Fenchel

Der Fisch-Freund

Fenchel wird meist in Gemüse-, Gewürz- und Wilder Fenchel unterschieden. Der Wilde Fenchel wird in Deutschland nicht gewerbsmäßig angebaut. Die Samen und das Kraut des Gewürzfenchels werden für Tees und zum Würzen verwendet. Auch vom Gemüse- oder Knollenfenchel kann man die Blätter für Suppen und Salate verwenden. Hauptsächlich nutzt man aber die Knolle, die idealer Begleiter für Fischgerichte aller Art ist.

Die ätherischen Öle des Fenchels helfen gegen Magen-Darm-Beschwerden und wirken antibakteriell, weshalb er gern bei Atemwegsbeschwerden eingesetzt wird. Neben Kalium und Calcium enthält Fenchel viel Vitamin A und B. Sein Vitamin-C-Gehalt ist in rohem Zustand sogar doppelt so hoch wie der von Orangen!

Lagerung: Fenchel kann im Gemüsefach des Kühlschranks (also bei max. 5°C) gelagert werden. Zum Einfrieren vorher blanchieren.

Bei uns im Bioland kannst du Fenchel in der Regel ab Juni bis einschließlich Oktober frisch und saisonal genießen.


Kontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Marta Fröhlich
Tel 06131 239 79 23
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Désirée Thorn
Tel 06131 239 79 47
hallo@bioland.de

 

PartnerErzeuger