Der Landesverband Bayern

Aktuelles:

Die Anmeldung zum Bodenpraktiker 2018 läuft.

Das Programm für die Bioland Wintertagung 2018 in Plankstetten ist jetzt verfügbar.

 

 

Wichtige Infos: 

ÖKO-KULAP: Die Förderprogramme für Bio-Betriebe. Mehr Informationen zur Agrarförderung finden Sie im Förderwegweiser des Landwirtschaftsministeriums. Einfach hier klicken.

Der Bioland-Vorstand Bayern stellt sich vor!

Hier finden Sie unsere Bayerischen Bioland-Umstellungsberater auf einen Blick!

Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 11.12.2017 | 20:00 Uhr bis 11.12.2017 | 23:00 Uhr

    Gruppentreffen Augsburg-Süd

    86863 Langenneufnach OT. Unterrothan

    Bioland Berater Erhard Gapp berichtet über die aktuelle Düngeverordnung.

    Ort: Erhard Gapp berichtet über die aktuelle Düngeverordnung, Keltenstr. 4, 86863 Langenneufnach OT. Unterrothan, Tel. 08239 1245
    Kontakt: Johann Ellenrieder Telefon 0160-1674951, johann.ellenrieder@t-online.de

    Anfrage

  • 14.12.2017 | 17:00 Uhr bis 15.12.2017 | 16:00 Uhr

    Rückstandsmessung − Ist der Null-Grenzwert das Ende der ökol. Landwirtschaft?

    74592 Kirchberg/Jagst

    Die Stiftung Haus der Bauern veranstaltet in Kooperation mit der IFOAM und der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall (BESH) diese spannende Tagung mit hochaktuellem Thema. Viele interessante Redner - u. a. auch Bioland-Präsident Jan Plagge - melden sich dabei zu Wort.<br>Weitere Infos sind im angehängten Flyer zu finden.

    Zum Download: 2017_12_14_Faltblatt_Rueckstandsmessung
    Ort: Akademie für ökologische Land- und Ernährungswirtschaft in Schloss Kirchberg/Jagst, Schloss Kirchberg, 74592 Kirchberg/Jagst
    Kontakt: Stiftung Haus der Bauern, Schloss Kirchberg, 74592 Kirchberg/Jagst, Fax: (07904) 97 97 79, e-mail: bildung@besh.de

  • 15.12.2017 | 10:00 Uhr bis 15.12.2017 | 16:00 Uhr

    Kälberaufzucht im Bio-Milchviehbetrieb

    87480 Weitnau - Hellengerst

    Kälber, die gesund aufwachsen, sind in den ersten Jahren die besseren Kühe und meist auch die Langlebigeren. Wie kann dieses Ziel erreicht werden? Wir diskutieren die Vorzüge verschiedener Methoden in der Kälberaufzucht, die Haltungsbedingungen, Fütterung und Gesundheitsvorsorge bei Bio-Kälbern. Anmeldung bitte bis 08.12. per Fax 0821 34680-135 oder E-Mail: veranstaltung-bayern@bioland.de

    Zum Download: 2017_12_15_Kälberaufzucht_Einladung
    Ort: Bioland-Betrieb Wolfgang und Barbara Birk, Helingerstr. 9, 87480 Weitnau - Hellengerst
    Kontakt: Bioland-Berater Konrad Stöger Fax 0821 34680-135, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Anfrage