Details

Klee – und Luzernegrasumbruch auf dem Öko-Betrieb

Kategorie: Exkursion, Feldbegehung, Tagesveranstaltung


Termin am 27.08.2021, 13:00 Uhr

27.08.2021
13:00 Uhr

Anmeldefrist: 20.08.2021 23:59

Ort: Werner Schiefer, Göddeldorf 9 a, 91560 Heilsbronn, Deutschland

Beschreibung

 

Auf dem Bio-Betrieb von Werner Schiefer werden wir die Möglichkeiten im Umbruch von Klee- und Luzernegras sehen. Es werden Grubber, Fräse, Scheibenegge und Schälpflug im praktischen Einsatz gezeigt. Gemeinsam mit Ackerbauberater Alexander Kögel vergleichen wir das Arbeitsbild und gehen auf unterschiedliche Strategien im Klee- und Luzernegrasumbruch ein.

 

Uhrzeit Thema/Titel

13.00 – 13.15 Uhr Begrüßung und Betriebsvorstellung

13.15 – 15.30 Uhr Praktische Vorführung Grubber, Fräse, Scheibenegge, Schälpflug

15.30 – 16.30 Uhr Auswertung und Diskussion zum Arbeitsergebnis der Geräte

16.30 – 17.00 Uhr Abschlussrunde

 

 

Veranstalter: Bioland e.V., Geschäftsstelle Bayern

Moderation: Alexander Kögel, Bioland-Ackerbauberater

 

Teilnahmegebühr: keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmern getragen

 

Corona Hinweis:

Bitte beachten: Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen in der Veranstaltungsplanung kommen. Die angemeldeten Teilnehmenden werden hierzu informiert.

Diese Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant und findet nur statt, wenn in dem Landkreis die 7-Tage-Inzidenz von 50 nicht überschritten wird. Bei der Veranstaltung wird ein aktuelles Schutz- und Hygienekonzept umgesetzt. Die AHA-Regeln müssen eingehalten werden. Es besteht Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Eine Anmeldung ist erforderlich. Alle Teilnehmenden geben ihre Kontaktdaten zur Rückverfolgung an. Eine Testpflicht besteht nicht.

Stand 16.6.2021. Die Vorgaben für die Durchführung von Präsenzveranstaltungen werden jeweils an die aktuelle Situation angepasst.

 

 

Diese Veranstaltung wird im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogrammes Ökologischer Landbau und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt.

 

Zielgruppe: Erzeugung

Freie Plätze: 95

Hier geht's zurück zur Suche Hier geht's zur Anmeldung
Kontakt

Ihr Kontakt zu unserer Erzeugerberatung

Bioland direkt

Tel 0800 1300 400
Mo.-Fr. 8-14 Uhr
beratung@bioland.de
Fax 0800 1300 4001

PartnerVerbraucher