Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen im Juli:

  • 07.08.2018 | 15:00 Uhr bis 07.08.2018 | 17:00 Uhr

    Vom Milchschaf zum Schafskäse

    25882 Tetenbüll

    Bei einer Führung erleben Sie unseren Hof hautnah. Sie erhalten Einblicke in Betriebskreislauf, Ökolandbau und Naturschutz. Sie besuchen unsere Schafe (die es sich nicht nehmen lassen, von den Besucherhänden gekrault zu werden), besichtigen die Käserei und den Reifekeller. Und zum Abschluss gibt es natürlich leckeren Käse zum Probieren und Genießen.

    Ort: Friesische Schafskäserei, Kirchdeich 8, 25882 Tetenbüll, Tel. 04862/348
    Kontakt: Fam. Volquardsen, Tel. 04862-348, www.friesische-schafskaeserei.de, Eine Anmeldung ist für die Führung nicht erforderlich., info@friesische-schafskaeserei.de

    Anfrage

  • 08.08.2018 | 15:00 Uhr bis 08.08.2018 | 16:30 Uhr

    Hofführung mit Schafe streicheln und Käse probieren

    17168 Vietschow

    Wie verwandelt sich gesundes, kräftiges Wiesen-Grün in herzhaft wohlschmeckenden Schafkäse? Haben Schafe Namen? Wie viel Milch gibt so ein Schaf? Und wie werden Schafe gemolken?Diese und mehr Fragen werden bei einer Hofführung auf dem Bioland-Milchschafhof „Schafscheune Hofkäserei“ in Vietschow (Groß Wüstenfelde) beantwortet. Hof, Stall und Melkstand und was sonst noch so alles dazu gehört, können erforscht werden. Sie erhalten Einblicke in den Betriebsablauf, Ökolandbau und die Schafhaltung. Und natürlich besuchen Sie die Schafherde und lernen Fahra, Hatice und ihre Freundinnen kennen, die sich gerne von großen und kleinen Besucherhänden streicheln lassen. Im Anschluss an die Führung wird das Käsesortiment anhand Kostproben vorgestellt und − ähnlich einer Weinprobe − verkostet. Eine Hofführung für alle Sinne und die ganze Familie jeden Mittwoch, von 04. Juli bis 29. August 2018 von 15.00 − ca. 16.30 Uhr.
    Unkostenbeitrag Hofführung und Käseverkostung: Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren: 5,50€, Kinder von 6 - 16 Jahren: 2,50€
    Bitte melden Sie sich zur Führung an, damit auch genug Käse für alle Interessenten bereit steht. Telefonisch 039976-50186 (bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen) oder per Mail info@schafscheune.de Bitte an geeignetes Schuhwerk denken.

    Ort: Schafscheune Hofkäserei Vietschow, Honzera & Schäfer GbR, Ringstr. 28, 17168 Vietschow
    Kontakt: Claudia Schäfer, Tel. 039976-50186, www.schafscheune.de, info@schafscheune.de

    Anfrage

  • 09.08.2018 | 15:00 Uhr bis 09.08.2018 | 17:00 Uhr

    Vom Milchschaf zum Schafskäse

    25882 Tetenbüll

    Bei einer Führung erleben Sie unseren Hof hautnah. Sie erhalten Einblicke in Betriebskreislauf, Ökolandbau und Naturschutz. Sie besuchen unsere Schafe (die es sich nicht nehmen lassen, von den Besucherhänden gekrault zu werden), besichtigen die Käserei und den Reifekeller. Und zum Abschluss gibt es natürlich leckeren Käse zum Probieren und Genießen.

    Ort: Friesische Schafskäserei, Kirchdeich 8, 25882 Tetenbüll, Tel. 04862/348
    Kontakt: Fam. Volquardsen, Tel. 04862-348, www.friesische-schafskaeserei.de, Eine Anmeldung ist für die Führung nicht erforderlich., info@friesische-schafskaeserei.de

    Anfrage

  • 09.08.2018 | 14:00 Uhr bis 09.08.2018 | 16:00 Uhr

    Hofführung im Rahmen des Naturgenuss Festivals

    25764 Friedrichsgabekoog

    Bio Gemüse aus der Region, von Ackerpille über Tomate bis Zucchini. Lernen Sie den Weg vom ökologischen, modernen Anbau bis hin zum marktfähigen Produkt kennen!

    Ort: Westhof Bio-Gemüse GmbH & Co. KG, Zum Westhof 6, 25764 Friedrichsgabekoog
    Kontakt: Bitte Anmeldung (max. 30 Pers.) unter 04839-95350 (Jenny Tüchsen),

  • 10.08.2018 | 15:00 Uhr bis 10.08.2018 | 17:00 Uhr

    Vom Milchschaf zum Schafskäse

    25882 Tetenbüll

    Bei einer Führung erleben Sie unseren Hof hautnah. Sie erhalten Einblicke in Betriebskreislauf, Ökolandbau und Naturschutz. Sie besuchen unsere Schafe (die es sich nicht nehmen lassen, von den Besucherhänden gekrault zu werden), besichtigen die Käserei und den Reifekeller. Und zum Abschluss gibt es natürlich leckeren Käse zum Probieren und Genießen.

    Ort: Friesische Schafskäserei, Kirchdeich 8, 25882 Tetenbüll, Tel. 04862/348
    Kontakt: Fam. Volquardsen, Tel. 04862-348, www.friesische-schafskaeserei.de, Eine Anmeldung ist für die Führung nicht erforderlich., info@friesische-schafskaeserei.de

    Anfrage

  • 11.08.2018 | 19:00 Uhr bis 11.08.2018 | 22:00 Uhr

    Französischer Abend "Vive la France"

    24994 Weesby-Bögelhuus

    Französischer Abend mit Genuß für alle Sinne auf dem einzigen Salers Herdbuch-Zuchtbetrieb in Schleswig-Holstein.

    Ort: Begelhof, Betonstr. 2, 24994 Weesby-Bögelhuus
    Kontakt: Kerstin Riechers u. Hartmut Callsen, Tel. 04605-1021,

  • 14.08.2018 | 15:00 Uhr bis 14.08.2018 | 17:00 Uhr

    Vom Milchschaf zum Schafskäse

    25882 Tetenbüll

    Bei einer Führung erleben Sie unseren Hof hautnah. Sie erhalten Einblicke in Betriebskreislauf, Ökolandbau und Naturschutz. Sie besuchen unsere Schafe (die es sich nicht nehmen lassen, von den Besucherhänden gekrault zu werden), besichtigen die Käserei und den Reifekeller. Und zum Abschluss gibt es natürlich leckeren Käse zum Probieren und Genießen.

    Ort: Friesische Schafskäserei, Kirchdeich 8, 25882 Tetenbüll, Tel. 04862/348
    Kontakt: Fam. Volquardsen, Tel. 04862-348, www.friesische-schafskaeserei.de, Eine Anmeldung ist für die Führung nicht erforderlich., info@friesische-schafskaeserei.de

    Anfrage

  • 14.08.2018 | 12:30 Uhr bis 14.08.2018 | 18:00 Uhr

    SoLaWi-Konzepte im Gemüsebau

    83093 Bad Endorf

    Immer mehr Menschen begeistern sich für die solidarische Landwirtschaft, es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Konzepte dafür. Dabei ist eines bei allen charakteristisch: Ertragsschwankungen und −ausfälle werden gemeinsam getragen und auf viele Schultern verteilt. Es wird nicht der einzelne Salat verkauft, sondern das Anrecht auf einen Ernteanteil. D.h. die ganze Landwirtschaft wird finanziert, nicht das einzelne Lebensmittel, und das meist noch im Voraus. Je nach Konzept können, dürfen oder müssen die Teilnehmer in der Produktion mithelfen, und bekommen teilweise noch hochwertiges Wissen vermittelt, mit dem sie sich ggf. danach in ihrem eigenen Garten „selbständig“ machen können. Wieviel Mitsprache- und Gestaltungsrecht die Teilnehmer dabei haben ist sehr unterschiedlich. Wie das in der praktischen Umsetzung gelingt und welche Erfahrungen dabei gemacht wurden, werden wir anhand von drei Beispielen im Chiemgau an diesem Nachmittag erfahren.

    Veranstalter: Gartenbau ÖKOmene Bayern
    Zum Download: ÖKOmenischer Nachmittag_SoLaWi
    Ort: Treffen beim Kainzlbauer, Jolling 14, 83093 Bad Endorf, Tel. 08053-49440
    Kontakt: BIOLAND Erzeugerring Bayern e. V. Frau Olivia Ruhtenberg Tel.: 0821-34680126 Fax: 08035-187496, olivia.ruhtenberg@bioland.de

    Anfrage

  • 14.08.2018 | 19:00 Uhr bis 14.08.2018

    Gruppe Köln/Bonn/Aachen: Betriebsbesichtigung

    53340 Meckenheim

    Veranstalter: RG KBA
    Ort: Obsthof Rönn, Pater-Müller-Str. 1, 53340 Meckenheim
    Kontakt: Gruppensprecherinnen: Milou Tönneßen, Tel. 02222-2411, Dorothee Hochgürtel, Tel. 0228-343131,

  • 14.08.2018 | 12:00 Uhr bis 14.08.2018 | 17:30 Uhr

    Abiotische und biotische Schäden an Tomaten erkennen und regulieren

    31319 Sehnde - Rethmar

    Inhalt: -Vorstellung der wichtigsten abiotischen Störfaktoren durch den Standort (Bodennässe, Verdichtungshorizonte, Schadstoffe und Düngungsfehler) oder Witterungseinflüsse (Sonnenbrand, Kälteschaden, etc.) Verbesserung benennen. -Korrekturmaßnahmen in der Diskussion erarbeiten. -Darstellen der wichtigsten biotischen Schäden (Viren, Bakterien, Pilze, Schädlinge) an den Tomaten --Wirksame Regulierungs- oder Behandlungsmaßnahmen erläutert. -Bestimmungsübungen an mitgebrachtem und im Betrieb verfügbarem Pflanzenmaterial, um die Diagnosemethoden des Pflanzenschutzamtes demonstrieren. -Anhand von Anschauungsbeispielen das Wissen durch Übungen verdeutlichen

    Zum Download: 20180814 Einladung Tomatenfachtag_KIEBITZ DB
    Ort: Gärtnerei Kiebitz, Sautmann & Rampenthal GbR, Osterkamp 15, 31319 Sehnde - Rethmar
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro Tel.: 04262 /959070 Fax-Nr.: 04262/ 959050, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage