Drei gesunde Plätzchenklassiker

Schwierigkeit „ normal ” , ca. 75 Min. Arbeitszeit

Weihnachten ohne Plätzchen macht doch nur halb so viel Spaß. Hier findest du drei Rezepte für leckere Naschereien, die gar nicht mal so sündhaft sind, wie sie aussehen.

Mehrere Bleche Plätzchen
100 gr
Vollkornmehl
300 gr

Weizenmehl (Type 405)

140 gr
Margarine
100 gr
gemahlene Haselnüsse
100 gr

Rohrohrzucker

Etwas
gemahlene Vanilleschote/Vanillezucker
1 EL

Rohrohrzucker

3 EL
Puderzucker
Etwas
Vanille
200 gr
Vollkornweizenmehl
40 gr
Rafinadezucker
60 gr
gemahlene Haselnüsse
4 EL
Hafermilch
400 gr
gemahlene Haselnüsse
5 EL
Honig
50 gr
Margarine oder Butter
2 EL
Apfelmus
110 gr
2 TL
Lebkuchengewürz
Stück
Kleine Obladen
Prise
Salz
Zartbitterkuvertüre zum Glasieren

Zubereitung

 

Gesunder Klassiker 1: Teig für etwa 60 Vanillekipferl

(100 gr Vollkornmehl, 100 gr Weizenmehl Typ 405, 140 gr Margarine, 100 gr gemahlene Haselnüsse, 60 gr Rohrohrzucker, etwas gemahlene Vanilleschote/Vanillezucker)

Alle Zutaten für den Teig rasch mit kalten Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten und abgedeckt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach kleine Würste formen, die Enden etwas spitz zulaufen lassen und halbmondförmig auf dem Backblech aufreihen.

Bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen, bis die Ränder goldfarben sind.

1 EL Rohrohrzucker, 3 EL Puderzucker und Vanille miteinander in einer Schüssel vermengen und Vanillekipferl darin wälzen.

Gesunder Klassiker 2:Teig für etwa 40 Spitzbuben

(200 gr Vollkornweizenmehl, 200 gr Weizenmehl Typ 405, 40 gr Rohrohrzucker, 40 gr Rafinadezucker, 60 gr gemahlene Haselnüsse, 4 EL Hafermilch)

Alle Zutaten verkneten, ruhen lassen, dann auf bemehlter Fläche ausrollen und ausstec hen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 12 Minuten backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind.

 

Gut auskühlen lassen, sich durch den Kellervorrat wühlen und eine leckere Sommermarmelade herauskramen - ich habe Omis Brombeergelee verarbeitet. Drei EL davon in einer Schüssel glattrühren und in kleinen Klecksen auf die unteren Hälften verteilen, Deckelchen drauf - an einem kühlen Ort durchziehen lassen. Fertig!

 

Gesunder Klassiker 3: Lebkuchen

(400 gr gemahlene Haselnüsse, 5 EL Honig, 50 gr Margarine oder Butter, 2 EL Apfelmus, 110 gr Aprikosen, Schale von einer Orange, 2 TL Lebkuchengewürz, Prise Salz, kleine Oblaten, Zarbitterkuvertüre zum Glasieren)

 

Aprikosen in heißem Wasser 15 Minuten einweichen, ausdrücken und klein schneiden. Alle anderen Zutaten unterdessen verkneten, Aprikosen hinzufügen.

Der Teig sollte klebrig, aber immer noch formbar sein. Mit feuchten Händen eine walnussgroße Portion zu einer Kugel rollen, auf die Oblade drücken und circa 1 cm dicke Lebkuchen formen.

 

Bei 175 Grad 15 Minuten backen, auskühlen lassen.

Unterdessen Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Lebkuchen kopfüber eintauchen, die überschüssige Schokolade abtropfen lassen und mit Mandelblättchen garnieren.

 

Unser Tipp für die Vanillekipferl: Wer mit der Form seiner Vanillekipferl unglücklich ist, kann eine Silikonform benutzen. In dieser die Kipferl zwei Minuten auskühlen lassen und noch warm zum Wälzen vorsichtig herausnehmen. Die noch warmen Kipferl in der Zuckermischung wälzen und auskühlen lassen.

 
 

zurück
Kontakt

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Désirée Thorn
Tel 06131 239 79 47
hallo@bioland.de

 

Dein Kontakt zu unserem Online-Team

Meike Fredrich
Tel 06131 239 79 12
hallo@bioland.de

PartnerErzeuger