Ihr Suchergebnis

20 Ergebnisse:

  • 11.

    Weinleser gesucht!

    Sie trinken gerne Wein und wollten schon immer einmal wissen, was am Hang und im Keller passiert? Am liebsten sogar selbst mit anpacken? Dann werden Sie Winzer für eine Woche! Drei unserer Leser...  
  • 12.

    "Wir ziehen los, schwätzen und essen jede Menge Trauben"

    Wenn Achim Stilz durch seine Weinberge streift, ist er in seinem Element. Seine sonnengegerbte Haut verrät bereits, dass er viel Zeit hier draußen verbringt. Schließlich kümmert er sich auch meist...  
  • 13.

    Museal und doch modern

    Ob Museumswein oder pilzwiderstandsfähige Rebsorten (Piwis) - Winzerin Anja Stritzinger probiert in ihren Weinbergen in den Klingenberger Sandsteinterrassen immer wieder etwas Neues aus. Über die...  
  • 14.

    Ein Schlössl für schwindelfreie Leser

    Hilde Van den dries hat sich mit dem Weinhof Calvenschlössl einen Traum erfüllt. In über 1300 Metern Höhe bewirtschaftet sie gemeinsam mit ihren Eltern den höchsten Weinberg Europas. Dass Hilde Van...  
  • 15.

    "Schnecken sind überhaupt nicht mein Fall"

    Kein Verein steht so sehr für Esskultur wie Slow Food. An erster Stelle steht dabei stets der Genuss - der soll vor allem regional und ökologisch sein. IM FOKUS: Die Schnecke ist das Symbol für Slow...  
  • 16.

    „Weißwürste stiften Identität“

    In Amerika wurde die Pizza italienisch, und Pumpernickel entstand aus Mangel an Brennholz. Was Essen mit Heimat, Identität und Geschmack zu tun hat, erklärt Ernährungssoziologe Simon Reitmeier. IM...  
  • 17.

    Ein schwäbisch-russisches Linsen-Märchen

    Aschenputtel und Woldemar Mammel haben eines gemeinsam: einen Haufen Arbeit mit Linsen. Bei beiden geht es um ein Märchen, das von Mammel ist wahr. Der Bauer von der schwäbischen Alb hat einen alten...  
  • 18.

    Bitte, was ist ein Gellriebli?

    Sie wissen nicht, was ein Gellriebli ist? Mei, eine Geibe Ruam halt! Nirgends ist das regionale Vokabular in Deutschland so unterschiedlich wie in der Küche. Der eine isst Brötchen, der andere...  
  • 19.

    Die scheinheiligen Versprechen der Regionalität

    Lebensmittel mit Aufschriften wie "aus unserer Region" versprechen vieles, halten aber kaum etwas: Transparenz, Klimaschutz, gute Arbeitsplätze auf dem Land - wer sicher gehen will, kauft...  
  • 20.

    Ortsschilder im Supermarkt

    Aus "unserer Region" oder aus "unserem Norden". Bei Lebensmitteln wird es plötzlich heimelig. Über 200 Regional-Labels gibt es in Deutschland, verbindliche Kriterien sind jedoch selten. Ist regional...