Der Landesverband Ost

Der Bioland Ost e.V wurde im September 2011 gegründet. Ihm gehören über 390 Landwirte, Gärtner und Imker aus Berlin-Brandenburg, Sachsen, Sachsen Anhalt, Thüringen und Mecklenburg Vorpommern an. Sie alle wirtschaften auf über 60.000 ha Hektar nach den Bioland-Richtlinien. Ihre Betriebe sind zwischen 0,5 und mehr als 2000 ha groß. Auf den Höfen werden Getreide, Fleisch, Milch, Obst und Gemüse bis hin zu Wildfleisch, Kräutern und Honig erzeugt. In regelmäßigen, jährlichen Kontrollen wird die Einhaltung der Bioland-Richtlinien durch unabhängige Kontrollinstitutionen überprüft. Strengen Kontrollen unterziehen müssen sich auch unsere 50 Vertragspartner aus Verarbeitung, Handel und Gastronomie. Sie verarbeiten die Bioland-Rohstoffe zu Backwaren, Wurst, Käse, Joghurt und anderen hochwertigen Lebensmitteln sowie Futtermitteln in der Region.

Perspektiven im wachsenden Bio-Markt! Für Erzeuger und Verarbeiter, die ihre Perspektiven im wachsenden Bio-Markt nutzen wollen, ist Bioland ein verlässlicher Partner. Bioland bietet kompetente Beratung während und nach der Umstellung, ist aktiv in der Lobbyarbeit, unterstützt die Mitglieder im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Der großen Bekanntheit des Bioland-Warenzeichens und dem Vertrauen der Verbraucher entsprechen die hohen Ansprüche von Bioland an die Qualitätssicherung.

Die Geschäftsstelle ist in Berlin, neben den Mitarbeitern gestaltet der ehrenamtliche Vorstand die Aktivitäten des Verbandes.

Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 18.04.2020 | 10:00:00 Uhr bis 18.04.2020 | 16:00:00 Uhr

    ABGESAGT: Treffen FG Mutterkuh/Fleischrinder Nord-West Neuer Termin: 19.09.2020

    46499 Hamminkeln

    Treffen der FG Mutterkuh/Fleischrinder Nord-West auf dem Betrieb der Familie Groß-Weege in Hamminkeln zum Thema "Direktvermarktung"

    Ort: Bernhard Groß-Weege Groß-Weege Bernhard, Im Wiesengrund 4, 46499 Hamminkeln
    Kontakt: Bioland e. V. Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen, Brigitte Thuneke-Ebel, Tel. +49 2385 9354-10, Fax +49 2385 935425, brigitte.thuneke-ebel@bioland.de

    Anfrage

  • 25.05.2020 | 11:00:00 Uhr bis 25.05.2020 | 16:00:00 Uhr

    Hofläden auf dem Prüfstand

    30453 Hannover

    Im Projekt Handbuch Hofläden (BÖLN 15NA 195/6) wurden aktuelle betriebswirtschaftliche Kennzahlen für direktvermarktende Betriebe ermittelt und ein Beratungsinstrument entwickelt. Berater/innen von Bioland, FiBL, LWK RLP und LWK NDS stellen die ermittelten Kennzahlen und das Programm KennDi vor und besprechen sie mit den Teilnehmenden. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen (z.B. Praxisbetriebe, Berater/innen, konventionell, bio, etc.). Eine Verpflegungspauschlae (ca. 20 Euro) wird erhoben. Wichtig: Wir alle wissen nicht, wie sich die aktuelle Situation in Bezug auf Covid-19 entwickeln wird, daher behalten wir uns vor die Veranstaltungen in einer anderen Form, z.B. online durchzuführen. Auch kurzfristige Absagen ihrerseits sind unter diesen Umständen jederzeit möglich. Es fallen für Sie keine Verpflegungskosten an, wenn die Veranstaltungen virtuell stattfinden. Wir freuen uns, wenn Sie sich bei Interesse auf jeden Fall anmelden. Wir halten Sie dann gerne per Mail auf dem Laufenden, ob und wie die Veranstaltung ersatzweise stattfinden kann.

    Ort: Schwanenburg GmbH, 30453 Hannover
    Kontakt: Bioland e. V. Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen, Team Marketing Direktvermarktung, Tel. +49 2385 9354 45, Fax +49 2385 9354 46, direktvermarktung@bioland.de

    Anfrage

  • 30.05.2020 | 10:00 Uhr bis 01.06.2020 | 20:00 Uhr

    Pfingstexkursion nach NRW

    . .

    Ort: ., ., . .
    Kontakt: Junges Bioland, junges.bioland@bioland.de

    Anfrage