Osterlamm aus Emmermehl

Schwierigkeit „ einfach ” , ca. 15 Min. Arbeitszeit

Wir finden das gebackene Osterlämmer genau so zu Ostern dazugehören, wie das Eierfärben und die anschließende Eiersuche. Deshalb gibt es hier ein Rezept für ein Osterlamm aus Emmermehl, welches dem Lämmchen einen nussigen Geschmack verleiht.

Für 2 Personen
175 gr
Emmermehl
90 gr
weiche Butter
40 gr
Wildblütenhonig
35 gr
Zucker
Tasse(n)
Geriebene Schale von einer Orange
½ TL
Vanille
1
Ei
1 TL
Backpulver
1 Prise
Salz
4-6 EL
Milch
Butter und Semmelbrösel zum Befetten und Benetzen
Kuchenform
Puderzucker

Zubereitung

 

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, Honig und der Vanille schaumig rühren. Ei, Orangenschale, Backpulver, Salz und drei Esslöffel Milch hinzugeben und verrühren. Anschließend das Mehl hinzugeben und die restliche Milch bzw. etwas mehr, sodass ein glatter Teig entsteht. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Lämmchenform mit der Butter einfetten und mit den Semmelbröseln benetzen. Den Teig in die Form geben und ca. 45 min backen. Anschließend vollends auskühlen lassen und das erkühlte Lamm mit Puderzucker bestreuen.

 

zurück
Kontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Désirée Thorn
Tel 06131 239 79 47
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

PartnerErzeuger