Details

Impulse für die Bio-Direktvermarktung - Schwerpunkt auf Rind- und Schweinefleisch

Kategorie: Betriebsbesichtigung, Exkursion, Seminar, Vortrag


17.07.2024
10:30 Uhr

Anmeldefrist: 12.07.2024 10:00

Ort: Hermann Poppen, Südeweg 116, 26607 Aurich, Deutschland, Bioland Hof Sonnenschein

Beschreibung

 

Theorie und Praxis rund um die Bio-Fleischvermarktung erfahrt ihr bei diesem Seminar- und Exkursionstag. Von der Auswahl der besten Vermarktungsstrategien über Tipps zur Preisbildung bis hin zur Kommunikation an den Kunden erläutert Carmen Maier (Bioland e,V., Marketing Direktvermarktung), wie man in der aktuellen Marktsituation herausfindet, welcher Absatzweg zu einem passt und wie die Brücke zwischen Landwirtschaft und Verbraucher geschlagen werden kann, denn regional erzeugte Produkte direkt vom Hof erfreuen sich Beliebtheit. Durch gute Konzepte der Verarbeitung und Direktvermarktung kann die Wertschöpfung vor Ort direkt gesteigert werden.
Zwei Praxisberichte runden das Programm ab: Benjamin Müller stellt seinen Betrieb Meedehof virtuell vor. Im Selbstbedienungs-Hofladen werden u.a. Eier- und Geflügelprodukte, Kartoffeln und regelmäßig auch frisches Rindfleisch verkauft. Zudem berichtet Nadja Poppen vom Hof Sonnenschein über ihr Vermarktungskonzept und erklärt, was Schweineleasing bedeutet.
Nach dem Betriebsrundgang ist noch ausreichend Zeit für offene Fragen.

Programm
10:30 – 10:45 Uhr Ankommen & Vorstellung
10:45 – 11:30 Uhr Einstieg in die Fleischvermarktung (Überblick rechtliche Rahmenbedingungen, Vermarktungswege und Absatzformen)
11:30 – 11:45 Uhr Preiskalkulation
11:45 – 12:30 Uhr Marketing Must Haves & Unterstützungsangebote
alle mit Carmen Maier, Bioland e.V.
12:30 – 13:00 Uhr Meedehof: Vorstellung des Vermarktungskonzeptes und virtueller Betriebsrundgang
mit Benjamin Müller
13:00 – 14:00 Uhr Mittagspause und fachlicher Austausch
14:00 – 15:15 Uhr Bioland Hof Sonnenschein: Vorstellung des Vermarktungskonzepts (u.a. SchweineLeasing) und Betriebsrundgang
mit Nadja Poppen
15:15 –15:30 Uhr Offene Fragen und Abschluss

Veranstalter:
Bioland e.V.

Moderation:
Jacqueline Fleckenstein, Bioland e.V.

Teilnahmegebühr:
keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖL) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖL befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).
Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmern getragen.

Anmeldung:
bitte bis 12.07.2024 über den Bioland-Veranstaltungskalender oder per E-Mail an veranstaltung-nds@bioland.de

Haben Sie Fragen rund um die Veranstaltung oder Schwierigkeiten mit der Anmeldung?
Dann wenden Sie sich gerne an Bioland-Veranstaltungen Niedersachsen
T. +49 4262 9590-70, veranstaltung-nds@bioland.de

Kontakt für Rückfragen: Bioland-Veranstaltungen Niedersachsen

Zielgruppe: Erzeugung, Verarbeitung

Freie Plätze: 40

Hier geht's zurück zur Suche