Der Landesverband Ost

Der Bioland Ost e.V. (Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) wurde 2011 gegründet. Ihm gehören über 300 Landwirte, Gärtner und Imker an. Sie alle wirtschaften auf über 40.000 Hektar nach den Bioland-Richtlinien, ihre Betriebe sind von 0,5 bis 3000 Hektar groß. Auf den Höfen werden Getreide, Fleisch, Milch, Obst und Gemüse bis hin zu Wildfleisch, Kräutern und Honig erzeugt. Strengen Kontrollen unterziehen müssen sich auch unsere mehr als 50 Vertragspartner aus Verarbeitung, Handel und Gastronomie. Die Geschäftsstelle ist in Berlin, neben den Mitarbeitern gestaltet der ehrenamtliche Vorstand die Aktivitäten des Verbandes.

Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 24.07.2018 | 15:00 Uhr bis 24.07.2018

    Besichtigung und Vorstellung einer Solawi

    21255 Wistedt

    Wir wollen einen Gemüsebaubetrieb besichtigen, der seit 1994 nach den Bioland-Richtlinien wirtschaftet. Wir werden uns den Anbau ansehen und über Vermarktung sprechen. Zudem wird die Bioland-Beraterin Eike Poddey zu aktuellen Themen und Ereignissen in der Landwirtschaft informieren und einen Austausch moderieren. Auswirkungen der Trockenheit, Neu-Umsteller in der Biobranche etc.

    Zum Download: Einladung Solawi 24.7.18
    Ort: Solawi Nordheide, Biohof Quellen, Quellen 2, 21255 Wistedt
    Kontakt: Tagungsbüro, Fax: 04262/ 9590-50, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 29.07.2018 | 09:30 Uhr bis 29.07.2018 | 16:30 Uhr

    Bioland Sommergespräche 2018

    39019 Schenna

    Bauer und Konsument - Mehr als ein Geschäft!<br>Eine Begegnung zwischen Menschen<br>Programm<br>9.30 Uhr Ankunft auf der Gompm Alm mit kleiner Stärkung<br>10.30 Uhr Begrüßung durch Toni Riegler, Obmann Bioland Südtirol<br>10.45 Uhr Die gute Kommunikation - Impulsreferate<br>11.30 Uhr Gesprächsrunde und gemeinsame Diskussion mit Agitu Ideo Gudeta (Ziegenhirtin und Käserin), Patrick Kofler (Geschäftsführer Agentur Helios), Martin Pircher (Initiator Käsefestival, Slow Food, Despar), Walter Moosmair (Bioland Bauer und Nominierter Ceres Award 2017), Helmuth Pörnbacher (Marktforscher, GAS Gruppe, Imker), Kris Krois (Dozent für Ökosoziales Design Uni Bozen)<br>12.30 Uhr Mittagessen<br>14.30 Uhr Bioland Ausblick von der Gompm Alm − World Cafè<br>16.00 Uhr Ende der Veranstaltung<br><br>Rahmenprogramm: Speis und Trank zur Mittagszeit gibt es in Bioqualität aus der exzellenten Küche <br>der Gompm Alm, die Begrüßungsjause vor der Veranstaltung stellt Bioland zur Verfügung.<br>Anreise: Die Gompm Alm ist mit der Seilbahn von Saltaus, Passeier zu erreichen, bis zur Halbstation <br>mit 40 Minuten Gehzeit, sowie zur Bergstation mit einer halben Stunde Gehzeit abwärts zur Alm. Mit<br>dem Auto ist die Anfahrt bis zur Mittelstation möglich. Auskunft Seilbahndaten:<br>seilbahn.hirzer@rolmail.net<br><br>Information und Anmeldung: Bis 20. Juli im Bioland Büro bei Antonia Hoyer, Tel. 0471 - 1964107, info@bioland-suedtirol.it<br><br>Bioland Verband Südtirol, Niederthorstraße 1, 39018 Terlan, 0471-1964100, info@bioland-suedtirol.it<br>

    Ort: Gompm Alm im Passeiertal, Obertall, 39019 Schenna
    Kontakt: info@bioland-suedtirol.it, info@bioland-suedtirol.it

    Anfrage

  • 31.07.2018 | 09:30 Uhr bis 31.07.2018 | 17:00 Uhr

    Mulch-Feldtag 2018

    57520 Dickendorf

    PROGRAMM<br>9:30 −10:00 Uhr: Empfang<br>10:00 −12:00 Uhr: Vortrag<br>12:00 −13:00 Uhr: Mittagessen<br>13:00 −17:00 Uhr: Feldbegehung<br><br>Mulch-und Direktpflanzung im Gemüsebau<br>Seit dem Jahr 2011 sammeln wir auf unserem Betrieb Erfahrungen mit dem Mulchsystem. Zu Beginn stellen wir dieses System und unsere Erfahrungen mit der Umsetzung in einem Vortrag vor. Mittags bieten wir ein vollwertig-veganes Buffet mit Produkten aus eigenem Anbau an. Danach findet eine Feldbegehung statt, wo das System in der <br>Praxis gesehen und diskutiert werden kann. Kulturen in Mulch oder mit Untersaaten werden gezeigt. Außerdem wird auch die Pflanztechnik für das Mulchsystem<br>vorgeführt.Wir freuen uns auf Euch! <br>BioGemüsehof Dickendorf

    Zum Download: Einladung Mulch Feldtag 2018
    Ort: BioGemüsehof Dickendorf, Waldstraße 37, 57520 Dickendorf
    Kontakt: Bitte meldet Euch online auf der Internetseite unter , https://mulch-gemuesebau.de/events/feldtag-dickendorf/ an., gemuesebau@live2give.de

    Anfrage