VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Marta Fröhlich
Tel 06131 239 79 23
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

Schwarzwurzel mit Butterschaumsoße

Schwarzwurzel mit Butterschaumsoße und Erbsenfalafel

Schwierigkeit „ normal ” , ca. 60 Min. Arbeitszeit

Die Schwarzwurzel zählt eher zu den unscheinbaren Wurzelgemüse-Sorten. Doch mit ihrem leicht nussigen Aroma kann man aus ihr leckere Gerichte zaubern, wie es hier zum Beispiel die Hofküche vom Backensholzer Hof gemacht hat. Probiert es doch mal aus!

Für 4 Personen

Erbsenfalafel:

500 gr

Erbsen (TK)

3

Gemüsezwiebeln (fein gewürfelt)

2

Knoblauchzehen (fein gehackt)

2 EL

Petersilie (fein gehackt)

2 EL

schwarzer Sesam

1 TL

gemahlener Kreuzkümmel

1 TL

geröstete Koriandersamen

2 TL

Backpulver

4 EL

Kartoffelstärke

Etwas

Salz, Pfeffer, Olivenöl

Pflanzenöl zum Frittieren

....................................

Schwarzwurzel:

800 gr
250 gr

Butter

100 ml
Etwas

Salz, Zucker, Muskat, Lobeerblatt

....................................

Butterschaumsoße:

150 gr

Butter

4

Eigelb (Größe M)

5 EL
1 EL

weißer Balsamico

1/2 EL

Zitronensaft

1/2 EL

Zucker

Etwas

Salz und Pfeffer

Etwas

Postelein zum Garnieren

Zubereitung

 

Erbsenfalafel:

Die Erbsen in kochendem Salzwasser blanchieren, dann abschrecken und gut abtrocknen. Zwiebelwürfel in Olivenöl glasig schwitzen und mit den restlichen Zutaten (bis auf das Sonnenblumenöl) fein pürieren. Die Masse auskühlen lassen und anschließend kleine Bällchen formen. Die Bällchen in schwimmendem Fett goldgelb ausbacken.

Schwarzwurzel:

Schwarzwurzel schälen (Achtung: am besten Handschuhe anziehen, die Schwarzwurzel klebt). Die Schwarzwurzel in ca. 7 cm lange Stifte schneiden. Die Butter in einem Topf unter schwacher Hitze schmelzen, mit Weißwein auffüllen und mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat und dem Lorbeerblatt abschmecken. Bei mittlerer Hitze die Schwarzwurzel in dem Butterfond garen. Anschließend die Schwarzwurzel auf einem Küchenkrepp leicht abtropfen lassen.

Butterschaumsauce:

Die Butter unter geringer Hitze schmelzen lassen. Die 4 Eigelbe mit Weißwein, weißem Balsamico und Zitronensaft in eine hitzebeständige Schüssel geben und über dem Wasserbad schaumig aufschlagen. Unter ständigem schlagen langsam die geschmolzene Butter einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und gegebenenfalls etwas Zitronensaft abschmecken.

Anrichten:

Die Schwarzwurzel Kreisförmig in einen tiefen Teller legen, die Erbsenfalafel darauf drapieren. In die Mitte die Butterschaumsauce geben und das Ganze mit Postelein (auch Gewöhnliches Tellerkraut genannt) garnieren.

 

zurück

Mehr Wurzelgemüse

schnittmaske_bild

Schwarzwurzel

Sie ist unscheinbar und gehört auch nicht unbedingt zur schönsten Sorte unter den Wurzelgemüsen, doch der erste Eindruck der Schwarzwurzel täuscht. Ist sie erst einmal…

Weiter
schnittmaske_bild

Wurzelgemüsequiche

Frisch aus dem Ofen schmeckt's im Herbst am besten. Auch spät im Jahr bieten unsere Felder noch knackiges Gemüse, zum Beispiel für die herzhafte Wurzelgemüsequiche, für…

Weiter
schnittmaske_bild

Pastinaken

Pastinaken sind wahre Alleskönner: Das Gemüse ist reich an Kalium und hilft so insbesondere Menschen, die an einem hohen Blutdruck leiden, da der Mineralstoff das Herz…

Weiter
schnittmaske_bild

Schwarzwurzel-Gratin mit mediterranem Crunch

Kohl und Steckrüben zählen zum typischen Wintergemüse, doch auch die Schwarzwurzel gehört dazu und deshalb gibt es hier ein leckeres Rezept für einen…

Weiter
schnittmaske_bild

Möhren

Möhren sind kalorienarm und dabei reich an Nährstoffen und Ballaststoffen. Und die Rüblis sind ein wahres Anti-Aging-Gemüse, dass der Haut hilft, glatt und jung zu…

Weiter
schnittmaske_bild

Alblinsensalat mit buntem Wurzelgemüse und Wienerle

Alblinsen eignen sich sehr gut für einen Salat, den man mit unterschiedlichem Wurzelgemüse zubereitet und zum Beispiel mit verschiedenen Möhrensorten aufpeppt. Dann wird…

Weiter