Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 26.10.2019 | 09:00 Uhr bis 26.10.2019 | 16:15 Uhr

    Praxisseminar mit Hermann Jakob

    73540 Heubach-Lautern

    Ökologische Brühwurst- und Kochwurstherstellung aus Rind- und Schweinefleisch

    Zum Download: Einladung_Praxisseminar_EinführungRS_Heidenheim261019
    Ort: Metzgerei Rosenstein, Fa. Widmann, Rosensteinstr. 49, 73540 Heubach-Lautern
    Kontakt: Fax: 02385-935425, info-nrw@bioland.de

    Anfrage

  • 29.10.2019 | 13:00 Uhr bis 29.10.2019 | 17:30 Uhr

    Innovationen in der Bewässerungstechnik im ökolog. Gemüseanbau

    25485 Hemdingen

    Die Marktfähigkeit von gärtnerischen Erzeugnissen wird maßgeblich von der Wasserversorgung beeinflusst. Zahlreiche technische Neuheiten im Bereich der Bewässerungssysteme sollen den Betriebsleiter darin unterstützen die Qualität seiner Erzeugnisse zu verbessern. Wir wollen gemeinsam Anschauen, welche neuen technischen Lösung in diesem Bereich in Verbindung mit den neusten Erkenntnissen aus der Wissenschaft u.a. zur gesteigerten Nährstoffeffiziens durch eine gezielte Beregnung während des Pflanzenwachstums, übertragen und umgesetzt wurden. Oft gehen technische Lösungen in Verbindung mit einem gesteigertem Automatisierungsgrad mit z.T. erheblichen Investitionen einher. Hier gilt es die Vor- und Nachteile jeder technischen Lösung gründlich gegeneinander abzuwägen bevor eine Investition getätigt wird. Wir wollen auch beleuchten, welche Möglichkeiten es zur Nachrüstung von bereits bestehenden Bewässerungssystemen gibt und über welchen zusätzlichen „Features“ der Betriebsleiter nachdenken sollte.

    Zum Download: 2019 1029 Einladung Bewässerungstechnik
    Ort: Gärtnerei Grünkorb, In der Heide 6, 25485 Hemdingen
    Kontakt: Bioland GS Rendsburg, Tel. 04331-9438170, Fax 04331-9438177, info-sh-hh-mv@bioland.de

    Anfrage

  • 11.11.2019 | 09:45 Uhr bis 11.11.2019 | 18:00 Uhr

    Und das soll was bringen? Naturheilkunde für’s Milchvieh

    24768 Rendsburg

    Gesunde Tiere machen Freude! Immer mehr Landwirte und deren Mitarbeiter suchen praxistaugliche Möglichkeiten, um bei ihren Tieren das Wohlbefinden und die Gesundheit zu fördern.
    Aber was ist wann sinnvoll? Wie starten? Worauf muss ich achten? Wie kann ich all die Tipps umsetzen, ohne großen Mehraufwand?
    In diesem Seminar wird genau dieses Wissen vermittelt, damit man gleich zu Hause durchstarten kann!
    Dazu werden zum einen die Grundlagen der Homöopathie vermittelt, aber auch die bewährtesten Tipps bei der Anwendung. Weiterer Schwerpunkt werden Effektive Mikroorganismen und ihre Anwendungsbereiche im Milchviehbereich sein. Bei der Veranstaltung wird es genügend Raum für betriebsspezifische Fragen geben.
    Referentin Silke von der Ahe bewirtschaftet mit ihrer Familie einen ökologischen Milchviehbetrieb in Schleswig-Holstein und betreibt eine homöopathische Praxis auf ihrem Hof. Seit über 20 Jahren praktiziert und vermittelt sie erfolgreich Homöopathie bei Mensch und Tier.

    Zum Download: Einladung Milchvieh Naturheilkunde Praktikertag 11. November 2019
    Ort: Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein Raum E.69, Grüner Kamp 15-17, 24768 Rendsburg
    Kontakt: Bioland GS Rendsburg, Tel. 04331-9438170, Fax 04331-9438177, info-sh-hh-mv@bioland.de

    Anfrage

  • 11.11.2019 | 10:00 Uhr bis 11.11.2019 | 16:00 Uhr

    Kundenbefragungen - Mehr als nur ein Marketinginstrument

    47877 Willich

    Direktvermarkter-Tag Nordrhein-Westfalen
    Das Wissen um Wünsche und Bedürfnisse der Kunden kann zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil werden. Kundenbefragungen sind eine Methode um Informationen zu Kundenwünschen und ihren Einschätzungen für den eigenen Betrieb zu bekommen. Diese wecken Aufmerksamkeit und Neugier der Kunden und er wird aktiv eingebunden, indem er Ideen, Vorschläge, Wünsche und Kritik äußern kann. Dies steigert direkt die Kundenbindung und Sie können Ihr Angebot gezielt anhand den Bedürfnissen der jetzigen oder potenziellen neuen Kunden entwickeln. Anmeldung bis zum 04. November 2019 an den Bioland e.V., Geschäftsstelle Hamm, Fax: 02385 9354-25, E-Mail: info-nrw@bioland.de
    Referenten & Moderation: Frederik Nurnus von der bio verlag GmbH, Joana Holthaus, Bioland e.V., Irene Leifert, 3-Life Art GmbH
    Kosten: keine Teilnahmegebühr. Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

    Veranstalter: Direktvermarkter-Tag NRW
    Zum Download: Einladung_Kundenbefragungen 11-11-2019
    Ort: Bingers kleine Scheune, Andrea und Andreas Binger, Fellerhöfe 2, 47877 Willich, Tel. 02159-599670
    Kontakt: Bioland e.V., GS Hamm, Fax: 02385-935425, brigitte.thuneke-ebel@bioland.de

    Anfrage

  • 13.11.2019 | 15:00 Uhr bis 17.11.2019 | 13:00 Uhr

    Feuersteiner Intensivkurs 4. Modul: "Weltveränderer im Gespräch"

    91320 Ebermannstadt

    Intensiv und jung. Ein Kurs zur Persönlichkeitsentwicklung für junge Menschen. Du möchtest dir Klarwerden über persönliche und berufliche Ziele und Werte, deine Persönlichkeit und dein eigenes Zukunftsprojekt entwickeln. All das bietet der „Feuersteiner Intensivkurs 2019“ für junge Menschen von 17 bis 27 Jahren, die ihre berufliche Zukunft im Biolandbau oder in der Bio-Branche sehen. Der Intensivkurs umfasst fünf Module mit insgesamt 21 Tagen, die zwischen März 2019 und Januar 2020 am Feuerstein stattfinden. Mehr Informationen unter www.klvhs-feuerstein.de und https://www.bioland.de/ueber-uns/landesverbaende/bayern.html. Ein neues gemeinsames Angebot des Bioland Landesverbandes Bayern und der Feuersteiner Landvolkshochschule in der Fränkischen Schweiz. Nähere Informationen bei Bioland e.V. Geschäftsstelle Bayern, Gunhild Kastner, Tel.: 0821-34680-132, E-Mail: gunhild.kastner@bioland.de. Die Anmeldung ist jetzt noch möglich über zentrale@klvhs-feuerstein.de, Tel.: 09194 73630

    Veranstalter: Bioland Landesverband Bayern
    Zum Download: 2019_01_10 Intensivkurs_Kursbeschreibung
    Ort: Feuerstein - Katholische Landvolkshochschule, Burg Feuerstein 16, 91320 Ebermannstadt, Tel. 09194-73630
    Kontakt: Die Anmeldung ist jetzt noch möglich über zentrale@klvhs-feuerstein.de, Tel.: 09194 73630, zentrale@klvhs-feuerstein.de

    Anfrage

  • 18.11.2019 | 08:45 Uhr bis 19.11.2019 | 15:30 Uhr

    4. Bioland und Biokreis Fleischrinder- und Mutterkuhtagung

    57610 Altenkirchen

    Nachhaltige Konzepte für die Fleischrinderhaltung. Unter diesem Motto steht die nunmehr vierte bundesweite Tagung der Bio-Fleischrinderhalter. Nachhaltigkeit bezieht Ökologie, Ökonomie und Soziales mit ein. Und hier hat gerade die Fleischrinderhaltung viel zu bieten. Denn zum einen können die großen Themen Klimaschutz, Biodiversität und Tierwohl hervorragend bedient werden. Und: viele Betriebe zeigen, wie man mit diesem Konzept die Betriebsentwicklung vorantreiben und ein gutes Einkommen erwirtschaften kann. Auf der diesjährigen Tagung wollen wir vor allem auf die Produktionstechnik und den Stallbau näher eingehen und neue Entwicklungen diskutieren. Ein weiteres Thema ist der Umgang mit dem Blauzungen Virus sowie weiteren Infektionskrankheiten, die immer wieder in der Praxis auftauchen. Die Interessenvertretung der Fleischrinderhalter gegenüber der Politik scheint verbesserungswürdig zu sein. Anregungen und Vorschläge sollen mit den anwesenden Praktikern diskutiert werden. Nicht zuletzt präsentieren wichtige Marktakteure ihre Prognosen. Zwei Exkursionen zu gut aufgestellten und spannenden Betrieben in der für die Rindfleischerzeugung prädestinierten Region Westerwald/Südwestfalen runden die Tagung ab. Das Tagungshaus und das Tagungsprogramm bieten wie immer beste Voraussetzungen für einen intensiven Erfahrungsaustausch. Herzliche Einladung!

    Zum Download: Programm_Mutterkuhtagung_2019_WEB
    Anmeldung_Mutterkuhtagung_2019_WEB
    Ort: Evangelische Landjugendakademie in Altenkirchen, Dieperzbergweg 13-17, 57610 Altenkirchen, Tel. 0040 (0)2681 9516-11
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Telefon 0049 (0)4262 9590-70, Fax 0049 (0)4262 9590-50, Anmeldeschluss 18.10.2019, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 18.11.2019 | 08:15 Uhr bis 20.11.2019 | 16:00 Uhr

    14. Internationale Bioland Schaf- und Ziegentagung

    02625 Bautzen

    Drei Exkursionen zu den jeweiligen Schwerpunkten 1. Herdenschäferei, Herdenschutz, Lammfleischerzeugung und Wollverarbeitung, 2. Milchschafhaltung, Milchgewinnung und Hofverarbeitung sowie 3. Ziegenhaltung, Milchgewinnung und Hofverarbeitung geben interessante Einblicke in das gesamte Spektrum der Schaf- und Ziegenhaltung in Sachsen und bilden den Auftakt der 14. Internationalen Bioland Schaf- und Ziegentagung. Die Fachtagung beginnt mit der Vorstellung der Sächsischen Schaf- und Ziegenhaltung. Hierbei wird auch auf die vielfältigen Erfahrungen in dieser Region mit dem Wolf eingegangen. Neben spannenden Züchtungsthemen, wird näher auf die Ergebnisse aus dem Projekt GoOrganic eingegangen. Haltungs- und Fütterungsweisen werden besprochen und Informationen zur Vermeidung von Käsefehlern in der Milchverarbeitung diskutiert. Von der Kitzvermarktung bis hin zu den Möglichkeiten der Digitalisierung in der Schaf- und Ziegenhaltung werden wir auf der Internationalen Bioland Schaf- und Ziegentagung gemeinsam einen anregenden Treffpunkt für Landwirte, Berater und Wissenschaftler schaffen. Wir freuen uns auf Sie in Sachsen!

    Zum Download: Programm_SchaZie-Tagung_2019_WEB
    Anmeldeformular_separat_WEB
    Ort: Bischof-Benno-Haus, Schmochtitz Nr.1, 02625 Bautzen, Tel. 0049 (0)35935220
    Kontakt: Bioland e.V. Tagungsbüro, Telefon 0049 (0)4262 9590-70, Fax 0049 (0)4262 9590-50, Anmeldeschluss 18.10.2019, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 21.11.2019 | 10:00 Uhr bis 21.11.2019 | 15:00 Uhr

    Neuer Termin! Kundenbindung am Beispiel Instagram

    24797 Breiholz

    Je wohler sich ein Kunde fühlt, desto enger wird seine Bindung zum Betrieb. Instagram ist ein hervorragendes Werkzeug, um den Kunden eng in das eigene Hofleben einzubinden und ihm das Gefühl zu geben, Teil der Hofgemeinschaft und auf dem Betrieb zu Hause zu sein. Und: Man liebt, was man kennt. So wird der eingebundene Kunde zum Multiplikator, der seinen Freundes- und Bekanntenkreis mit seinem Enthusiasmus ansteckt. Nicht zuletzt schafft eine gute Instagram Präsenz auch Transparenz und Vertrauen, die dem Betrieb in Krisenfällen wie Lebensmittelskandalen Immunität schaffen und ihn sogar noch stärken. Der Bio(land)-Landbau eignet sich mit seinen Werten, Menschen und Betrieben besonders gut für diese Art der Social Media Arbeit − und das Interesse der Verbraucher an Themen wie Ernährung, Tierwohl und Umweltschutz ist groß.
    Doch wie sieht gelungene Instagramarbeit aus? Welche Bilder und Themen können genutzt werden? Wie lässt sich ein gutes Auge für Bilder erlernen? Wie binde ich das Posten in den Alltag ein? Ziel des Workshops ist, die TeilnehmerInnen mit dem Medium Instagram vertrauter zu machen, ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen und anhand konkreter Beispiele kreative Ansätze zu entwickeln. In einem Mini-InstaWalk werden die eigenen Ideen gleich erprobt, vor Ort umgesetzt und nebenbei das eigene Netzwerk erweitert.

    Zum Download: 2019_11_21 Einladung ÖA Veranstaltung
    Ort: Bio Hotel Flora, Meckelmoor 3a, 24797 Breiholz
    Kontakt: Bioland GS Rendsburg, Tel. 04331-9438170, Fax 04331-9438177, info-sh-hh-mv@bioland.de

    Anfrage

  • 23.11.2019 | 13:00 Uhr bis 24.11.2019

    Herbstklausur Junges Bioland

    36037 Fulda

    Themen sind die Organisationsentwicklung von "Junges Bioland", Vorbereitung der Herbst-BDV und Vorstellung von drei Projekten

    Veranstalter: Junges Bioland
    Ort: Bioland Treffpunkt Fulda, Sturmiusstraße 5, 36037 Fulda
    Kontakt: Anmeldung und weitere Information: junges.bioland@bioland.de, junges.bioland@bioland.de

    Anfrage

  • 03.12.2019 | 13:00 Uhr bis 05.12.2019 | 15:30 Uhr

    5. Internationale Bioland und Naturland Kartoffeltagung

    30916 Hannover

    Die Nachfrage nach Bio-Kartoffeln steigt - im Speise- wie im Verarbeitungssektor. Allerdings sind hohe Ansprüche an lagerfähige, verlässlich gute Qualitäten zu vereinen mit dem Anspruch an eine ausgefeilte ökologische Erzeugung. Klima und komplexe Marktverhältnisse gehören zu den täglichen Herausforderungen bei produktionstechnischen Entscheidungen. Professionelle Erzeuger profitieren in diesem Zusammenhang von aktueller Fachinformation zur stetigen Optimierung des eigenen Anbaus ebenso wie vom gegenseitigen Austausch mit Berufskollegen aus ganz Deutschland und angrenzenden Ländern. Themenstellung zur Produktionstechnik, neue Fragestellungen zu Krankheiten und Schädlingen, Lagerhaltung und Aufbereitung sind Themen der 5. Internationalen Kartoffeltagung. Neben Fachbeiträgen aus Wissenschaft und Beratung, sowie Berichten erfahrener Praktiker wird auch Dr. Gunther Tiersch, Diplommeteorologe und Leiter der ZDF Wetterredaktion über den Klimawandel auch in Bezug auf die Landwirtschaft referieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    Zum Download: Anmeldung_Kartoffelbautagung_2019_WEB
    Programm_Kartoffelbauagung_2019_WEB
    Ort: Hotel Hennies, Hannoversche Straße 40, 30916 Hannover, Tel. +49 (0)511 9 01 80
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Telefon 0049 (0)4262 9590-70, Fax 0049 (0)4262 9590-50, Anmeldeschluss 01.11.2019, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage