Details

Was macht gutes Grünland für Bio-Milchkühe aus mit besonderem Hinblick auf Futterbau und Sicherung Grundfutterversorgung in Zeiten des Klimawandels?

Kategorie: Betriebsbesichtigung, Feldbegehung, Seminar, Tagesveranstaltung


02.07.2024
10:00 Uhr

Anmeldefrist: 28.06.2024 22:00

Ort: Wolfgang Koch, Lerchenrain 3, 63667 Nidda, Deutschland

Beschreibung

 

10:00 Begrüßung und Vorstellung auf dem Milchviehbetrieb Koch in Nidda, 10:30 Weidesysteme und Tiergesundheit, 11:30 Erfahrungen mit Futterzichorie und Spritzwegerich, 12:30 Mittagessen, 14:00 Vorstellung des Mutterkuhbetriebes Oberheim, Auf dem Zanthiersberg 1,
63688 Gedern (Eingabe ins Navi: Hotzelwiese 12, 63688 Gedern dann den Schildern folgen) 14:30 Nutzung extensiver Grünlandbestände und Heuvermarktung, 15:30 Mit Kleegras Dürreperioden überbrücken und den Ackerbau optimieren, 17:00 Diskussion und Abschlussrunde, Evaluation und Verabschiedung, 18.00 Uhr Ende der Veranstaltung.Teilnahmegebühr keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Anmeldung: Teilnahme an der Veranstaltung bitte mit Anmeldung über den Veranstaltungskalender auf der Bioland-Website https://www.bioland.de/veranstaltungskalender. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 28.06.2024.

Kontakt für Rückfragen: Weihrauch, Bioland e. V.

Zielgruppe: Erzeugung

Freie Plätze: 40

Hier geht's zurück zur Suche