Gemüse aus dem Brutkasten

Stoffmatten statt Erde und LEDs statt Sonnenlicht: Bei der Münchner Firma Agrilution wachsen Salat, Kräuter und Gemüse unter ziemlich sterilen Bedingungen - mitten in der Stadt. Ist das unsere Zukunft?

Kükentöten stoppen: Der Unterschied im Eierkarton

Die Diskussion um sinnloses Kükentöten ist allgegenwärtig – vor allem auf den Eierkartons im Supermarkt. Immer mehr Bildchen, Labels und Begriffe prangen auf den Schachteln – und kaum einer blickt mehr durch, für was sie wirklich stehen. Wer denkt schon, dass für Eier "ohne Kükentöten" trotzdem männliche Embryonen getötet werden? Und worin unterscheiden sich überhaupt "Bruderhahn" und "Zweinutzungshuhn"? Ein Überblick.

Bioland-Jungpflanzen jetzt nach Hause bestellen!

Viele Frühlingsmärkte wurden wegen Corona abgesagt. Deshalb warten nun Stauden, Rosen, Gemüsepflanzen und Co. bei unseren Gärtnereien in großen Mengen auf ein neues Zuhause. Hier findest du eine Liste mit Betrieben, die kräftige Bioland-Jungpflanzen zu dir nach Hause kommen lassen. Hier entlang!

Bioland for future

Wir unterstützen die Forderungen der hunderttausenden Schüler und Schülerinnen für eine wirkungsvolle Klimapolitik aus ganzem Herzen. In Mainz und in Hamburg begleitet Bioland bereits die Jugendlichen auf ihren freitäglichen Demos. Mehr dazu gibt's hier.

Handwerk im Bioland

Auf unseren Frühstückstischen steht eine Vielfalt von Produkten, in denen Dutzende Handgriffe, Traditionen und unerschöpfliches Wissen stecken. In unserer Kampagne wollen wir deshalb wissen: Wie viel Bioland-Handwerk steht auf unserem Frühstückstisch? Folgt uns auf unserer spannenden Reise quer durch die bunte Vielfalt des Bioland-Handwerks - hier und auf unseren sozialen Netzwerken. Hier entlang!

Bioland Animation

Der ökologische Landbau - Landwirtschaft der Zukunft

Die sieben Bioland-Prinzipien stehen für unser Leitbild und Ideal der Landwirtschaft der Zukunft. Wir laden Sie herzlich ein, sich selbst davon ein Bild zu machen.

Gefüllte Eier nach Papa Karl

Es gibt Gerichte, von denen gibt's auf dem Büfett irgendwie nie genug. Egal wie viel man mitbringt, die Platte ist immer zuerst leer. An Ostern sind das definitiv Papa Karls gefüllte Eier. Nostalgisch und retro, aber ein Dauerbrenner. Für alle, die noch Inspiration für den Osterbrunch brauchen, geht's hier zum Rezept.