21.05.2019 Schleswig

Bioland im Bio-Land

Gottorfer Landmarkt 2019

Die Bezeichnung „größter Ökomarkt Deutschlands unter freiem Himmel“ ist keineswegs übertrieben: Der mittlerweile 20. Gottorfer Landmarkt wurde am 19. Mai wieder einmal seinem Ruf gerecht. Auf dem riesigen Informations- und Vergnügungsmarkt rund um das Gottorfer Schloss gab es Bio-Kuchen und Wasserbüffelburger statt Schmalzgebäck und Pommes, Hütehund- und Natural Horsemanship-Vorführungen statt Autoscooter und ein Forum zur Energiewende an Stelle von Schießständen und Losbuden. Der Bioland Landesverband Schleswig Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern war mit einem Infostand und Glücksrad vertreten. Doch auch hier ging es natürlich nicht allein um Fortuna, sondern die Gäste konnten aus verschiedenen Themenbereichen Fragen zu Artenvielfalt und Artenschutz beantworten. Wie viele Apfelsorten gibt es in Deutschland? Wovon ernähren sich eigentlich Regenwürmer? Und wie tief reichen die Wurzeln einer Sonnenblume in den Boden? Das Publikum war breit gefächert, entsprechend gab es Fragen auf unterschiedlichen Niveaus - vom Kindergartenkind bis zum gestandenen Landwirt. Auch auf der kulinarischen Meile war Bioland mit zahlreichen Betrieben und Partnern vertreten.                Angelika Franz, ÖA im Norden

Bioland Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Grüner Kamp 15 -17, 24768 Rendsburg

Annette Stünke - Geschäftsführerin

Tel. 04331 9438170
Fax 04331 94 38177
E-Mail: info-sh-hh-mv(at)bioland.de

Zurück zur Übersicht