Der Landesverband Baden-Württemberg

1971 haben sich in Baden-Württemberg organisch-biologisch wirtschaftende Bauern und Gärtner zu dem Verein "Bio-Gemüse" zusammengeschlossen. Mittlerweile ist daraus der größte deutsche ökologische Anbauverband geworden. Der Landesverband setzt sich mit einem ehrenamtlich arbeitenden Landesvorstand und einem Mitarbeiterteam für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus im Südwesten ein. Dazu vertritt die Geschäftsstelle in Esslingen die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie bei der Umsetzung einer zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 24.04.2019 | 13:00 Uhr bis 24.04.2019 | 16:30 Uhr

    Praktikertag: Gut vorbereitet in die Weidesaison starten

    89197 Weidenstetten

    Das Thema Weide ist in aller Munde. Dieses Seminar konzentriert sich auf die grundlegenden Fragen: Welches Weidesystem eignet sich für meinen Betrieb, wie pflege ich meine Weide und meinen Bestand richtig und für welchen Weidezaun soll ich mich entscheiden? Bioland-Rinderberater Sören Binder gibt Antworten. Ein Betriebsbesuch rundet das Programm ab.

    Zum Download: 2019_04_24_Prata Einladung_Weidesaison starten
    Ort: Feuerwehrhaus, Dorfplatz12, 89197 Weidenstetten
    Kontakt: Veranstalter: Bioland Beratung GmbH, Anmeldung: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstr. 49, 73728 Esslingen, e-mail: info-bw@bioland.de

  • 25.04.2019 | 10:00 Uhr bis 25.04.2019 | 17:00 Uhr

    Permakultur-Prinzipien in der Landwirtschaft anwenden

    74523 Schwäbisch-Hall-Wackershofen

    Die Teilnehmenden erhalten einen grundlegenden Einblick in die Permakultur. Es wird gezeigt, wie man durch das Permakultur-Design verschiedene Funktionen und Elemente eines landwirtschaftlichen Betriebes intelligent miteinander verbinden kann, um mehr Vielfalt und Robustheit des Betriebes zu erzeugen. Am Beispiel des Biolandhofs Krämer in Waldenburg wird dies anschließend konkret betrachtet.

    Ort: Gasthaus Roter Ochsen, Dorfstr. 51, 74523 Schwäbisch-Hall-Wackershofen
    Kontakt: Veranstalter: Stiftung Ökologie und Landbau (SÖL) & Bioland GS BW, Anmeldung: SÖL, e-mail: seminare@soel.de

  • 26.04.2019 | 13:30 Uhr bis 26.04.2019 | 16:30 Uhr

    Mit Anpaarungsstrategien die Mastleistungen in der Rindermast maximieren

    72160 Horb-Dettingen

    Einzelne Rindermastbetriebe zeigen, dass bei guter Zuchtstrategie die täglichen Zunahmen erheblich gesteigert werden können. Mit dem Experten Gregory Peniere üben die Teilnehmer in der Praxis den Blick auf die Tiere und bewerten die Zuchtmerkmale. Ziel ist es, dass Rindermäster eine optimierte Bullenauswahl treffen, um herausragende Mast- und Zuchtkälber zu generieren.

    Ort: Bioland-Hof Bruno Grätzer, Kohlwald 1, 72160 Horb-Dettingen
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstr. 49, 73728 Esslingen, e-mail: info-bw@bioland.de