Willkommen bei Bioland Südtirol!

Hier stellen wir Ihnen den Bioland Landesverband Südtirol vor. 

Nachrichten

  • 21.10.2019Meran

    Bioland Südtirol wird mit 1. Südtiroler Ernährungspreis ausgezeichnet

    Im Rahmen der Veranstaltung zum Welternährungstag in der FOS Marie Curie in Meran wurde zum ersten Mal der „Südtiroler Ernährungspreis“ vergeben. „Der Preis zeichnet Organisationen, Initiativen oder Personen aus,...

  • 26.09.2019Chiemgau

    Bioland Frauen auf Permakulturfahrt

    Auf dem Programm standen mehrere interessante Permakultur-Adressen, mit einem erstem Stopp bei der Permakulturdesignerin Karin Franke in Bernau am Chiemsee, (www.permakultur-leben.de), die den Südtirolern fünf...

  • 12.08.2019Terlan

    Bioland Südtirol verstärkt Ökologieberatung

    Im Juni hat der Bioland-Verband Südtirol die Landschaftsökologin Martina Frapporti aus Rovereto (Trentino) eingestellt. Sie übernimmt die Ökologie-Beratung von Berater Dietmar Battisti, der mit Juni 2019 Bioland...

Nächste Veranstaltungen:

  • 18.11.2019 | 08:45 Uhr bis 19.11.2019 | 15:30 Uhr

    4. Bioland und Biokreis Fleischrinder- und Mutterkuhtagung

    57610 Altenkirchen

    Nachhaltige Konzepte für die Fleischrinderhaltung. Unter diesem Motto steht die nunmehr vierte bundesweite Tagung der Bio-Fleischrinderhalter. Nachhaltigkeit bezieht Ökologie, Ökonomie und Soziales mit ein. Und hier hat gerade die Fleischrinderhaltung viel zu bieten. Denn zum einen können die großen Themen Klimaschutz, Biodiversität und Tierwohl hervorragend bedient werden. Und: viele Betriebe zeigen, wie man mit diesem Konzept die Betriebsentwicklung vorantreiben und ein gutes Einkommen erwirtschaften kann. Auf der diesjährigen Tagung wollen wir vor allem auf die Produktionstechnik und den Stallbau näher eingehen und neue Entwicklungen diskutieren. Ein weiteres Thema ist der Umgang mit dem Blauzungen Virus sowie weiteren Infektionskrankheiten, die immer wieder in der Praxis auftauchen. Die Interessenvertretung der Fleischrinderhalter gegenüber der Politik scheint verbesserungswürdig zu sein. Anregungen und Vorschläge sollen mit den anwesenden Praktikern diskutiert werden. Nicht zuletzt präsentieren wichtige Marktakteure ihre Prognosen. Zwei Exkursionen zu gut aufgestellten und spannenden Betrieben in der für die Rindfleischerzeugung prädestinierten Region Westerwald/Südwestfalen runden die Tagung ab. Das Tagungshaus und das Tagungsprogramm bieten wie immer beste Voraussetzungen für einen intensiven Erfahrungsaustausch. Herzliche Einladung!

    Zum Download: Programm_Mutterkuhtagung_2019_WEB
    Anmeldung_Mutterkuhtagung_2019_WEB
    Ort: Evangelische Landjugendakademie in Altenkirchen, Dieperzbergweg 13-17, 57610 Altenkirchen, Tel. 0040 (0)2681 9516-11
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Telefon 0049 (0)4262 9590-70, Fax 0049 (0)4262 9590-50, Anmeldeschluss 18.10.2019, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 18.11.2019 | 08:15 Uhr bis 20.11.2019 | 16:00 Uhr

    14. Internationale Bioland Schaf- und Ziegentagung

    02625 Bautzen

    Drei Exkursionen zu den jeweiligen Schwerpunkten 1. Herdenschäferei, Herdenschutz, Lammfleischerzeugung und Wollverarbeitung, 2. Milchschafhaltung, Milchgewinnung und Hofverarbeitung sowie 3. Ziegenhaltung, Milchgewinnung und Hofverarbeitung geben interessante Einblicke in das gesamte Spektrum der Schaf- und Ziegenhaltung in Sachsen und bilden den Auftakt der 14. Internationalen Bioland Schaf- und Ziegentagung. Die Fachtagung beginnt mit der Vorstellung der Sächsischen Schaf- und Ziegenhaltung. Hierbei wird auch auf die vielfältigen Erfahrungen in dieser Region mit dem Wolf eingegangen. Neben spannenden Züchtungsthemen, wird näher auf die Ergebnisse aus dem Projekt GoOrganic eingegangen. Haltungs- und Fütterungsweisen werden besprochen und Informationen zur Vermeidung von Käsefehlern in der Milchverarbeitung diskutiert. Von der Kitzvermarktung bis hin zu den Möglichkeiten der Digitalisierung in der Schaf- und Ziegenhaltung werden wir auf der Internationalen Bioland Schaf- und Ziegentagung gemeinsam einen anregenden Treffpunkt für Landwirte, Berater und Wissenschaftler schaffen. Wir freuen uns auf Sie in Sachsen!

    Zum Download: Programm_SchaZie-Tagung_2019_WEB
    Anmeldeformular_separat_WEB
    Ort: Bischof-Benno-Haus, Schmochtitz Nr.1, 02625 Bautzen, Tel. 0049 (0)35935220
    Kontakt: Bioland e.V. Tagungsbüro, Telefon 0049 (0)4262 9590-70, Fax 0049 (0)4262 9590-50, Anmeldeschluss 18.10.2019, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 03.12.2019 | 13:00 Uhr bis 05.12.2019 | 15:30 Uhr

    5. Internationale Bioland und Naturland Kartoffeltagung

    30916 Hannover

    Die Nachfrage nach Bio-Kartoffeln steigt - im Speise- wie im Verarbeitungssektor. Allerdings sind hohe Ansprüche an lagerfähige, verlässlich gute Qualitäten zu vereinen mit dem Anspruch an eine ausgefeilte ökologische Erzeugung. Klima und komplexe Marktverhältnisse gehören zu den täglichen Herausforderungen bei produktionstechnischen Entscheidungen. Professionelle Erzeuger profitieren in diesem Zusammenhang von aktueller Fachinformation zur stetigen Optimierung des eigenen Anbaus ebenso wie vom gegenseitigen Austausch mit Berufskollegen aus ganz Deutschland und angrenzenden Ländern. Themenstellung zur Produktionstechnik, neue Fragestellungen zu Krankheiten und Schädlingen, Lagerhaltung und Aufbereitung sind Themen der 5. Internationalen Kartoffeltagung. Neben Fachbeiträgen aus Wissenschaft und Beratung, sowie Berichten erfahrener Praktiker wird auch Dr. Gunther Tiersch, Diplommeteorologe und Leiter der ZDF Wetterredaktion über den Klimawandel auch in Bezug auf die Landwirtschaft referieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    Zum Download: Anmeldung_Kartoffelbautagung_2019_WEB
    Programm_Kartoffelbauagung_2019_WEB
    Ort: Hotel Hennies, Hannoversche Straße 40, 30916 Hannover, Tel. +49 (0)511 9 01 80
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Telefon 0049 (0)4262 9590-70, Fax 0049 (0)4262 9590-50, Anmeldeschluss 01.11.2019, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage