Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen im November:

  • 14.11.2019 | 19:00 Uhr bis 14.11.2019 | 22:00 Uhr

    Pfluglose Bodenbearbeitung im Bio-Betrieb

    97633 Sulzfeld

    Die pfluglose Bodenbearbeitung wird u.a. vor dem Hintergrund des Erosionsschutzes sowie einer Reduktion der Bodenbearbeitung und einem damit verbundenen geringeren Wasserverlust diskutiert. Die Veranstaltung beleuchtet die Vor- und Nachteile dieser Form der Bodenbearbeitung und Praktiker berichten von ihren Erfahrungen. Weiterhin werden für Düngung und Fruchtfolge relevante Besonderheiten vorgestellt. Für nähere Informationen: Bioland-Berater Manfred Weller, M. 0179-3434020, E-Mail: manfred.weller@bioland.de und Bioland-Berater Christian Hebig, M. 0151-171277745, E-Mail: christian.hebig@bioland.de

    Zum Download: 2019_11_14 Pfluglose Bodenbearbeitung, Sulzfeld.docx
    Ort: Gasthof Bärental, Bärental 1, 97633 Sulzfeld
    Kontakt: Bioland e.V. Geschäftsstelle Augsburg, Tel. 0821-34680-0, Fax: 0821 34680 135, E-Mail: veranstaltung-bayern@bioland.de,

  • 16.11.2019 | 14:00 Uhr bis 16.11.2019

    Gruppe Hellweg: Anbau von Weihnachtsbäumen nach Bioland-Richtlinien

    59556 Lippstadt

    Veranstalter: RG HE
    Ort: Bio Weihnachtsbaumhof Henneken, Dickbrede 4 (Schonung), 59556 Lippstadt
    Kontakt: Gruppensprecher: Harald Haun, Tel. 02385-69201, Christian Kroll-Fiedler, Tel. 02902-76706,

  • 16.11.2019 | 09:30 Uhr bis 16.11.2019 | 17:00 Uhr

    Aktuelle Entwicklungen in der Imkerei

    04177 Leipzig

    Die Bioland Fachgruppe Imker in Mitteldeutschland lädt herzlich ein zum alljährlichen Austausch über aktuelle Themen in der Bio-Imkerei.
    Ein Thema des Treffens wird die Bedeutung von Propolis im Bienenvolk sein. Propolis hemmt verschiedene Krankheitserreger und Parasiten im Volk, die Bienen sammeln v.a. dann Harze, wenn sie von Krankheitserregern befallen sind. Für Imkerinnen und Imker stellen Völker, die viel Propolis eintragen jedoch eher eine Herausforderung dar, da diese Völker schwerer zu führen sind. Gerne wird darum von Königinnen nachgezogen, deren Völker weniger Harze sammeln und Propolis produzieren, es wird auf „Propolisarmut“ selektiert. Inwieweit dies für die Völker nachteilig ist, wird Frau Dr. Sara Leonhardt in ihrem Vortrag beleuchten und dabei aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren. Frau
    Leonhardt leitet am Lehrstuhl für Tierökologie an der Universität Würzburg eine Forschungsgruppe. Sie beschäftigt sich in diesem Rahmen besonders auch mit der Ökologie von Honigbienen.Im zweiten Teil der Veranstaltung wird die Honigvermarktung bzw. die aktuelle Situation auf dem Honigmarkt Schwerpunktthemen sein.

    Veranstalter: Bioland e.V. Ost
    Zum Download: 2019-11-16 Einladung Imker
    Ort: Kulturwerkstatt KAOS, Wasserstraße 18, 04177 Leipzig
    Kontakt: Bioland e.V. Ost, Sebastian Seusing, Tel.: 0176 60030073, Fax: 035242-47787, E-Mail: sebastian.seusing@bioland.de, sebastian.seusing@bioland.de

    Anfrage

  • 17.11.2019 | 10:00 Uhr bis 17.11.2019 | 16:00 Uhr

    Landesmitgliederversammlung 2019

    59069 Hamm

    Ort: Landgasthaus Splietker, In Süddinker 36, 59069 Hamm
    Kontakt: Tel. 02385-9354-0, info-nrw@bioland.de

    Anfrage

  • 18.11.2019 | 14:00:00 Uhr bis 18.11.2019 | 14:00:00 Uhr

    Treffen Fachgruppe Gemüse Hessen

    61231 Bad Nauheim

    Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, der Lieferservice Querbeet hat die Bioland Gärtnerei von Erhard Schwalm übernommen, der sich nach 35 arbeitsreichen Jahren in den verdienten Ruhestand begibt. Stefan Donike trägt die Verantwortung für den Anbau von 20 Hektar Gemüse in Freiland und Folientunnel. Verkauft wird über Wochenmärkte und den Lieferservice der Queerbeet Bio Frischvermarktung. Thomas Wolff und Stefan Donike führen durch den Betrieb und berichten von dieser besonderen Betriebsübergabe. Tagesordnung: 1. Rundgang durch den Betrieb 2. Aktuelle Richtlinienentwicklungen im Gemüsebau (Ulrike Fischbach, Thomas Zell) 3. Bericht von der Frühjahrs-BDV / Vorbereitung Herbst-BDV (Jonas Ehls, Heike Fischer) 4. Sonstiges Bitte meldet euch bis zum 15.11.2019 in der Geschäftsstelle Fulda an, damit wir planen können. Eine kurze E-mail an karin.georg@bioland.de, telefonisch unter 0661 480436-0 oder mit dem Abschnitt unten per Post oder Fax unter 0661 480436-20. Danke!

    Ort: Querbeet Donike Stefan, Zum Sauerbrunnen 66 Zum Sauerbrunnen 66, 61231 Bad Nauheim
    Kontakt: Bioland e. V. Geschäftsstelle Hessen, Karin Georg, Tel. +49 661 480436-10, Fax +49 661 480436-20, karin.georg@bioland.de

    Anfrage

  • 18.11.2019 | 18:00:00 Uhr bis 18.11.2019 | 20:00:00 Uhr

    Treffen der Fachgruppe Imker Hessen

    35260 Stadtallendorf

    Agenda 18:00 Ankommen, Begrüßung (Jonas Ehls) 18:15 Betriebsrundgang Imkerei (Tatjan Bernreuther) 18:45 Berichte und Vorbereitung der Herbst BDV - akuelle Themen in der Richtlinienentwicklung (Manuel Naß) 19:15 Aktuelle Entwicklung im Bioland Honigmarkt (Hans Rosen) Gemeinsamer Ausklang

    Ort: Tatjana Bernreuther Bernreuther Tatjana, Ohäuser Mühle 2, 35260 Stadtallendorf
    Kontakt: Bioland e. V. Geschäftsstelle Hessen, Karin Georg, Tel. +49 661 480436-10, Fax +49 661 480436-20, karin.georg@bioland.de

    Anfrage

  • 18.11.2019 | 19:30:00 Uhr bis 18.11.2019 | 22:00:00 Uhr

    Regionalgruppentreffen Eschwege

    37297 Berkatal

    Veranstalter: Bioland
    Ort: Biolandbetrieb Jörg Kaiser Kneipe ÖX, Neue Strasse 9, 37297 Berkatal
    Kontakt: Bioland Hessen e.V., Tel. +49 661 480436-12, Fax ,

  • 18.11.2019 | 20:00 Uhr bis 18.11.2019 | 22:00 Uhr

    RG-Treffen Saarland

    66763 Dillingen/Pachten

    Neben dem allgemeinen Austausch gibt es Aktuelles aus dem Vorstand und aus der AÖL zu berichten. Außerdem soll die BDV vorbereitet werden.

    Zum Download: 2019.11.18_RG_Treffen_Saarland_Einladung+Tagesordnung
    Ort: Gaststätte Hector-Leinen, Friedrichstraße 16, 66763 Dillingen/Pachten
    Kontakt: Rainer Ehl, rainerehl@aol.com

    Anfrage

  • 18.11.2019 | 19:45 Uhr bis 18.11.2019

    Vortrag: Neueste Ergebnisse der Glyphosat-Forschung

    89584 Ehingen-Berg

    Vortrag von Prof. Gilles-Eric Séralini zu den "Neuesten Ergebnissen der Glyphosat-Forschung". Professor Seralini ist einer der wichtigsten Glyphosat-Forscher. 2012 hatte der Molekularbiologe an der Universität Caen (F) eine Langzeitfütterungsstudie mit Rattedie weltweit für Aufruhr sorgte. Die Ratten entwickelten nach mehreren Monaten Tumore. Bilder mit diesen missgebildeten Ratten gingen um die Welt. Unmittelbar nach der Veröffentlichung dieser Studie in einem Fachmagazin über die Langzeitwirkung des Pestizids RoundUp und eineRoundUp-resistenten Gen-Mais kam es zu schweren Anschuldigungen und persönlichen Angriffen gegen Professor Séralini. Im Jahre 2015 erhielt Séralini den Whistleblower Preis.

    Zum Download: seralini_19_small
    Ort: Landgasthof Zur Rose, Graf-Konrad-Straße 5, 89584 Ehingen-Berg
    Kontakt: BUND-Umweltzentrum Ulm, Pfauengasse 28, 89073 Ulm, Tel. 0731/66695,

  • 18.11.2019 | 19:30 Uhr bis 18.11.2019

    Gruppe Paderborn-Höxter: Entwicklung der Märkte

    34439 Willebadessen-Eissen

    Referent: Alexander Krahn

    Veranstalter: RG Paderborn-Höxter
    Ort: Treffpunkt: Biolandhof Engemann, Zum Südholz 11, 34439 Willebadessen-Eissen
    Kontakt: Gruppensprecher: Stephan Gehrendes, Tel. 0151-17127727, Klaus Engemann, Tel. 05644/981110,