Kinder erleben auf den Öko-Aktionstagen Rheinland-Pfalz Landwirtschaft zum Anfassen Quelle: Joris Haas/Agentur Blumberg

Öko-Aktionstage RLP

Bioland Rheinland-Pfalz/ Nach mehrjähriger Pause ist es um die Öko-Aktionstage in Rheinland-Pfalz still geworden. Dieses Jahr finden sie nun endlich wieder statt, wenn auch – Corona bedingt – in kleinerer Form.

Die Arbeitsgruppe Ökologischer Landbau (AÖL) konzipiert und organisiert die Verbraucherveranstaltung gemeinsam mit der Agentur Blumberg im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten (MUEEF). Unter dem Motto „Mit Bio in die Zukunft“ sind zwischen 23. August und 5. September zahlreiche Veranstaltungen, wie Verkostungen, Exkursionen oder Mitmachtaktionen, virtuelle Hofführungen und verschiedene digitale Formate geplant. Das breite und bunte Programm soll den Ökolandbau in seiner Vielfalt zeigen. Umweltministerin Ulrike Höfken wird die Öko-Aktionstage eröffnen. Sie sind Teil des rheinland-pfälzischen Öko-Aktionsplans von 2016.

Die starke Nachfrage nach Bio-Produkten über die Direktvermarktung hängt auch mit einem gestiegenen Interesse der Verbraucherinnen und Verbraucher am Ökolandbau zusammen: „Wo kommt mein Gemüse her? Was ist das Besondere an Bio-Lebensmitteln? Welche Bedeutung hat die Artenvielfalt? Und was macht eine Bio-Landwirtin im Alltag eigentlich anders?“ Diese Fragen sollen die Öko-Aktionstage Rheinland-Pfalz beantworten.

Zusammen mit den Erzeugern, Verarbeitern und Partnern von Bioland Rheinland-Pfalz/Saarland stellt der Landesverband viele kleine aber feine Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine. Ob bei einem Picknick im Weinberg, einer Rallye entlang der Felder, bei der Bestimmung von Blumen und Käfern, dem gemeinsamen Kartoffellesen samt Verkostung oder einer Käsereiführung – die Öko-Aktionstage eignen sich für die ganze Familie. Verbraucher bekommen einen Einblick in den Alltag eines landwirtschaftlichen Betriebs.

Ein Schwerpunktthema ist die Biodiversität. Die aktuellen Krisen verdeutlichen, wie wichtig eine vielfältige, stabile und resiliente Land- und Ernährungswirtschaft für die Menschen in der Region ist. Besonders bei Bioland spielt Biodiversität eine zentrale Rolle.
 

Kontakt

Geschäftsführung

Jonas Dörr
Leitung der Geschäftsstelle und Mitgliederverwaltung
Tel 06131 239 794 3
jonas.doerr@bioland.de

Geschäftsstelle

Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland

Kaiserstr. 18
55116 Mainz
Tel 06131 239 79 41
Fax 06131 239 79 40
info-rps@bioland.de

PartnerErzeuger