Regionalität

FÜR DICH UND DEINE REGION.

Für Bioland funktioniert vollständiges Bio nur in Kombination mit Regionalität – und umgekehrt! Wir wollen dich und deine Familie mit frischen, hochwertigen Lebensmitteln versorgen und zusätzlich einen Mehrwert in deiner Heimat schaffen – mit vielfältigen Kulturlandschaften in deiner Umgebung, kulturellem Leben und Arbeitsplätzen auf den Höfen, in deinem Dorf, in deiner Stadt.
Damit du deine Bio-Heimat hautnah entdecken kannst, öffnen wir unsere Stalltüren für dich. Hier siehst du wie unsere Tiere leben und erfährst wo das Futter herkommt. Bei einer Feldbegehung kannst du erkunden, wo unser Gemüse seinen Kurztrip in deine Küche begonnen hat.


"Bei uns geht's nicht nur um Gemüse. Aber immer um Frische, Verantwortung und Genuss!"

Für uns ist die Landwirtschaft nicht nur Mittel zum Zweck, sondern ein Kulturgut. Deshalb stärken wir lokale Strukturen und schaffen neue auf unseren Betrieben, im Lebensmittelhandwerk und in der Gastronomie.

Wusstest du, dass es Bioland-Bauer Woldemar Mammel war, der die „Alb Leisa“, eine vor Jahrhunderten sehr beliebte Linsensorte, in Baden-Württemberg wieder heimisch gemacht hat? Die wahren Raritäten kommen längst nicht mehr nur aus Übersee. Wir Bioland-Bauern kultivieren regionale, fast vergessene Sorten und züchten alte Tierrassen für eine bunte Vielfalt.
Oft sind diese alten Sorten und Rassen widerstandsfähiger gegen Krankheiten, sodass wir viel seltener eingreifen müssen. Und wenn doch mal unsere Hilfe beim gesunden Wachstum von Tier und Pflanze benötigt wird, geschieht das natürlich nach unseren strengen Richtlinien. Das überprüfen unabhängige Kontrollstellen jedes Jahr mindestens einmal, oft aber auch mehrmals. So schaffen wir sichere und besondere Lebensmittel für deine kreative Küche.
Wir arbeiten an der Landwirtschaft der Zukunft. Wer die Zusammenhänge und Auswirkungen unserer Wirtschaftsweise kennt, kann wirklich einschätzen, wieviel Mehrwert in Bioland-Lebensmitteln steckt.


Entdecke dein Bioland

Bioland-Lebensmittel aus deiner Region bedeuten nicht nur Genuss, sondern auch

 

  • Umwelt- und Klimaschutz durch geringe Transportwege
  • vielfältige Landschaftsbilder statt eintöniger Monokulturen
  • Förderung regionaltypischer Pflanzen und Tiere
  • Natur- und Artenschutz
  • lebenswerte Bauernhöfe statt Agrarfabriken
  • transparente Wege und Prozessabläufe
  • Arbeitsplätze und lebendige Kultur in der Region
  • Wissensvermittlung und Naturerfahrungen
  • ein klares Nein zu Gentechnik und chemisch-synthetischen Pestiziden und Düngemitteln vor deiner Haustür

Finde Bioland-Produkte vor deiner Haustür


Lebensmittel & Produkte
Essen und Urlaub
Veranstaltungen
Lebensmittel & Produkte
Essen & Urlaub
Veranstal­tungen

Mehr zu Regionalität

schnittmaske_bild

Lebensmittel aus erster Hand

Viele Landwirte bieten heute ihre Produkte im Hofladen, auf dem Wochenmarkt oder im Onlineshop an - für die Kunden eine gute Gelegenheit, die Menschen kennenzulernen, die…

Weiter
schnittmaske_bild

Ein Lob auf den Dreck

Sauber, künstlich und zentral: Ist Vertical Farming die Lösung, um künftig unsere Megastädte zu ernähren? Nein! Echtes Essen braucht echte Landwirtschaft.

Weiter
schnittmaske_bild

Hüter der Heide

Um für die Artenvielfalt zu kämpfen, kämpft Andreas Koopmann auf seinem Betrieb gegen die Natur. Denn nur so kann er die Lebensräume für gefährdete Arten wie Birkhuhn und…

Weiter
Kontakt

Sonja Degenhardt

Öffentlichkeitsarbeit und Verbraucheranfragen
Tel 06131 239 79 18
sonja.degenhardt@bioland.de
 

PartnerErzeuger