07.02.2020 Deutschland

Rückblick: So waren die Wintertagungen - Ausblick: Neue Gruppentreffen geplant

Das Junge Bioland hat sich bei etwa der Hälfte der Wintertagungen (Bayern: Bioland-Woche) mit eigenen Programmpunkten eingebracht.

In Nordrhein-Westfalen gab's einen Filmeabend, und in einem Vortrag wurden die Geschlechterrollen in der landwirtschaftlichen Arbeitswelt reflektiert.
Nächster Termin: 7. März 2020 beim Hof Zeppenfeld
Infos und Anmeldung: Magdalena Koller (magdalena.koller@bioland.de, 02385 9354 20)

In Bayern wurde gut gemeinsam mit zehn Interessenten in Plankstetten gegessen. Im Anschluss ging es zum großen Verbandsabend. Super interessant mit inspirierenden Worten und Persönlichkeiten, die mit dem goldenen Regenwurm ausgezeichnet wurden.
Nächster Termin: Datum offen, aber es wird eine Besichtigung bei einer Bio-Brauerei und einem Jungen Bioländer in der Nähe geben!
Infos und Anmeldung: Isabella Jenicek (isabella.jenicek@bioland.de)

In Baden-Württemberg wurde zusammen mit etwa 18 jungen Interessenten der Frage nachgegangen, was jeder Einzelne für sich bräuchte, dass er zu einer Veranstaltung von Junges Bioland geht. Die Ergebnisse waren vielfältig und aufschlussreich! Beim nächsten Treffen wird versucht, das Gesagte zu berücksichtigen. Nach diesem geistigen Input tauschte man sich bis in die Nacht beim Tischkickerturnier aus!
Nächster Termin: 7. März 2020 bei der Schwarzwaldmilch, Dachswanger Mühle, Abendessen und Übernachtung
Infos und Anmeldung: David Kohnke (david.kohnke@bioland.de; 0711 55093942)

Im Osten wurde bei einem Treffen am Seddiner See der Aufbau einer Landesgruppe besprochen und die Aktionen für dieses Jahr geplant. Einige Mitglieder wollen eine Landesgruppe mit Sprecher/In und Delegierte/n gründen. Dazu wird sie die Projektgruppe "Starke Gruppen" mit ihren bisherigen Ergebnissen gerne unterstützen! Infos zu den nächsten Terminen folgen.

Das nächste Treffen in Schleswig-Holstein und Umgebung: Am 1. März 2020 beim Hof Hottbarg von den Sporleders.
Infos und Anmeldung: Sascha Schettler (sascha_schettler@freenet.de; 0160-93485848) oder Lotta Sporleder (lottasporleder@web.de; 0157-75398823)

Zurück zur Übersicht