Das Obst-Arboretum Olderdissen ist eine private Initiative zur Bewahrung traditioneller Obstsorten. Der hier seit 1995 entstandene Obstgarten beherbergt über 300 verschiedene Apfelsorten sowie zahlreiche alte Kirschen-, Pflaumen- und Aprikosensorten. Bei der Pflege der Obstbäume wird auf die vielfältigen chemischen Pflanzenschutzmaßnahmen des konventionellen Obstanbaus ebenso verzichtet wie auf den im Biologischen Anbau üblichen Schwefel- und Kupfereinsatz. Unter solchen Bedingungen können nur robuste Sorten angebaut. Sorten wie z.B. Elstar, Jonagold, Gala, Braeburn führt das Obst-Arboretum Olderdissen daher nicht. Im Hofladen (geöffnet Freitags 12 − 19 Uhr) werden neben dem betriebseigenen Obst auch diverse Streuobstsäfte (Apfel, Apfel-Birne, Birne, Apfel-Quitte) angeboten. Neben Tafeläpfeln zum Frischverzehr finden Kunden hier auch saure Apfelsorten, die sich besonders gut zum Kuchen backen, Dörren oder für Apfelmus eignen. Viele der traditionellen Sorten sind auch für Apfel-Allergiker geeignet. Im Herbst werden Führungen über die Eignung traditioneller und moderner Sorten für den Selbstversorger oder Direktvermarkter angeboten, im Winter gibt es Vorführungen zu Obstbaumschnitt, Veredeln u.a.

Unser Hofladen

Öffnungszeiten
Auslieferung mit eig. Fahrzeug, ganzjährig, freitags
Wir produzieren selbst
Obst
Unser Zukauf-Sortiment
Obst, Getränke