VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Marta Fröhlich
Tel 06131 239 79 23
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

Karottenbratlinge mit Buchweizen

Schwierigkeit „ einfach ” , ca. 25 Min. Arbeitszeit

Der Gemüsebratling ist die leckere und vegetarische Alternative zu Fleisch. Es gibt viele Möglichkeiten, die Bratlinge zuzubereiten. Hier findest du ein Rezept mit Möhre und Buchweizen.

Für 4 Personen
50 gr
Buchweizen
100 gr
50 gr
Mehl
Eine halbe
1 TL
Senf
Etwas
Salz und Pfeffer
Stück
Handvoll frische Kräuter
Msp
Paprikapulver
Etwas
Öl zum Braten

Zubereitung

 

Zunächst den Buchweizen in der dreifachen Menge an Wasser (ohne Salz) ca. 8-10 Minuten garkochen. Dann die Karotten schälen und und klein raspeln. Das Gleiche mit den Zwiebeln, wobei diese auch klein geschnitten werden können. Anschließend die Zwiebeln glasig anschwitzen.

Wenn der Buchweizen lauwarm ist, kann dieser mit den Karotten und den Zwiebeln vermischt werden. Mehl ebenfalls untermengen, alle Gewürze, Kräuter und den Senf mitverrühren. Ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Einen Testbratling anbraten und wenn dieser schmeckt, d. h. ausreichend mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt ist, alle fertig backen.

 


Getränkeempfehlung:
Passend zur Oktoberfestsaison empfehlen wir das Weiße & Grapefruit von Lammsbräu - natürlich alkoholfrei. Megalecker!

 

zurück

Weitere vegetarische Rezepte

schnittmaske_bild

Veganer Auberginen-burger

Burger ohne Fleisch und Brötchen - wo gibt's denn so was? Bei Emils. Die Bio-Manufaktur stellt Fertigsoßen "wie selbstgemacht" her und liefert gleich ein superleckeres…

Weiter
schnittmaske_bild

Veggie-Burger à la Karsten

Unser Profikoch Karsten Bessai zaubert einen leckeren Gemüsebratling aus Erbsen und Linsen, der locker mit seinem fleischigen Verwandten mithalten kann und schnell und…

Weiter
schnittmaske_bild

Winter-Antipasti auf Focaccia

Wie wäre es an Silvester mal mit Antipasti aus leckerem Wurzelgemüse der Saison oder Pilzen? Das passt prima zu kühlem Bier oder einem Riesling, um den Silvesterabend…

Weiter