Warenbörse Bereichdetail

Inserate der Kategorie

  • 08.04.2019 Gesuch

    Jungvieh-Aufzüchter gesucht

    26937 Stadland

    Gesucht wird ein Bio-Aufzuchtbetrieb für 30 Rinder je Jahrgang

    Verband:
    Bioland
    Kontakt: 
    Edzart Grabhorn,
    Stadlander Str. 100,
    26937 Stadland, , D
    Tel. 04734-109841
    e.grabhorn@web.de
  • 02.04.2019 Angebot

    Bio-Grünlandbetrieb ist interessiert an einer strategischen Zusammenarbeit.

    36320 Kirtorf

    Sie haben Vermarktungspotenzial - wir haben die Fläche für konstant ca. 25 Tiere. Aktuell verfügen wir über eine Galloway-Herde von ca. 40 Tieren, d. h. eine regelmäßige Belieferung wäre denkbar. Hof Burgsmühle, Ansprechpartner: Harald Liehr.

    Verband:
    Bioland
    Kontakt: 
    Harald Liehr,
    36320 Kirtorf, , D
    Tel. 0171 7 55 99 00,p.boettcher@depoi-liehr.de
  • 26.03.2019 Gesuch

    Wer kann für uns Silomais anbauen?

    47559 Kranenburg

    Verband:
    Bioland
    Kontakt: 
    Jürgen Hansen & Co. KG
    Jürgen Hansen,
    47559 Kranenburg, , D
    Tel. 02826-92327, 0163-3660763
  • 11.03.2019 Gesuch

    Suche Kooperationspartner für Gemeinschaftsvermarktung/Lieferservice.

    33378 Rheda-Wiedenbrück

    Verband:
    Bioland
    Kontakt: 
    Walters Biohofmolkerei
    Ing. THM Walter Möhl,
    Kapellenstrasse 191,
    33378 Rheda-Wiedenbrück, , D
    Tel. 0157-84538906
    Walter.moehl1969@gmail.com
  • 11.03.2019 Angebot

    Bioland Verarbeiter bietet Werklohnleistung im Molkereibereich an.

    33378 Rheda Wiedenbrück

    Auch kleine Mengen Pulvermischungen in bio sind möglich. Produkte für Großverbraucher: Joghurt, Speisequark, Butter, Aufstriche, Mozzarella und Burata, Tilsiter, Fassbutter von der Ziege, dem Schaf und der Kuh.

    Verband:
    Bioland
    Kontakt: 
    Walters Biohofmolkerei
    Ing. THM Walter Möhl,
    Kapellenstrasse 191,
    33378 Rheda Wiedenbrück , , D
    Tel. 0157-84538906
    Walter.moehl1969@gmail.com
  • 27.02.2019 Gesuch

    Hamsterfreunde gesucht!

    06543 Wippra

    Die letzten Feldhamster brauchen Ihre Unterstützung. Der bunte Baumeister ist vom Aussterben bedroht. Deshalb setzt das Projekt Feldhamsterland gemeinsam mit Landwirten Schutzmaßnahmen für den Feldhamster um. Dies geht jedoch nur, wenn wir wissen wo er noch vorkommt. Um Feldhamsterbaue auf den Feldern zu finden, suchen wir Freiwillige! Jeder kann mitmachen − ganz ohne Vorkenntnisse. Haben Sie Lust, mitzumachen oder Fragen? Dann melden Sie sich bei uns oder schauen Sie auf unserer Internetseite vorbei: www.feldhamster.de

    Verband:
    verbandslos
    Kontakt: 
    Deutsche Wildtier Stiftung
    Saskia Jerosch,
    06543 Wippra, , D
    Tel. 034775 81918, Mobil: 0151 22708345
    s.jerosch@dewist.de