Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewirtschaften wir unseren Betrieb auf Flächen, die vor rund 250 bis 300 Jahren im Bereich der Leybucht eingedeicht wurden. Seit 1989 wirtschaften wir nach den Richtlinien von Bioland. Neben verschiedenen Mähdreschkulturen wie Weizen, Dinkel oder Roggen bauen wir Speisekartoffeln und Feldgemüse an. Unsere Spezialität, die Krummhörner Kleikartoffeln erfreuen sich großer Beliebtheit. Neben unserer Hauptsorte, der festkochenden Anuschka bieten wir unseren Kunden die rotschalige vorwiegend festkochende Laura und die mehlig kochende Gunda an. Zur Ernte 2015 kam noch als Spezialität eine blaufleischige Kartoffel dazu, die Sorte Violetta. Im Gemüseanbau kultivieren wir neben zahlreichen Feldgemüsearten, wie z.B. Möhren, Rote Bete oder Sellerie auch Feingemüse wie Salate, Radieschen oder Mangold. In zwei Folienhäusern wachsen in den Sommermonaten Tomaten, Gurken und Paprika. In den Wintermonaten ernten wir dort Feldsalat und Postelein.

Über unseren Lieferservice mit Online-Shop, einen Wochenmarktstand in der Stadt Norden am Samstag und unseren Hofladen vermarkten wir unsere Produkte. Im Jahr 2014 wurden wir erster landwirtschaftlicher Partnerbetrieb im Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer.

Unser Hofladen

Öffnungszeiten
Do und Fr 9 bis 18 Uhr
Wir produzieren selbst
Kartoffeln, Getreide, Gemüse