Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen im April:

  • 28.05.2019 | 10:00 Uhr bis 28.05.2019 | 16:30 Uhr

    Öko-Hackfruchttag: Kartoffelbau und Zuckerrüben

    49328 Melle-Westhoyel

    10.00 Uhr: Vorstellungsrunde und Betriebsvorstellung (Jobst Brüggemeier, Daniel Rolfsmeyer, Bioland e.V.)
    10.30 Uhr: Kartoffelanbau: Bestandsbeurteilung, Hinweise zur Produktionstechnik und Sorten Wilfried Dreyer, Öko-Beratungsgesellschaft mbH)
    12.30 Uhr: Mittagsimbiss
    13.15 Uhr: Standortwechsel zur Zuckerrübenfläche des Betriebs Flachmeier 32120 Hiddenhausen (Koordinaten: 52.141971, 8.644136 − Die Fläche liegt zwischen Lippinhgausen und Sundern am Feldweg zwischen „Obere Ringstraße“ und der Kreuzung an der die Dorfstraße zur „Obere Wiesenstraße“ wird)
    14.00 Uhr: Zuckerrüben: Bestandsbeurteilung, Sorten, Einsatz von Unkrautregulierungstechnik (Striegel, Hackmaschine, Sternrollhacke) (Daniel Rolfsmeyer, Bioland e.V.)
    16.15 Uhr: Abschlussrunde
    16.00 Uhr: Ende des offiziellen Programms

    Ort: Brüggemeier GbR, Westhoyler Str. 40, 49328 Melle-Westhoyel
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 28.05.2019 | 19:00 Uhr bis 28.05.2019

    Gruppe Hellweg: Ökologische Bienenhaltung

    59073 Hamm-Heessen

    Anlage und Pflege einer Streuobstwiese

    Veranstalter: RG HE
    Ort: Diethild Nordhues-Heese + Markus Freitag, Bornstr. 1, 59073 Hamm-Heessen
    Kontakt: Gruppensprecher: Harald Haun, Tel. 02385-69201, Christian Kroll-Fiedler, Tel. 02902-76706,

  • 29.05.2019 | 14:00 Uhr bis 29.05.2019 | 17:00 Uhr

    Infoveranstaltung Ökologischer Zuckerrübenanbau

    34439 Willebadessen-Eissen

    Veranstalter: FG Ackerbau Nord-West
    Zum Download: Einladung Öko-Rueben-Infoveranstaltung_29.05.19
    Ort: Biolandhof Engemann, Zum Südholz 11, 34439 Willebadessen-Eissen
    Kontakt: Bioland LV NRW e.V., info-nrw@bioland.de

    Anfrage

  • 31.05.2019 | 19:00 Uhr bis 31.05.2019 | 22:00 Uhr

    Regionalgruppentreffen Taunus

    65589 Hadamar-Faulbach

    Betrieb mit: Ackerbau, Mutterkuhhaltung, Mastschweine, Hofladen, Gastronomie

    Ort: bei Eckhard Egenolf, Biolandbetrieb, Tel. 06433 3125, Feldstr. 1, 65589 Hadamar-Faulbach
    Kontakt: Bioland e.V. Hessen, Telefon 0661 480436-0, info-hessen@bioland.de

    Anfrage

  • 01.06.2019 | 11:00 Uhr bis 01.06.2019 | 16:00 Uhr

    Fachgruppentreffen Imkerei Rheinland-Pfalz/Saarland

    76857 Taubensuhl

    Veranstalter: FG Imkerei
    Zum Download: 2019.06.01_FG_Treffen_Imkerei_Einladung
    Ort: Treffpunkt: Parkplatz hinter dem Forsthaus Taubensuhl, Forsthaus 1, 76857 Taubensuhl
    Kontakt: Axel Heinz (Gruppensprecher)<br><br>, aheinz@arcor.de

    Anfrage

  • 04.06.2019 | 10:00 Uhr bis 04.06.2019 | 16:00 Uhr

    Low Stress Stockmanship - Sicherheit und Effizienz bei der Arbeit mit Rindern

    97472 Ipsheim

    Stockmanship, das ist der intelligente Umgang mit Herdentieren. Es geht darum, die Tiere nicht zu erschrecken oder zu ängstigen, sondern ihnen die Zeit zu geben, die sie brauchen. Im Gegenzug bekommt man von den Tieren eine ruhige, partnerschaftliche Zusammenarbeit und sie tun, worum man sie bittet. Stockmanship vereinfacht alle Arbeiten mit den Tieren: den Weideumtrieb, das Zusammentreiben im Korral, das Sortieren, das Absetzen der Kälber und das Verladen. Auch das Treiben großer Herden auf der Weide und im Stall wird durch diese Methode vereinfacht und stressarm. Low Stress Stockmanship („stressarmer Umgang mit Herdentieren“) stammt aus Amerika und wurde von einem Farmer namens Bud Williams entwickelt. In Deutschland ist unser Referent Philipp Wenz „der“ Experte auf dem Gebiet und schult in seinen Seminaren viele Landwirte, Herdenmanager und Mitarbeiter der Berufsgenossenschaften. Am Vormittag wird uns Philipp Wenz in der Theorie die Verhaltensweisen von Rindern erklären und die Grundsätze der Methode vermitteln.
    Am Nachmittag wird er uns das Treiben einer Herde, sowie das Selketieren einzelner Tiere auf der Weide demonstrieren. Wir lernen wie man stressfrei Tiere verladen oder in einen Behandlungsstand treiben kann und üben uns selbst darin. Weitere Infos zu Philipp Wenz und Low Stress Stockmanship unter: http://www.stockmanship.de/de Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung bis spätestens 27. Mai 2019 per Fax: 0821 34680-135 oder E-Mail: veranstaltung-bayern@bioland.de

    Ort: Biolandhof Zeller, Schulstraße 20, 97472 Ipsheim
    Kontakt: Veranstaltungsteam Bayern Fax 0821-34680-135, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Anfrage

  • 05.06.2019 | 10:00 Uhr bis 05.06.2019 | 16:00 Uhr

    Low Stress Stockmanship - Sicherheit und Effizienz bei der Arbeit mit Rindern

    86514 Ustersbach

    Stockmanship, das ist der intelligente Umgang mit Herdentieren. Es geht darum, die Tiere nicht zu erschrecken oder zu ängstigen, sondern ihnen die Zeit zu geben, die sie brauchen. Im Gegenzug bekommt man von den Tieren eine ruhige, partnerschaftliche Zusammenarbeit und sie tun, worum man sie bittet. Stockmanship vereinfacht alle Arbeiten mit den Tieren: den Weideumtrieb, das Zusammentreiben im Korral, das Sortieren, das Absetzen der Kälber und das Verladen. Auch das Treiben großer Herden auf der Weide und im Stall wird durch diese Methode vereinfacht und stressarm. Low Stress Stockmanship („stressarmer Umgang mit Herdentieren“) stammt aus Amerika und wurde von einem Farmer namens Bud Williams entwickelt. In Deutschland ist unser Referent Philipp Wenz „der“ Experte auf dem Gebiet und schult in seinen Seminaren viele Landwirte, Herdenmanager und Mitarbeiter der Berufsgenossenschaften. Am Vormittag wird uns Philipp Wenz in der Theorie die Verhaltensweisen von Rindern erklären und die Grundsätze der Methode vermitteln.
    Am Nachmittag wird er uns das Treiben einer Herde, sowie das Selketieren einzelner Tiere auf der Weide demonstrieren. Wir lernen wie man stressfrei Tiere verladen oder in einen Behandlungsstand treiben kann und üben uns selbst darin. Weitere Infos zu Philipp Wenz und Low Stress Stockmanship unter: http://www.stockmanship.de/de Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung bis spätestens 27. Mai 2019 per Fax: 0821 34680-135 oder E-Mail: veranstaltung-bayern@bioland.de

    Ort: Biolandhof Ellenrieder, Hauptstraße 36, 86514 Ustersbach
    Kontakt: Veranstaltungsteam Bayern Fax 0821-34680-135, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Anfrage

  • 05.06.2019 | 20:00 Uhr bis 05.06.2019

    Gruppe Oberer Niederrhein: Betriebsbesichtigung

    41569 Rommerskirchen

    Hühnermobil, diverse Getreideschläge, Naturschutz, Treffpunkt evtl. am Hühnermobil

    Veranstalter: RG ONR
    Ort: Biolandhof Daike und Hans-Peter Becker, Landstr. 43, 41569 Rommerskirchen, Tel. 02183-6159
    Kontakt: Gruppensprecher: Heinrich Hannen, Tel. 02131-75747101, Harald Vienhues, Tel. 02154-429359,

  • 06.06.2019 | 19:30 Uhr bis 06.06.2019 | 22:00 Uhr

    Gruppentreffen Winzer Pfalz

    76865 Insheim

    Veranstalter: Fachgruppe Winzer Pfalz
    Ort: Weingut Martin GbR, Hauptstr. 16, 76865 Insheim
    Kontakt: Gruppensprecher: Peter Breiling, Tel. 06321-5020, weingut-breiling@t-online.de

    Anfrage

  • 06.06.2019 | 19:30 Uhr bis 06.06.2019

    Felderbegehung auf dem Bioland-Betrieb J. und A. Seufert GbR

    97637 Bad Königshofen OT Aub

    Auf dem Bioland-Betrieb Seufert können wir den Anbau von Kartoffeln, Dinkel, Sommergerste, Hafer, Rotklee- und die Sommerwickenvermehrung besichtigen. Außerdem wird uns die Familie die Fronthacke mit 3 Metern Arbeitsbreite plus Striegel vorführen.

    Veranstalter: Unterfranken Süd, Haßberge-Rhön
    Ort: Bioland-Betrieb Seufert, Oberdorf 9, 97637 Bad Königshofen OT Aub
    Kontakt: Bioland-Berater Manfred Weller, Tel: 0179-3434020, manfred.weller@bioland.de

    Anfrage