"Zur Erholung“ ist neuer Bioland-Gastronomie-Partner in Schleswig-Holstein

Seit über 150 Jahren gibt es das Restaurant „Zur Erholung“ in Uetersen – als Bernd und Anne Ratjen es 2017 in sechster Generation übernahmen, war für sie klar, dass sie ein neues Konzept brauchen, um sich auf dem hart umkämpften Gastronomie-Markt weiterhin durchsetzen zu können. Nachhaltig, regional und hochwertig sollte ihre Küche sein – da lag der Schritt, Bioland-Partner zu werden, für sie nah. Die Entscheidung fällten sie gleich nach der Teilnahme an einer Informationsveranstaltung, in der die verschiedenen Möglichkeiten einer solchen Partnerschaft erläutert wurden. „Dass wir gleich die höchste Stufe mit dem Gold-Status erreicht haben, freut uns ganz besonders und passt einfach zu uns, denn wir leben den Bio-Gedanken“, sind die beiden überzeugt.
Annette Stünke, Geschäftsführerin des Bioland-Landesverbandes Schleswig-Holstein/Hamburg /Mecklenburg-Vorpommern fügt hinzu: „Bio in der Außer-Haus-Verpflegung ist für uns ein wichtiger Schritt hin zu einem weiteren Ausbau des Ökolandbaus. Zusätzlich zeigt es uns, dass auch in der Corona-Zeit regionale Bio-Lieferketten funktionieren. Unsere Begeisterung dafür, dass die Familie Ratjen diesen Weg mit hochwertigen regionalen Bioland Produkten beginnt und so bei seinen Gästen punkten wird, ist groß. Wir heißen das Restaurant ‚Zur Erholung‘ herzlich in unserem Netzwerk willkommen.“
„Wichtig ist, dass die Gastronomen mit dem Bioland-Zertifikat eine bekannte und glaubwürdige Auszeichnung erhalten, die für Transparenz, Regionalität, Handwerk und Frische und faire Lieferbeziehungen steht. Und dass die Gäste auf den ersten Blick erkennen, wieviel Bio auf der Speisekarte ist und dass sie in den Genuss gesunder und hochwertiger Bioland-Lebensmittel kommen“, so Stünke weiter. Durch die jährliche Bio-Kontrolle und das Bioland-Zertifikat dokumentieren Bioland-Partner ihr nachhaltiges Engagement nach außen und bieten ihren Gästen damit einen klaren Mehrwert. Wer besonderen Wert auf heimische und saisonale ökologische Speisen legt, sollte weiterhin insbesondere auf die Bio(land)-Zertifizierung der Restaurants achten.

Das Bioland-Gastronomiekonzept:
Es umfasst drei Stufen: Die Einstiegsstufe Bronze mit einem Bio-Anteil von 30 - 60 Prozent, Silber bei 60 - 90 Prozent und die höchste Auslobung Gold mit 90 - 100 Prozent Bio-Anteil. Zur Einstufung wird der wertmäßige Bio-Wareneinsatz für sieben vorgegebene Warengruppen wie Fleisch, Eier, Gemüse, Trockensortiment oder Getränke ermittelt und bewertet. Vorgeschrieben ist ein Mindestanteil von Bioland-Produkten in den Warengruppen Milch- und Molkereiprodukte, Eier sowie Fleisch- und Wurstwaren. Für die Warengruppen gilt: Je mehr heimische Bioland-Qualität, desto mehr Punkte.

Bioland Schleswig-Holstein/Hamburg e.V.
Grüner Kamp 15 -17, 24768 Rendsburg
Annette Stünke - Geschäftsführerin

Tel. 04331 9438170
Fax 04331 94 38177
E-Mail: info-sh-hh-mv(at)bioland.de

 

Bioland Schleswig-Holstein/Hamburg e.V.
Grüner Kamp 15 -17, 24768 Rendsburg

Annette Stünke - Geschäftsführerin

Tel. 04331 9438170
Fax 04331 94 38177
E-Mail: info-sh-hh-mv(at)bioland.de

Kontakt

Geschäftsführerin

Annette Stünke

Tel 04331 943 81 73
annette.stuenke@bioland.de
 

Geschäftsstelle

Landesverband Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel 04331 943 81 70

PartnerErzeuger