Details

Bio-Direktvermarktungsexkursion rund um Koblenz


15.04.2024 – 16.04.2024
12:00 Uhr

Anmeldefrist: 08.04.2024 00:00

Ort: Bahnhofpl. 2, 56068 Koblenz, Deutschland

Beschreibung

 

Am 15. und 16. April 2024 findet die bundesweite Direktvermarktungsexkursion statt. Besucht werden bunt gemischte Bio-Betriebe rund um Koblenz – von Hofladen mit Hofimbiss bis zum Lieferservice, von Käseverarbeitung bis zur Braukunst.
Wir starten im Westerwald auf dem Heinrichshof – hier dreht sich alles um den Käse – in der eigenen Hofkäserei wird Käse hergestellt und anschließend im eigenen Hofladen sowie bei einzelnen Händlern in der Region vermarktet.
Von der Käserei geht es weiter auf den Bioland-Hof Schürdt. Das Sortiment im eigenen Hofladen reicht vom eigenen Rinder-, Schweine- und Geflügelfleisch bis hin zu den eigenen Eiern und Getreide- und Kartoffelsorten. Ergänzt wird das eigene Sortiment mit Bio-Produkten aus der Region. Ein Lieferservice ergänzt die regionale Vermarktungsstruktur.
Gespeist und übernachtet wird im Haus Königssee. Abends laden wir zu einem fachlichen Austausch und einem gemütlichen Beisammensein ein.
Am zweiten Tag fahren wir weiter zum Hofladen Klostergut Maria Laach. Auf über 200 m² werden die hofeigenen Produkte wie Eier, Bio-Brot sowie Fleisch- und Wurstwaren vermarktet. Im hofeigenen Imbiss mit Bio Gold Status genießt man frische Leckereien direkt am Laacher See.
In der VULKAN Brauerei erhalten wir Einblicke in die Handwerkskunst naturbelassener Bierspezialitäten und erleben eine Führung durch die “Gläserne Braumanufaktur”. Als Eifelproduzent bezieht die VULKAN Brauerei über 90% der Rohstoffe aus der Eifel.
Auf dem Pellenzhof werden Eier, Kartoffeln und Schweinewurst im Selbstbedienungshofladen vermarktet. Zudem ist es möglich ein Freiwilliges Ökologisches Jahr auf dem Betrieb zu absolvieren.
Weiter geht es zum Bahnhof Koblenz.
Steigen Sie ein in den Exkursions-Bus und kommen Sie mit zu besonderen Orten und spannenden Betrieben. Die Gespräche mit den Betriebsleitenden und mit den anderen Teilnehmenden sind es, die die Exkursionen so besonders machen.
Eine rasche Anmeldung lohnt sich, denn die Teilnehmeranzahl ist begrenzt und die letzten Direktvermarktungs-Exkursionen waren immer schnell ausgebucht.


Programm
Montag, 15. April 2024
12:15 Abfahrt ab ZOB Bahnhof Koblenz: 12:15 Uhr
Heinrichshof Landwirtschaft GbR (https://heinrichshof-westerwald.de/)
Bioland-Hof Schürdt Anette & Konrad Mockenhaupt GbR (https://biolandhof-schuerdt.de/)

Dienstag, 16. April 2024
Hofladen Klostergut Maria Laach (https://hofladen-laach.de/)
VULKAN Brauerei inkl. Mittagessen (https://vulkan-brauerei.de/)
Pellenzhof GbR (https://pellenzhof.de/)

15:00 Uhr - Ankunft am Bahnhof Koblenz HBF
Rückfahrt mit den Zügen ab 15:30 Uhr

Die An- und Abfahrt bis zum Bahnhof Koblenz organisiert jeder und jede Teilnehmende individuell. Mit dem Bus reisen wir gemeinsam von Betrieb zu Betrieb.

Veranstalter: Bioland e.V.
Moderation: Joana Holthaus und Aline Mack; Bioland e.V. Marketing Direktvermarktung
Referent:innen: Betriebsleiter:innen, s. Ablaufplan

Teilnahmegebühr:
keine, da diese Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Verpflegung und Übernachtung:
Der Beitrag für Übernachtung und Verpflegung (Mittagessen auf dem Heinrichshof, Abendessen und Frühstück beträgt im Einzelzimmer und Doppelzimmer 100,00 € (zzgl. 19% MwSt.)

Anmeldung: Es sind noch wenige Plätze frei, daher sind auch kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich hier über den Veranstaltungskalender.

Habt ihr Fragen rund um die Veranstaltung? Dann wendet euch gerne an
Frau Aline Mack Direktvermarktung / Marketing
T. +49 711 550939-56
direktvermarktung@bioland.de
Während der Exkursion sind wir unter 0151 17117837 erreichbar.

Vorab-Feedback: Welche Themen interessieren Sie besonders? Teilen Sie es uns bei Ihrer Anmeldung mit!

Bei Absage nach Anmeldefrist ohne Nennung einer Ersatzperson bzw. Nichtteilnahme behalten uns vor, ggf. entstandene Verpflegungs- und Unterkunftskosten in Rechnung zu stellen. Der Bankeinzug erfolgt nach Rechnungsstellung.






Zielgruppe: Erzeugung, Gastronomie, Handel, Junge Leute, Verarbeitung

Freie Plätze: 3

Hier geht's zurück zur Suche