Willkommen bei Bioland Südtirol!

Hier stellen wir Ihnen den Bioland Landesverband Südtirol vor. 

Nachrichten

  • 21.08.2019Terlan

    Bioland Südtirol sucht Weinbauberatung

    Ziel ist es, Sie als Bioland Weinbauberater/in auszubilden. Nach einer ausführlichen Einschulung und Einarbeitung durch das Mitarbeiter-Team und die Geschäftsführung gehört die - Beratung der Bioland Weinbauern, -...

  • 12.08.2019Terlan

    Bioland Südtirol verstärkt Ökologieberatung

    Im Juni hat der Bioland-Verband Südtirol die Landschaftsökologin Martina Frapporti aus Rovereto (Trentino) eingestellt. Sie übernimmt die Ökologie-Beratung von Berater Dietmar Battisti, der mit Juni 2019 Bioland...

  • 10.07.2019Völs am Schlern

    Bodenworkshop im Getreidefeld

    Der Mitbegründer der Interessensgemeinschaft Gesunder Boden e.V. aus der Oberpfalz beschäftigt sich seit Jahrzehnten intensiv mit den Themen Boden, Düngung, Bearbeitung und Humusaufbau vor allem im Ackerbau. „Der...

Nächste Veranstaltungen:

  • 29.09.2019 | 17:00 Uhr bis 30.09.2019 | 13:00 Uhr

    Praxisforum Direktvermarktung und Fachhandel

    86150 Augsburg

    Ort: das hotel am alten park, Frölichstraße 17, 86150 Augsburg
    Kontakt: direktvermarktung@bioland.de,

  • 26.10.2019 | 09:00 Uhr bis 26.10.2019 | 16:15 Uhr

    Praxisseminar mit Hermann Jakob

    73540 Heubach-Lautern

    Ökologische Brühwurst- und Kochwurstherstellung aus Rind- und Schweinefleisch

    Zum Download: Einladung_Praxisseminar_EinführungRS_Heidenheim261019
    Ort: Metzgerei Rosenstein, Fa. Widmann, Rosensteinstr. 49, 73540 Heubach-Lautern
    Kontakt: Fax: 02385-935425, info-nrw@bioland.de

    Anfrage

  • 18.11.2019 | 08:45 Uhr bis 19.11.2019 | 15:30 Uhr

    4. Bioland und Biokreis Fleischrinder- und Mutterkuhtagung

    57610 Altenkirchen

    Nachhaltige Konzepte für die Fleischrinderhaltung. Unter diesem Motto steht die nunmehr vierte bundesweite Tagung der Bio-Fleischrinderhalter. Nachhaltigkeit bezieht Ökologie, Ökonomie und Soziales mit ein. Und hier hat gerade die Fleischrinderhaltung viel zu bieten. Denn zum einen können die großen Themen Klimaschutz, Biodiversität und Tierwohl hervorragend bedient werden. Und: viele Betriebe zeigen, wie man mit diesem Konzept die Betriebsentwicklung vorantreiben und ein gutes Einkommen erwirtschaften kann. Auf der diesjährigen Tagung wollen wir vor allem auf die Produktionstechnik und den Stallbau näher eingehen und neue Entwicklungen diskutieren. Ein weiteres Thema ist der Umgang mit dem Blauzungen Virus sowie weiteren Infektionskrankheiten, die immer wieder in der Praxis auftauchen. Die Interessenvertretung der Fleischrinderhalter gegenüber der Politik scheint verbesserungswürdig zu sein. Anregungen und Vorschläge sollen mit den anwesenden Praktikern diskutiert werden. Nicht zuletzt präsentieren wichtige Marktakteure ihre Prognosen. Zwei Exkursionen zu gut aufgestellten und spannenden Betrieben in der für die Rindfleischerzeugung prädestinierten Region Westerwald/Südwestfalen runden die Tagung ab. Das Tagungshaus und das Tagungsprogramm bieten wie immer beste Voraussetzungen für einen intensiven Erfahrungsaustausch. Herzliche Einladung!

    Zum Download: Programm_Mutterkuhtagung_2019_WEB
    Anmeldung_Mutterkuhtagung_2019_WEB
    Ort: Evangelische Landjugendakademie in Altenkirchen, Dieperzbergweg 13-17, 57610 Altenkirchen, Tel. 0040 (0)2681 9516-11
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Telefon 0049 (0)4262 9590-70, Fax 0049 (0)4262 9590-50, Anmeldeschluss 18.10.2019, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage