VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Marta Fröhlich
Tel 06131 239 79 23
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

Getreide/Backwaren

Bioland-Brot: Kernige Vielfalt, die man schmeckt

Frisches Brot, traditionell hergestellt, ist ein Genuss. Dinkel- oder Roggenbrot, Brötchen oder Semmel, Wecken oder Schrippe: Mit Bioland kommt pure Vielfalt auf Deinen Frühstückstisch. Vielfalt, die schon an der Wurzel anfängt: Im Boden und auf dem Feld bieten unsere Landwirt*innen der Natur Lebensraum. On top heißt es: Ganz oder gar nicht. Denn bei Bioland arbeiten alle Bäuer*innen zu 100% nach unseren strengen Richtlinien. Deswegen kommt es auch nicht in Frage, nur einen Teil der Äcker auf Bio umzustellen.

Bioland arbeitet im Einklang mit der Natur vom Acker bis in die Backstube. Dort verbinden unsere Bäcker*innen innovativ schonende Verarbeitung mit traditionellem Handwerk. Damit aus besten Zutaten wertvolle Lebensmittel werden. So verwenden sie beispielsweise nur natürliche Zutaten. Statt der synthetischen Ascorbinsäure nehmen sie z. B. das Vitamin C der Acerola-Kirsche.

Wusstest du, dass ...

  • du mit unseren Backwaren drei Quadratmeter Bio-Boden am Leben erhältst, wenn du ein Kilo Bio-Brot isst?
  • sogar das Öl zum Fetten der Formen Bio sein muss?
  • in unseren Backwaren nur Bio-Hefe steckt?


Worauf wir beim Anbau von Getreide besonders achten, findest du in unseren Fragen und Antworten.

Fakten über Mehl

Oder: Wie du im Alltag ein bisschen angeben kannst.
Im Alltag so präsent und doch ein bisschen unbekannt: das gute, alte Mehl. Welche Mahlstufen gibt es eigentlich? Was sagt mir diese Typenzahl auf der Verpackung? Wie unterscheidet sich Vollkornmehl von "normalem" Mehl? Und was genau ist überhaupt Gluten? Diese Fragen beantworten wir hier.

Wie Dinkel wächst, geerntet und zu Mehl wird

Bei Leonhard und Thomas Mösl im bayerischen Ebertshausen gibt's in nächster Nähe zur Hofstelle leckeren Dinkel. Wir haben die beiden gefragt, was auf dem Weg vom Korn bis zum fertigen Mehl eigentlich alles passiert. Hier geht es zum Blogbeitrag!

Rezept: Bierbrot

Warum den Gerstensaft immer nur trinken, wenn man damit auch ein leckeres Brot backen kann? Je nachdem, für welche Biersorte man sich dabei entscheidet, erhält man eine andere Geschmacksvariante. Probiert es mal aus! Hier geht es zum Rezept!

Weitere leckere Rezepte zum Nachbacken und genießen, findest du hier.

Rund ums Bäckerhandwerk

schnittmaske_bild

Interview: Bäckerhandwerk braucht Fingerspitzengefühl statt Muskelkraft

Jeder Supermarkt hat mittlerweile einen ganzen Gang voller Brot und Brötchen. Geknetet, vorgebacken und tiefgefroren sehen die Brotwaren auf ihrem Lebensweg allerdings…

Weiter
schnittmaske_bild

Hefe, Brühstück, Gare - Das Bäckerglossar für Besserwisser

Wer einmal mit Kulinariksprech der besonderen Art glänzen will, für den haben wir was vorbereitet: ein kleines Glossar der Bäckersprache. Da staunt nicht nur die…

Weiter
schnittmaske_bild

Zeit für Brot - Backen mit Profis

Ein gutes Brot zu backen, ist eine Kunst. Aber vor allem anspruchsvolles Handwerk mit jahrtausendealter Tradition. Bei der Bäckerei Zeit für Brot in Köln ist der Name auch…

Weiter