VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Marta Fröhlich
Tel 06131 239 79 23
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

Spargelflan mit Paprika

Spargelflan

Schwierigkeit „ einfach ” , ca. 60 Min. Arbeitszeit

Habt ihr schon einmal Flan selbst gemacht? Flan ist eine im Wasserbad gestockte Masse aus Eiern und Flüssigkeit. Man kann ihn sowohl süß als auch herzhaft zubereiten. Gerade in Spanien, Lateinamerika und Portugal ist süßer Flan eine beliebte Nachspeise. Das WINO-Team hat hier jedoch ein herzhaftes Rezept für euch mit leckerem, grünen Spargel. Viel Spaß beim Nachkochen!

Für 4 Personen
500 gr

grüner Spargel

2

kleine Zwiebeln

2 EL

Butter

1

Zitrone

2

Eier (Größe M)

4 EL

Sahne

20 gr

geriebenen Parmesan

Etwas

Salz und Pfeffer

Zubereitung

 

Den Spargel waschen und die unteren fünf Zentimeter schälen. Das holzige Ende abschneiden. Schneide den Spargel anschließend in zwei Zentimeter große Stücke. Dann die Zwiebeln schälen und fein schneiden. Erhitze nun eineinhalb Esslöffel Butter in einem Topf und dünste darin für ca. zwei Minuten die Zwiebeln und den Spargel an. Anschließend zwei Esslöffel Wasser dazugeben und bei schwacher Hitze den Spargel weichkochen. Das dauert ca. acht Minuten. Püriere den weichgekochten Spargel und gebe Zitronenabrieb dazu. Verrühre das Ganze mit den Eiern, der Sahne und dem Parmesankäse und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab. Heize den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vor. Fette die Förmchen für den Flan mit der restlichen Butter ein, fülle sie mit der Spargelmasse und stelle die gefüllten Förmchen dann in eine große mit Wasser gefüllte Auflaufform. Die Förmchen sollten bis zur Hälfte im Wasser stehen. Stelle die Auflaufform in den Ofen (mittlere Schiene) und backe es solange, bis die Masse gestockt ist. Danach lauwarm abkühlen lassen und mit einem Messer vom Rand lösen. Die Flan auf einen Teller stürzen.

Das passt gut dazu: Zu den Flans schmeckt Paprika-Tatar sehr gut. Nimm daür eine rote Paprika, wasche sie und schneide sie klein. Dünste die Paprika in einem Topf mit einem Esslöffel Wasser bei schwacher Hitze für drei Minuten. Gebe anschließend die Paprika in eine Schüssel. Reibe etwas Ingwer mit einer Ingwerreibe und gebe ihn zu der Paprika. Mische einen Esslöffel Balsamico bianco (Essig), zwei Esslöffel Rapsöl, Salz und einen halben Teelöffel Paprikapulver dazu.

 

 

zurück

Endlich wieder Spargelzeit

schnittmaske_bild

Beim Spargel zählt das Timing

Das Wichtigste beim Spargelstechen ist, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Das weiß Bioland-Bauer Rudolf Speth, der in Rheinland-Pfalz weißen, grünen und violetten…

Weiter
schnittmaske_bildBärlauch-Landhändelpflanzerl mit SpargelBärlauch-Landhändelpflanzerl mit Spargel

Bärlauch-Landhändelpflanzerl mit Spargel

Ihr seid auf der Suche nach einem leckeren Rezept mit Bärlauch und Spargel? Vielleicht sogar nach einem Osterrezept? Passend zur Saison hat Chefkoch Kristian Knölke vom HU…

Weiter
schnittmaske_bild

Wissenswertes zum Spargel

Warum gibt es weißen und grünen Spargel, kann man das edle Gemüse auch im eigenen Garten anbauen und wie kommt es, dass bei manchen Menschen der Urin nach dem Essen…

Weiter
schnittmaske_bild

Spargelsuppe nach Omas Art

Spargel hat nur eine kurze Saison und sollte daher in all seinen Aromen voll ausgekostet werden. Unser Profikoch Karsten Bessai verrät dir, wie die Spargelsuppe nach Omas…

Weiter
schnittmaske_bild

Spargel

Spargel-Fans tragen sich den Beginn der Spargelsaison wahrscheinlich im Kalender ein, die hierzulande meist im April beginnt und im Juni endet. Dann gibt es sowohl weißen…

Weiter
schnittmaske_bild

Grüner Spargel mit schwarzen Linsen

Jürgen Andruschkewitsch vom Restaurant Rose in Baden-Württemberg verarbeitet Zutaten aus dem eigenen Garten oder von Biohöfen in 20 Kilometern Umkreis. 60 bis 90 Prozent…

Weiter