Details

Agroforst für den Bio-Acker: Bewirtschaftung und Finanzierung

Kategorie: Betriebsbesichtigung, Feldbegehung, Tagesveranstaltung, Weiterbildung


18.06.2024
10:30 Uhr

Anmeldefrist: 17.06.2024 15:00

Ort: Versuchsstation Ihinger Hof, Ihinger Hof 1, 71272 Renningen

Beschreibung

 

Mit Agroforstsystemen lassen sich Klimawandelauswirkungen mindern. Auf dem Ihinger Hof, Versuchsbetrieb der Universität Hohenheim, wurde vor 16 Jahren ein Agroforstsystem etabliert. Die Gehölzstreifen (Energieholz, Wertholz, Nuss) bremsen austrocknende Sommerwinde und schaffen Versickerungszonen, wodurch das Wasser auf der Fläche gehalten wird. Außerdem wird Erosion gemindert und die Biodiversität gesteigert. Die lokalen Bewirtschaftungserfahrungen werden durch weitere überregionale Betriebsbeispiele ergänzt. Zusätzlich wird das innovative Finanzierungsprogramm von SilvoCultura vorgestellt, mit der die bisher unzureichende Landesförderung ausgeglichen werden kann.

Programm:
10:30-10:45 Begrüßung
10:45-11:30 Agroforst: mit Bäumen fit für den Klimawandel (Tobias Hoppe)
11:30-12:15 Blick in die Agroforstforschung: Auswirkungen auf Standort und Erträge (Olef Koch)
12:15-12:45 Agroforstfinanzierung mit SilvoCultura (Victor Anspach)
12:45-13:45 Mittagessen
13:45-15:30 Betriebsbesichtigung Ihinger Hof inkl. Agroforst-Versuchsanlage (Markus Pflugfelder)
15:30-16:00 Praktiker Austausch

Referenten: Tobias Hoppe (Bioland-Beratung), Olef Koch & Markus Pflugfelder (Universität Hohenheim), Victor Anspach (SilvoCultura)

Kosten: Für die Teilnahme am Seminar wird keine Teilnahmegebühr erhoben, denn das Seminar wird gefördert im Rahmen der Förderung von Wissenstransfer- und Informationsmaßnahmen im Ökologischen Landbau durch das Land Baden-Württemberg. Zzgl. Verpflegung vor Ort (18,90 €)

Veranstalter: Bioland e.V. Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstr. 49, 73728 Esslingen gemeinsam mit der Koordinationsstelle Agroforstsystem-Forschung (kAFo) der Universität Hohenheim

Anreise: Nach Absprache ist ggf. eine Abholung am Bahnhof Renningen möglich (bitte Tobias Hoppe per Mail kontaktieren).

Anmeldung: bei Bioland e.V. Baden-Württemberg, Fax: 0711-55093985 oder E-Mail: veranstaltungen-bw@bioland.de über www.bioland.de/veranstaltungskalender

Kontakt für Rückfragen: Bioland e. V.

Zielgruppe: Erzeugung

Freie Plätze: 30

Hier geht's zurück zur Suche Hier geht's zur Anmeldung