Details

Einstieg in die Öko-Weidehaltung: Mit Agroforst der Trockenheit begegnen - Biooffensive

Kategorie: Betriebsbesichtigung


17.06.2024
10:00 Uhr

Anmeldefrist: 13.06.2024 23:45

Ort: Vopeliusstr. 51, 89438 Holzheim, Deutschland

Beschreibung

 

Jürgen und Martina Speinle haben ihren Betrieb 2022 umgestellt. Nach dem Stallumbau und der Etablierung hofnaher Weideflächen wurde seit 2023 ein neues Projekt umgesetzt: Schattenbäume und Laubfutterhecken (auch genannt Agroforst) sollen eine Weidehaltung auch mit zukünftig immer heißeren und trockener werdenden Sommern sicherstellen. Betriebsleiter Jürgen Speinle zeigt, wie er Agroforst auf seinem Betrieb angelegt hat und welche Überlegungen dem zugrunde liegen. Auch Herr Kleinle vom Seibertsweilerhof stellt seinen Betrieb vor. Er hat bereits vor 12 Jahren erste Wertholz-Schattenbäume auf der Weide gepflanzt. Komplementiert wir die Veranstaltung von heranführenden Vorträgen aus der Bioland Beratung Rinderhaltung (Ulrike Koch) und Agroforst (Tobias Hoppe).

Das ausführliche Programm folgt in Kürze.

Veranstalter: Bioland e.V.
Ansprechperson: Tobias Hoppe, tobias.hoppe@bioland.de
Ulrike Koch, ulrike.koch@bioland.de

Teilnahmekosten: Das Projekt bio-offensive wird unterstützt aus Fördermitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank, dem Verband der Landwirtschaftskammern und der SÖL. Dadurch ist die Veranstaltung kostenlos. Entstehende Kosten für die Verpfegung werden von den Teilnehmenden vor Ort gezahlt.

Kontakt für Rückfragen: Veranstaltungsteam Bayern, Bioland e. V.

Zielgruppe: Erzeugung

Freie Plätze: 20

Hier geht's zurück zur Suche Hier geht's zur Anmeldung