Der Landesverband Baden-Württemberg

1971 haben sich in Baden-Württemberg organisch-biologisch wirtschaftende Bauern und Gärtner zu dem Verein "Bio-Gemüse" zusammengeschlossen. Mittlerweile ist daraus der größte deutsche ökologische Anbauverband geworden. Der Landesverband setzt sich mit einem ehrenamtlich arbeitenden Landesvorstand und einem Mitarbeiterteam für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus im Südwesten ein. Dazu vertritt die Geschäftsstelle in Esslingen die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie bei der Umsetzung einer zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 20.11.2018 | 10:00 Uhr bis 20.11.2018 | 13:00 Uhr

    Praktische Maßnahmen für die Artenvielfalt in der Landwirtschaft

    78073 Bad Dürrheim

    Naturschutz und Landwirtschaft - ein Widerspruch? Angesichts des Artensterbens fragen sich viele Landwirte wie sie die Artenvielfalt erhalten und fördern können. Berater Tobias Pape gibt Tipps, was Landwirte tun können, um Naturschutzmaßnahmen sinnvoll in ihren Betrieb zu integrieren.

    Zum Download: 2018_11_20_Artenvielfalt_Dürrheim
    Ort: Bad Dürrheimer Mineralbrunnen<br>GmbH + Co. KG Heilbrunnen, Seestraße 11, 78073 Bad Dürrheim
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstr. 49, 73728 Esslingen mit Bad Dürrheimer Mineralbrunnen, e-mail: info-bw@bioland.de

  • 21.11.2018 | 19:00 Uhr bis 21.11.2018 | 19:01 Uhr

    Bodenpflege und Düngungskonzepte im Öko-Gemüsebau

    79312 Emmendingen

    Organische Zukaufsdüngemittel im Öko-Gemüsebau sind häufig nicht aus ökologischer Herkunft und ihr Einsatz ist im Bio-Bereich umstritten. Kreislaufdenken und gesicherte Öko-Qualitäten sind wichtige Argumente. Doch welche Optionen gibt es, diese zu ersetzen und den Boden fruchtbar zu halten? Bio-Gemüsebau-Berater Matthias Braig führt in Düngungskonzepte ein und es besteht die Möglichkeit, dieses wichtige Thema gemeinsam zu diskutieren.

    Zum Download: 2018_11_21_Düngungskonzepte
    Ort: Landwirtschaftliches Technologiezentrum (LTZ) auf der Hochburg, Hochburg 1, 79312 Emmendingen
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstr. 49, 73728 Esslingen, e-mail: info-bw@bioland.de

  • 21.11.2018 | 09:30 Uhr bis 21.11.2018 | 16:30 Uhr

    Arbeitskreistreffen Direktvermarktung

    78073 Bad Dürrheim

    Für Direktvermarktungs-Betriebe in BW bietet die Bioland-Beratungsdienst GmbH einen Arbeitskreis an. Bei diesen Treffen werden Hofläden unter die Lupe genommen und gemeinsam mit Fachberater Stefan Rettner Verbesserungsvorschläge und Tipps erarbeitet.

    Ort: Antonihof GbR, Antonihof Nr. 6 , 78073 Bad Dürrheim
    Kontakt: Veranstalter: Bioland Beratungsdienst GmbH, Anmeldung: Stefan Rettner, srettner@bioland-beratung.de

    Anfrage