07.12.2018 Mainz/Nürnberg

cook + talk - Der Treffpunkt für Profiköche auf der Biofach 2019

Bioland-Gastronomie-Team berät umfangreich auf der Biofach / Bioland-Restaurant als Praxisbeispiel

Auf der Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, kommen im Februar bio-affine Gastronomen zum „cook + talk – Der Treff für Profiköche“ zusammen. Bioland veranstaltet den beliebten Treffpunkt vom 13. bis zum 16. Februar 2019 in Nürnberg als zentrales Event für den fachlichen Austausch über Bio im Außer-Haus-Markt.

Um der Wertschöpfungskette vom Acker bis zum Teller ein Gesicht zu geben, finden als Highlight am Donnerstag, den 14. Februar und Freitag, den 15. Februar 2019 jeweils um 14 Uhr am „cook + talk“-Stand (Standnummer: 7-372) u.a. folgende Gesprächsrunden statt:

Donnerstag, den 14. Februar 2019

Bioland vom Acker bis auf Ihren Teller: Lernen Sie die Wertschöpfungskette am Beispiel regionaler Milch-und Molkereiprodukte vom Erzeuger bis zum Profikoch kennen!

Referenten: Hofmolkerei Dehlwes, Mareike Dehlwes; Kornkraft Naturkost, Nina Schritt; Autostadt Restaurants op. by Mövenpick, Thorsten Pitt

Freitag, den 15. Februar 2019

Bioland vom Acker bis auf Ihren Teller: Lernen Sie die regionale Wertschöpfungskette am Beispiel Kartoffelprodukte vom Erzeuger bis zum Profikoch kennen!

Referenten: Frater Richard Schmidt: Kloster Plankstetten; Timo Burger, Burgis; Hermann Oswald, Epos Bio Partner Süd; Reinhard Angerer, Küchenleiter, München

Im Bioland-Restaurant „Schmeck das Bioland“ an Stand 7-470 gibt es als Best-Practice-Beispiel vor Ort wieder feine Speisen aus 100% Bio-Zutaten: Bayerisches Pulled Beef, rosagebratenes Roastbeef, ein Bruderhahn-Sandwich, verschiedene Salatbowls, eine Kraut & Rüben-Lasagne und Kuchen wie beispielsweise Käsekuchen mit Gewürzapfel. Die Zutaten stammen überwiegend von Bioland-Partnern die auf der Messe als Aussteller vertreten sind und werden von Küchenchef Karsten Bessai zubereitet.

Führungen und Produktneuheiten

Neben der Möglichkeit zum Netzwerken und Zeit für Expertengespräche erwarten die Messebesucher am Mittwoch, Donnerstag und Freitag Führungen zu interessanten gastronomierelevanten Ausstellern auf der Messe. Gesprächsrunden zu den Themen „Bio-Zertifizierung in der Profiküche“ und „Schulverpflegung“ werden ebenso angeboten wie Informationen zum neuen Bioland-Gastronomiekonzept „Gold, Silber, Bronze“.

Die Besucher können zudem über den gesamten Messezeitraum hinweg die neuesten Bio-Produkte für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung entdecken. Mitaussteller von „cook + talk" ist die Hotelvereinigung BIO HOTELS, die vor Ort Informationen zum Bio-Einsatz in der Hotellerie bereitstellt. „Bioland bietet auf der Biofach geballte Kompetenz für alle Ansprechpartner aus dem Außer-Haus-Markt. Neben unserem Beratungsteam und den fachspezifischen Gesprächsrunden stehen über 100 Bioland-Partner aus Herstellung und Handel als Aussteller mit einem breiten Sortiment für die Profiküche zur Verfügung“, so Sonja Grundnig, Organisatorin des Köchetreffs.

Informationen zum Programm „cook + talk“ und Anmeldung zur Messeführung bei Karolin Wolf unter karolin.wolf(at)bioland.de oder 0821 34680-196. Weitere Informationen zum Programm und den Terminen für die Führungen „cook + talk“ finden sich ab Ende Dezember unter: www.bioland.de/cook+talk

Bioland – Bundesverband
Kaiserstr. 18, 55116 Mainz

Gerald Wehde - Pressesprecher

Tel. 06131 2397920
Fax 06131 2397927
E-Mail: gerald.wehde(at)bioland.de

Zurück zur Übersicht