt allen Teilnehmenden und wünscht gutes Gelingen!

Mit Ende des Intensivkurses war die Reise des Forum W aber noch nicht beendet. Am nächsten Tag wurden beim Besuch in der Geschäftsstelle von Bioland Südtirol in Lana nicht nur die Erfolge des Vortages, sondern gleich weitere Schritte mit dem Forum W für die Partner aus Herstellung Handel und Gastronomie in Südtirol besprochen – für Stärkung der Bioland-Identität in Italien und eine aktive Teilhabe im Bioland.

*Die Kellerei Bozen hatte an der Umfrage rund um die Bildungsaktivitäten aller Bioland-Partner aus Herstellung, Handel und Gastronomie des Forum W eilgenommen. Unter allen Teilnehmenden Partnern wurde ein Intensivkurs verlost.
 

Neue Termine: Intensivkurse auf Bioland-Höfen in ihrer Region

Zielgruppe: Mitarbeitende der Bioland-Partner aus Herstellung, Handel und Gastronomie I Dauer ca. 6 Stunden.

Zur Stärkung der Bio-Kompetenz Ihrer Mitarbeiter:innen bieten die Bioland-Intensivkurse im Forum W die Gelegenheit, Bioland in Ihrer Region zu erleben und zu begreifen. Der Kurs stattet die Teilnehmenden mit fundiertem Hintergrundwissen zu Bio und Bioland aus und liefert stichhaltige Argumente für ihren Arbeitsalltag.

Folgende offene Seminare bieten wir im kommenden Halbjahr jeweils ganztägig von 9 bis 16.30 Uhr an: Baden-Württemberg (Mittwoch, 29. Mai 2024) auf dem Biohof Oberschwaben, Bayern (Donnerstag, 6. Juni 2024) im Bio-Gasthaus Fetz, Niedersachsen
(Mittwoch , 12. Juni 2024) 
auf dem Biohof Wilkenshoff, Brandenburg (Donnerstag, 20. Juni 2024) auf dem Gut Schmerwitz, Nordrhein-Westfalen (Donnerstag, 18. Juli 2024) auf Ecosphere & Biohof Mertens-Wiesbrock.

Weitere Informationen & Anmeldung im Veranstaltungskalender.

Neue Termine 2024: Online-Seminare 

Zielgruppe: Mitarbeitende der Bioland-Partner aus Herstellung, Handel und Gastronomie I Dauer ca. 2 Stunden.

In den kompakten Veranstaltungen erarbeiten sich die Teilnehmenden in interaktiven Übungen Grundlagen und Hintergrundwissen: Dabei stehen ebenso die Zusammenhänge von Fruchtfolgen und Klimaschutz sowie die eigene Rolle in Wertschöpfungsketten und Produkt-Mehrwerten im Fokus.

Aktuelle Termine:
Donnerstag, der 18. April von 14 bis 16 Uhr sowie
Dienstag, der 11 Juni von 10 - 12 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

UMFRAGE ZU WEITERBILDUNGSAKTIVITÄTEN

Forum W Umfrage zum Status Quo der Weiterbildungsaktivitäten der Bioland-Partner I Bericht jetzt downloaden

Im Auftrag des Bioland Verarbeitung & Handel e.V. hat das Forum W gemeinsam mit dem SOKO Institut für Sozialforschung Kommunikation in Bielefeld eine Onlinebefragung sowie einer qualitativen Befragung zum Thema Weiterbildung der Mitarbeitenden der Bioland-Partner durchgeführt. Eine ausführlich Darstellung der Ergebnisse aus der Onlinebefragung sowie die Auswertung der qualitativen Befragungen finden Sie hier.

Ihre Anprechpersonen

Miriam Fritsch

Forum W
Tel. 0711 550939-97
miriam.fritsch@bioland.de

Till Deininger

Forum W
Tel. 0711 550 939 18
till.deininger@bioland.de