Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen im November:

  • 21.11.2019 | 08:30 Uhr bis 23.11.2019 | 16:00 Uhr

    Eröffnung Hofladen & Café Biotal Eselsburg

    89542 Eselsburg

    Eröffnung des Hofladens und Cafés mit Kunsthandwerkerständen und leckerem Biotal-Essen vom Hof.

    Zum Download: csm_Einladung_Eroeffnung_70a5234579
    Ort: Biotal Eselsburg, Talstraße 23, 89542 Eselsburg, Tel. 07324 5805
    Kontakt: Biotal Eselsburg GbR, Talstraße 23, 89542 Eselsburg , Telefon 07324 5805,

  • 22.11.2019 | 10:00 Uhr bis 22.11.2019 | 17:00 Uhr

    Praktikertag: Öko-Teichwirtschaft

    96170 Trabelsdorf

    Die Öko-Teichwirtschaft ist eine interessante Nische der Ökolandwirtschaft. Auf dem BioRegio Betriebsnetz-Betrieb von Jürgen Grimmer bietet sich die Möglichkeit eine erfolgreiche Öko-Teichwirtschaft zu besichtigen, sich über verschiedene Themen auszutauschen sowie sich in Vorträgen neues Wissen anzueignen. Behandelte Themen: naturnahe Teichbewirtschaftung, Fördermöglichkeiten, Anforderungen bei der Zertifizierung, Betriebsvorstellung und -besichtigung sowie Vorstellung verschiedener Vermarktungswege (Direktvermarktung, Gastronomie, Bio-Fachhandel)

    Veranstalter: veranstaltung-bayern@bioland.de
    Zum Download: 2019_11_22_Einladung Oeko-Teichwirtschaft
    Ort: Altes Kurhaus, Seeleite 1, 96170 Trabelsdorf
    Kontakt: Anmeldung: bitte bis 15.11.2019 bei Bioland e.V. Geschäftsstelle Augsburg, Tel.-Nr. 0821 34680-0, Fax 0821 34680-135,

  • 23.11.2019 | 19:30:00 Uhr bis 23.11.2019 | 22:00:00 Uhr

    Regionalgruppentreffen Schwalm-Eder

    34639 Schwarzenborn

    Veranstalter: Bioland
    Ort: Andreas und Bernd Lux GbR Lux Andreas und Bernd, Richbergstr. 3, 34639 Schwarzenborn
    Kontakt: Bioland Hessen e.V., Tel. +49 661 480436-12, Fax ,

  • 23.11.2019 | 13:30:00 Uhr bis 24.11.2019 | 15:30:00 Uhr

    Junges Bioland Herbstklausur 2019

    36037 Fulda

    Aufbauend auf dem Arbeitstreffen im Februar werkeln und tüfteln wir weiter an unserer Vereinsstruktur. Denn gemeinsam gestalten wir den Verein und fragen uns: Wo wollen wir hin? Wie wollen wir sein? Damit verbunden sind auch unsere aktuellen Projekte, an denen bei dieser Gelegenheit weitergearbeitet wird. Inhalte: Samstag, 23. November 2019: - Vorstellung und Organisatorisches - Organisationsentwicklung des Junges Bioland e.V. Junges Bioland - Leitbild und Zielgruppenreflektion - Finanzierungsmöglichkeiten des Vereins und einzelner Veranstaltungen - Übersicht über den Stand der Projekte - Ideenwerkstatt zu den Projekten - Abendessen Sonntag, 24. November 2019: - Frühstück - Zusammenfassung und Reflexion des vergangen Tages - Weiterentwicklung der Projekte in den Projektgruppen - Vorbereitung der Herbst-Bundesdelegiertenversammlung (BDV) von Bioland Unterkunft: Hotel Wenzel, Heinrichstraße 38-40, 36037 FuldaUnterkunft: Hotel Wenzel, Heinrichstraße 38-40, 36037 Fulda Kosten: Für Verpflegung und Unterkunft werden vor Ort 35.00 EUR (bar) erhoben. Anmeldefrist: Bis zum 11. November 2019. Mit der Anmeldung erklärst du dich einverstanden damit, dass wir deine Daten (Name, Telefonnr.) zur weiteren Kommunikation und Koordination mit den anderen Teilnehmern der Exkursion teilen. Weitere Informationen: Natürlich bei junges.bioland@bioland.de! Wir freuen uns sehr auf euer Mitwirken bei der Herbstklausur!

    Veranstalter: Junges Bioland
    Ort: Bioland e.V., Sturmiusstraße 5, 36037 Fulda
    Kontakt: Junges Bioland e.V., Tel. +49 6131 239790, Fax +49 6131 2397927, junges.bioland@bioland.de

    Anfrage

    Anmeldung zur Veranstaltung

  • 26.11.2019 | 19:00 Uhr bis 26.11.2019

    Gruppentreffen Workshop zum Anbau verschiedener Feldgemüsearten

    97440 Stettbach

    Bioland Berater und praktizierende Feldgemüsebauer berichten aus der Praxis und geben wertvolle Hinweise zum Anbau verschiedener Feldgemüsearten.

    Veranstalter: Unterfranken-Süd, Haßberge-Rhön
    Ort: Gasthaus zum Rebstock, Kirschenthal, 97440 Stettbach
    Kontakt: Bioland-Berater Manfred Weller, Tel:0179-3434020, manfred.weller@bioland.de

    Anfrage

  • 27.11.2019 | 10:00:00 Uhr bis 27.11.2019 | 16:30:00 Uhr

    Erfolgreiche Vermarktung über Bio-Abokisten

    49565 Bramsche

    Bei dem Lieferdienst Treffen Niedersachsens geht es um die Erfolgreiche Vermarktung über Bio-Abokisten. Um 10 Uhr startet die Exkursion mit der Begrüßung und dem Thema ,,Verpackungsmaterial reduzieren und/oder nachhaltiger gestalten", da die Anforderungen der Kunden in diesem sensiblen Bereich immer weiter steigen. Es werden unter anderem Möglichkeiten dazu vorgestellt und welche Umsetzungen aus der Praxis sich bewährt haben. Danach geht es um 11:30 mit der Handelspartnerschaft mit Bioland weiter, anschließend wird es ein Mittagessen geben. Darauf folgt die Betriebsvorstellung ,,Die Gemüsegärtner" um 13:30 Uhr, sowie die Fahrt zum Betriebsort (um ca 14:30 Uhr, Alte Heersrtaße 20, 49565 Bramsche), wo sie die Packhalle des Betriebes besichtigen werden. Um 16 Uhr wird es dann den Abschiedskaffee geben. Keine Teilnahmegebühr ? Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Wissenstransfer- Projekts ?Auf Augenhöhe? statt und wird gefördert vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Die Verpflegung ist vor Ort in bar zu bezahlen.

    Veranstalter: Bioland
    Ort: Museum und Park Kalkriese, Venner Straße 69, 49565 Bramsche
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Tel. +49 4262 9590-70, Fax +49 4262 9590-50, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 27.11.2019 | 19:30 Uhr bis 27.11.2019

    Gruppe Bergisches Land/Sauerland: Neues aus Verband und Politik

    51702 Bergneustadt

    mit dem Bioland-NRW-Geschäftsführer Jan Leifert

    Veranstalter: RG BL/SL
    Ort: Fam. Gauer, Rosenthal 1, 51702 Bergneustadt
    Kontakt: Gruppensprecher: Konrad Habel Tel. 0157-87483431, Pickhardt Tel. 0151-4038652,

  • 28.11.2019 | 10:00 Uhr bis 28.11.2019 | 15:15 Uhr

    Soziale Landwirtschaft − eine Alternative für unseren Bio-Betrieb?

    24873 Havetoft

    Die Möglichkeiten der Integration und Unterstützung von Menschen mit Hilfebedarf in landwirtschaftlichen und gärtnerischen Betrieben erfährt derzeit eine gesteigerte Nachfrage. Nicht zuletzt durch die Änderungen im Bundesteilhabegesetz. Vor allem breit aufgestellte Betriebe bieten verschieden Anknüpfungspunkte, um Menschen im pädagogischen, therapeutischen oder sozialen Kontext einzubinden. Auf ökologisch wirtschaftenden Betrieben besteht oft ein erhöhter Bedarf an helfenden Händen, so dass sich die Frage stellt, ob hier sinnvolle Synergien geschaffen werden können. Neben den reinen Fakten, welche Fördermöglichen es in dem Bereich gibt, ist für BetriebsleiterInnen oft viel entscheidender, für sich die eigene Motivation und Voraussetzungen für die Einbindung von Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf zu klären, um dann ein passendes Modell zu entwickeln. Neben einer Übersicht möglicher Formen der Betreuungs-/ Beschäftigungsverhältnisse sowie der Vorstellung der neuen Möglichkeiten nach Bundesteilhabegesetz, soll den TeilnehmerInnen ein Entscheidungsbaum vorgestellt und praktische Umsetzungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

    Ort: Elisabethheim Havetoft, Pastor-Witt-Str. 6, 24873 Havetoft
    Kontakt: Bioland GS Rendsburg, Tel 04331-9438170, Fax 04331-9438177, info-sh-hh-mv@bioland.de

    Anfrage

  • 28.11.2019 | 08:30 Uhr bis 28.11.2019 | 16:00 Uhr

    Tagesexkursion: Klauengesundheit in der Praxis

    87448 Waltenhofen

    Die Klauengesundheit ist eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Milchviehhaltung, denn wenn eine Kuh gut und gerne läuft, kann sie genügend Grundfutter fressen. Allerdings sind Klauenerkrankungen auch immer wieder eine Abgangsursache.
    Bei der Exkursion werden zwei Bioland-Betriebe im Raum Leutkirch und Altusried besucht, die mit verschiedenen Strate-gien eine überdurchschnittliche Klauengesundheit in ihrer Herde erreichen. Nach einer Betriebsbesichtigung erläutern die Betriebsleiter ihre Vorgehensweisen in den Bereichen Fütterung, Haltung, Zucht, Tierzukäufen und Behandlung von Klauenerkrankungen. Auf dem zweiten Betrieb führt Bioland-Berater Dieter Sixt eine Bewertung der Klauengesundheit ("Klauenscore") praktisch vor.

    Veranstalter: Veranstalter: Bioland e. V., Geschäftsstelle Augsburg, Auf dem Kreuz 58, 86152 Augsburg
    Zum Download: Milchviehtagung_Sued_2019_EINLEGER_WEB
    Ort: Der genaue Treffpunkt wird nach der Anmeldung mitgeteilt, x, 87448 Waltenhofen
    Kontakt: Bitte bis spätestens 22. November 2019 per Fax an 0821 34680 -135 oder per E-Mail an veranstaltung-bayern@bioland.de oder per Post an Bioland e.V., Geschäftsstelle Augsburg, Auf dem Kreuz 58, 86152 Augsburg. Bei Rückfragen: T. 0821 34680-0.,

  • 28.11.2019 | 19:00 Uhr bis 28.11.2019 | 22:00 Uhr

    RG-Treffen Koblenz

    57632 Burglahr

    Neben einer Betriebs- und Käsereibesichtigung dient das Treffen dem allgemeinen Austausch. Als weiterer Punkt berichtet Martina Müller vom Annahof Berg von den ersten Erfahrungen der Rehkitzspähung mit einer Drohne. Ein LEADER-Projekt, welches in Kooperation mit verschiedenen lokalen Beteiligten umgesetzt wurde. Außerdem wird sich unser neuer Geflügelberater Axel Hilckmann vorstellen.

    Ort: Heinrichshof, Heinrichshof, 57632 Burglahr
    Kontakt: Caro Giese, hofladen@biolandhofschuerdt.de

    Anfrage