Details

Monatlicher Themenabend: Steigerung der Bodenfruchtbarkeit aus betriebswirtschaftlicher Sicht – Eine Investition die sich zurückzahlt?


16.10.2024
19:00 Uhr

Anmeldefrist: 14.10.2024 23:59

Ort: Online-Veranstaltung

Beschreibung

 

Investitionen in die Bodenfruchtbarkeit können vielfältig sein: Mehrjähriger Kleegrasanbau, intensiver Zwischenfruchtanbau, Untersaaten, Einsatz von Komposten oder Kalkungsmaßnahmen. Doch die Maßnahmen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Wirkung auf die Bodenfruchtbarkeit sowie ihrer Kostenstruktur. Der Vortrag geht der Frage auf den Grund, wie diese Maßnahmen betriebswirtschaftlich abzubilden sind und inwieweit die getätigten Investitionen über Ertragssteigerungen refinanziert werden können.

Was aber, wenn die Maßnahme sich nicht über eine direkte Ertragssteigerung kurzfristig monetär zurückbezahlt? Im Vortrag wird die Frage behandelt, was Landwirt*innen bereit sein müssen, in Vorleistung in die Bodenfruchtbarkeit zu investieren, wenn Maßnahmen nur über einen längerfristigen Zeitraum einen Beitrag zur Ertragsstabilisierung leisten können.

Zudem werden die “Begleiterscheinungen” einer gesteigerten Bodenfruchtbarkeit wie Klimaresillienz sowie Erosionsminderung betrachtet und deren Folgewirkungen abgeschätzt. Auch wird die Frage behandelt, inwieweit Biobetriebe ihre Vorzüglichkeit im Pachtmarkt kommunizieren können, wenn Flächen durch die Bewirtschaftung langfristig “aufgewertet” werden.

Referent: Alexander Watzka

Ansprechpartner: Simon Wiblishauser, simon.wiblishauser@bioland.de
Veranstaler: Bioland Bildungswerk Bayern e. V. i. G.

Kontakt für Rückfragen: Veranstaltungsteam Bayern, Bioland e. V.

Zielgruppe: Erzeugung

Freie Plätze: 163

Hier geht's zurück zur Suche Hier geht's zur Anmeldung