Der Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland

Dem Bioland-Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland haben sich knapp 350 landwirtschaftliche Betriebe angeschlossen. In den Weinbauregionen Ahr, Mosel, Nahe, Pfalz und Rheinhessen wirtschaften knapp 70 Bioland-Winzer nach den Richtlinien des organisch-biologischen Weinbaus. Für die schonende Verarbeitung der regionalen Bioland-Lebensmittel sorgen über 70 Verarbeiter, darunter Bäcker, Metzger, Hofkäsereien, Keltereien, Gastronomiebetriebe und eine Molkerei.

Der Landesvorstand und sein Mitarbeiterteam setzen sich für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ein. Die Geschäftsstelle in Mainz vertritt die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie mit Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 26.03.2019 | 19:00 Uhr bis 26.03.2019 | 22:00 Uhr

    Regionalgruppentreffen Hunsrück/Trier + Eifel

    54317 Thomm

    Bioland Ackerbauberater Kilian Busch wird an dem Abend einen Workshop zum Thema neue Düngeverordnung geben und gemeinsam Praxisbeispiele durcharbeiten. Bitte beachtet, dass dies die vorerst letzte Veranstaltung zu diesem Thema sein wird und so noch eine letzte Möglichkeit besteht, gemeinsam individuelle Fragen zur neuen Düngeverordnung zu diskutieren und zu klären. Außerdem werden die anwesenden Vorstandsmitglieder über aktuelle Themen aus dem Bioland Landesverband berichten.

    Zum Download: 2019.03.26_RG_Treffen_Hunsrück-Trier-Eifel_Einladung
    Ort: Gasthaus "Zur Post", Kirchstraße 10, 54317 Thomm
    Kontakt: Heike Mayer (info@sehnenmuehle.de, 0171 8680388), Lukas Boersen (lukas.boersen@bioland.de, 06131-23979-41,

  • 27.03.2019 | 20:00 Uhr bis 27.03.2019 | 22:00 Uhr

    RG-Treffen Rheinhessen

    55283 Nierstein

    und Getreidestriegeln

    Ort: Betrieb von Klaus Borngässer, Schloßstraße 17, 55283 Nierstein
    Kontakt: Klaus Borngässer, Tel. 06133-58864, info@biohof-borngaesser.de

    Anfrage

  • 27.03.2019 | 15:00 Uhr bis 31.03.2019 | 13:00 Uhr

    Feuersteiner Intensivkurs 1. Modul: "Mut zur eigenen Zukunft"

    91320 Ebermannstadt

    Intensiv und jung. Ein Kurs zur Persönlichkeitsentwicklung für junge Menschen. Du möchtest dir Klarwerden über persönliche und berufliche Ziele und Werte, deine Persönlichkeit und dein eigenes Zukunftsprojekt entwickeln. All das bietet der „Feuersteiner Intensivkurs 2019“ für junge Menschen von 17 bis 27 Jahren, die ihre berufliche Zukunft im Biolandbau oder in der Bio-Branche sehen. Der Intensivkurs umfasst fünf Module mit insgesamt 21 Tagen, die zwischen März 2019 und Januar 2020 am Feuerstein stattfinden. Mehr Informationen unter www.klvhs-feuerstein.de und https://www.bioland.de/ueber-uns/landesverbaende/bayern.html. Ein neues gemeinsames Angebot des Bioland Landesverbandes Bayern und der Feuersteiner Landvolkshochschule in der Fränkischen Schweiz. Nähere Informationen bei Bioland e.V. Geschäftsstelle Bayern, Gunhild Kastner, Tel.: 0821-34680-132, E-Mail: gunhild.kastner@bioland.de. Die Anmeldung ist jetzt noch möglich über zentrale@klvhs-feuerstein.de, Tel.: 09194 73630

    Zum Download: 2019_01_10 Intensivkurs_Kursbeschreibung
    Ort: Feuerstein - Katholische Landvolkshochschule, Burg Feuerstein 16, 91320 Ebermannstadt, Tel. 09194-73630
    Kontakt: Die Anmeldung ist jetzt noch möglich über zentrale@klvhs-feuerstein.de, Tel.: 09194 73630, zentrale@klvhs-feuerstein.de

    Anfrage