VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Ihr Kontakt zu unserer Erzeugerberatung

Bioland direkt

Tel 0800 1300 400
Mo.-Fr. 8-14 Uhr
beratung@bioland.de
Fax 0800 1300 4001

Fleischrindertagung

31. Oktober 2022

ONLINE

Ein Highlight für Bio-Fleischrinderhalter und Bio-Mutterkuhhalter

Bereits zum 6. Mal laden die Bioverbände Bioland und Biokreis zur bundesweiten Fleischrinder- und Mutterkuhtagung 2022!
Am 31. Oktober 2022 findet die Tagung online statt.

Unter dem Motto „Perspektiven der Bio-Fleischrinderhaltung in bewegten Zeiten“ stehen die Ökonomie der Rindfleischproduktion ebenso im Fokus wie Tiergesundheit und Management. Auch das Zusammenspiel von Klimaschutz und Bio-Rinderhaltung sowie spannende und kontroverse Beiträge zu aktuellen Themen, etwa der mobilen Schlachtung, werden von renommierten Referent/innen aufgegriffen.


Hier geht's zur Anmeldung

Kuh mit zwei Kälbern auf Weide

Programm

Montag, 31. Oktober 2022


Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten


08:30 Uhr - Einwählen in die Online-Tagung

Bei Problemen sind wir unter Tel. 0821 34680444 für Sie da - einfach anrufen.


09:00 Uhr – Beginn der Online-Tagung


Grußworte

Jan Leifert (GF Bioland NRW), Gottfried Erves (Vorsitzender Biokreis e.V.)
 

Wirtschaftlichkeit

 

09:20 Uhr
„Kosten sparen – Reserven aufdecken“

Werner Baumgarten (DLR Westerwald-Osteifel)
 

10:10 Uhr
„Mit Ammenkuhhaltung die Wirtschaftlichkeit verbessern“

Daniel Bischoff (Bioland Beratung)
 

10:40 Uhr
„Mastkälber von Milchviehbetrieben mit kuhgebundener Aufzucht – was man zum Aufzuchtverfahren wissen sollte“

Dr. Kerstin Barth (Thünen Institut)

11:20 Uhr
Kurze Pause

Tiergesundheit

 

11:30 Uhr
„Mineralstoffversorgung – Tiergesundheit – Weideparasiten … ein Update“

Prof. Heiko Scholz (Hochschule Anhalt)

12:30 Uhr
Mittagspause


13:15 Uhr
„Kälberverlusten vorbeugen – präventive Maßnahmen“

Dr. Matthias Link (Tierarzt)

14:00 Uhr
„Tipps zur Mineralstoffversorgung in der Mutterkuhhaltung“

Dieter Sixt (Bioland Beratung) und Joachim Högg, Firma Sano Moderne Tierernährung GmbH
 

14:30 Uhr
Sponsorenforum

 

14:45 Uhr
Kaffeepause

Marktgeschehen


 

15:10 Uhr
Podiumsdiskussion: „Turbulenzen am Rindfleischmarkt – Perspektiven für Bio-Rinderbetriebe“

Gunnar Rohwäder (Fa. Tönnies Rind GmbH & Co. KG), Daniel Bischoff (Bioland e.V.), Klemens Hinßen (Naturverbund Niederrhein), Christoph Dahlmann (Biofleisch NRW eG)
 

16:15 Uhr
Jungtierbeschaffung für die Bio-Rindermast 

Anne Menrath (Fleischrinder-Herdbuch e.V.)
 

16:50 Uhr
Parallele Workshops

Workshop 1: Mobile Schlachtung
Flavio Traxl (Bio Rind RLP, Hofschlachtung teilmobil) und Peter Schmidt (Klosterhof Bünghausen, vollmobile Schlachtung)
 
Workshop 2: Mast von Kälbern aus der Milchviehhaltung
Sophie und Christian Kroll-Fiedler (Bioland-Landwirte) 
„Ammen- und muttergebundene Kälbermast im Milchviehbetrieb - eine ökonomische Betrachtung“
Judith Stratbücker (Ökoteam LWK NRW)

17:40 Uhr
Kurze Pause

Klima und Zukunft

 

17:50 Uhr
„Klimaschutzziele Landwirtschaft – Herausforderungen für die Rinderhaltung“

Bernhard Osterburg (Thünen Institut, Leitung der Stabsstellen Klima und Boden)

19:00 Uhr
Abschluss, Ergebnisse der Tagung, Ausblick
Möglichkeit zum Austausch

19.30 Uhr ENDE der Tagung

Aubrac-Rinder-Herde auf Wiese

Veranstaltungsort



Veranstaltungsort
Die Tagung findet online statt.

Anmeldung und Kosten

 

Anmeldung
 

Die Anmeldung ist bis einschließlich 30.10.2022 möglich.

Hier geht's zur Anmeldung.


Kosten


Tagungsbeiträge

45€ Bioland- oder Biokreis-Mitglied

59€ Gäste

25€ Ermäßigt

Der Mitgliedsbeitrag gilt für Mitglieder des Bioland e.V. und des Biokreis e.V.

 

Fragen?



Bei Fragen steht Ihnen unser Bildungsteam zur Verfügung:

Cornelia Hauck: 0821 34680-172
Lea Rückel: 0821 34680-173
tagungsbuero@bioland.de

Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Sponsoren: