19.02.2020

„Schönste Veranstaltungen“ der Bio-Erlebnistage: Staatsministerin Michaela Kaniber überreicht im Jubiläumsjahr Urkunden auf Weltleitmesse BioFach - Bio erleben und verstehen

Bei den Bio-Erlebnistagen jedes Jahr im Spätsommer öffnen Bio-Betriebe in ganz Bayern ihre Türen und Tore für interessierte Besucherinnen und Besucher. Die Idee hinter der Veranstaltungsreihe ist es, Bio-Genuss und Freude am gemeinsamen Erleben mit Informationen zur ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft zu verbinden. Bei fünf der über 300 Veranstaltungen der Bio-Erlebnistage im vergangenen Jahr ist die Umsetzung dieser Idee so besonders gut gelungen, dass sie im Februar auf der Messe BioFach in Nürnberg eine Auszeichnung als „Schönste Veranstaltung der Bio- Erlebnistage 2019“ erhielten. Die Urkunden überreichte Michaela Kaniber, bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, gemeinsam mit Hubert Heigl, 1. Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) und Bio-Königin Carina I.

In der Kategorie "Landwirtschaft" wurde unter anderem ein Bioland-Betrieb ausgezeichnet:

„Jubel-Hoffest“, Baumannshof (Bioland) in 91619 Obernzenn (Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim)

Beim Jubel-Hoffest auf dem Baumannshof gab es neben hochinteressanten Führungen zu den Bio- Gemüsebau-Flächen auch allerlei zum Entdecken und Basteln für Kinder und Erwachsene: Von Blumenkranzbinden, Reiten, Kutschfahrten, Schlepperfahrten, Hofrallye über Zauberkünstler und Insektenhotel-Basteln war für jeden etwas dabei. Zusätzlich gab es Vorträge zu Nachhaltigkeit und ökologischem Genuss, und regionale Handwerksbetriebe stellten sich vor.

 

 Auf dem Foto: Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Hubert Heigl und Cordula Rutz, Vorsitz bzw. Geschäftsführung LVÖ Bayern; Bio-Königin Carina I.; die Preisträger vom Baumannshof in Obernzenn (Neustadt a. d. Aisch) © Foto: Seyfarth/StMELF
1. Preis „Landwirtschaft“ „Jubel-Hoffest“, Baumannshof (Bioland) Auf dem Foto: Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Hubert Heigl und Cordula Rutz, Vorsitz bzw. Geschäftsführung LVÖ Bayern; Bio-Königin Carina I.; die Preisträger vom Baumannshof in Obernzenn (Neustadt a. d. Aisch) © Foto: Seyfarth/StMELF

Den Sonderpreis "Verarbeitung" gewann:

„Bio-Heumilcherlebnistag“, Allgäuer Hof-Milch GmbH (Biokreis, Bioland), 87547 Missen-Wilhams (Oberallgäu)

Bio-Heumilch-Wirtschaft mit allen Sinnen erleben: Das war die Idee des „Bio-Heumilch-Erlebnistages“. Zwei hochinteressante Vorträge, ein Heumilchpfad mit Infotafeln und Geruchsproben, Kostproben von Heumilchprodukten und der Besuch eines Bio-Heumilch-Betriebes vermittelten den Besuchern auf anschauliche Art viel Wissen rund um die Themen Wiesen und Weiden, Gräser und Kräuter sowie zur Haltung von Bio-Kühen. Die besondere Qualität der Bio-Heumilch stand natürlich auch im Fokus der vielen guten Gespräche, die an diesem besonders gelungenen Info-Tag zwischen Besuchern und Experten geführt wurden.

 Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Hubert Heigl und Cordula Rutz, Vorsitz bzw. Geschäftsführung LVÖ Bayern; Bio-Königin Carina I.; die Preisträger der Allgäuer Hof-Milch GmbH in Missen-Wilhams (Oberallgäu) © Foto: Seyfarth/StMELF
Sonderpreis „Verarbeitung“ „Bio-Heumilcherlebnistag“, Allgäuer Hof-Milch GmbH (Biokreis, Bioland) Auf dem Foto: Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Hubert Heigl und Cordula Rutz, Vorsitz bzw. Geschäftsführung LVÖ Bayern; Bio-Königin Carina I.; die Preisträger der Allgäuer Hof-Milch GmbH in Missen-Wilhams (Oberallgäu) © Foto: Seyfarth/StMELF

Wir gratulieren allen Preisträgern recht herzlich!

Bioland Bayern e.V.
Auf dem Kreuz 58, 86152 Augsburg

Katja Gilbert - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Josef Wetzstein - Geschäftsführer

Tel. 0821 346800
Fax 0821 34680120
E-Mail: info(at)bioland-bayern.de

Zurück zur Übersicht