VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Ihr Kontakt zu unserer Erzeugerberatung

Bioland direkt

Tel 0800 1300 400
Mo.-Fr. 8-14 Uhr
beratung@bioland.de
Fax 0800 1300 4001

Details

Precision Viticulture – Neue Technik für den Öko-Weinbau

Kategorie: Abendveranstaltung, Seminar, Weiterbildung


21.02.2024
16:00 Uhr

Anmeldefrist: 20.02.2024 15:00

Ort: Online-Veranstaltung

Beschreibung

 

Auch im Bio-Weinbau steigt das Interesse am Einsatz autonomer Geräte und Drohnen, sowie der Digitalisierung. Personalmangel, Effizienter Ressourceneinsatz, Unabhängigkeit von Tageszeiten, Präzision und weniger Bodenverdichtung sind Vorteile, die für die neuen Techniken sprechen.
Bioland-Berater Johannes Jäger führt in die Thematik ein. Andreas Heiß von der Hochschule Geisenheim wird das Projekt Oenotrace vorstellen, hierbei geht es z.B. um intelligente Sensornetzwerke, die die Bodenfeuchte oder Bodentemperatur messen. Diese und viele andere Daten können dann beispielsweise in einem Wachstums- oder Nachhaltigkeitsmodell verarbeitet werden.
Björn Poss, ebenfalls Mitarbeiter der Hochschule Geisenheim gibt einen Überblick zum Thema Sprühdrohnen und Robotik, dabei gibt es Informationen zu rechtlichen Grundlagen und aktueller Technik am Markt. Jan Schmidt von Schmidt Solutions wird als Dienstleister über den Einsatz von Sprühdrohnen berichten. Marie-Gabrielle de Malliard informiert im Namen der Firma agreenculture über Robotikanwendungen im Weinbau, die in Zukunft vor allem Unterstützung im Rahmen der Beikrautregulierung bieten können.

Programm
Uhrzeit Thema/Titel
16.00 – 16.10 Uhr Johannes Jäger - Einführung ins Thema
16.10 – 16.40 Uhr Andreas Heiß – Oenotrace Projekt und Sensortechnik im Weinbau

16.40 – 17.10 Uhr Björn Poss – Sprühdrohnen und Robotik im Weinbau
17.00 – 17.30 Uhr Jan Schmidt – Schmidt Solutions
17.30 – 17.50 Uhr Marie-Gabrielle de Malliard - agreenculture
17.50 – 18.00 Uhr Abschluss

Referenten: Björn Poss & Andreas Heiß, Hochschule Geisenheim, Institut für Technik, Jan Schmidt, Schmidt-Solutions, Marie-Gabrielle de Malliard, agreenculture, Johannes Jäger & Nadine Poss, Bioland-Beratung

Am Online-Seminar könnt Ihr per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Kamera und Mikrofon benötigt Ihr hierfür nicht zwingend, jedoch wegen des persönlichen Austauschs von Vorteil. Der Anmeldelink wird kurz vor der Veranstaltung per E-Mail zugesendet.

Teilnahmegebühr: keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖL) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖL befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Anmeldung: Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte Anmeldung bei Bioland e.V. Geschäftsstelle Baden-Württemberg Fax 0711-550939-85, E-Mail: veranstaltungen-bw@bioland.de

Veranstalter: Bioland e.V. Geschäftsstelle Baden-Württemberg

Zielgruppe: Erzeugung

Freie Plätze: 239

Hier geht's zurück zur Suche