VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Marta Fröhlich
Tel 06131 239 79 23
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

Semmelknödel ohne Ei

Schwierigkeit „ einfach ” , ca. 60 Min. Arbeitszeit

Semmelknödel sind ein Klassiker und die perfekte Beilage für deftige Fleischgerichte. Martina Vogl vom Voglhaus am Bodensee serviert sie in der veganen Variante ohne Ei und als Beilage zu ihrem Tempeh Bourguignon mit kräftigem Blaukraut. Ein Festessen ganz ohne tierische Zutaten.

Für 4 Personen
2 EL

Leinsamenschrot

1

mittlere Zwiebel

50 ml

Olivenöl

2 EL

Pflanzenbutter

1 Bd

Petersilie, fein gehackt

300 gr

Knödelbrot, altbacken (z. B. Semmeln)

200 ml

warme Sojamilch

2 EL

Dinkelmehl

1/2 TL

geriebene Muskatnuss

1/2 TL

Salz

1 TL

gemahlener Kurkuma

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

 

Den Leinsamenschrot in 100 ml Wasser 10 Minuten quellen lassen. Die Zwiebel in Öl und Pflanzenbutter leicht bräunen. Alle Zutaten vermengen und immer wieder gut durchkneten. Am besten schon ein paar Stunden vor dem Essen machen, dann kann der Teig richtig durchziehen.

Mit feuchten Händen zu 8-10 Knödeln formen. 25-30 Minuten am besten dampfgaren.

Gut zu wissen: Diese Semmelknödel schmecken nicht nur großartig, sondern sind auch sehr gesund, da der geschrotete Leinsamen sehr gut die enthaltene Omega-3-Fettsäure abgibt, reichlich Ballaststoffe und Eiweiß enthält. Kurkuma hat entzündungshemmende Wirkung und fördert die Verdauung durch Anregung der Magensaftproduktion.

 

zurück