OK-Net EcoFeed

OK-Net EcoFeed – 100 % Biofütterung

Viele Schweine- oder Geflügel-haltende Betriebe haben Schwierigkeiten bei der Erzeugung oder Beschaffung geeigneter Eiweißfuttermittel. Eine optimale Zusammensetzung lässt sich häufig nur durch den Zukauf von konventionellen Komponenten erreichen.

Im Rahmen des EU-Projektes OK-Net EcoFeed sollen Strategien und Möglichkeiten gesammelt und getestet werden, um eine regionale und rein ökologische Fütterung umzusetzen. Es handelt sich um ein Nachfolgeprojekt des 2017 ausgelaufenen Projekts „OK-Net Arable“. 

Folgende Ziele sollen erreicht werden: 

1. Wissenschaftliche Erkenntnisse und praktisches Wissen in der Biofütterung und der regionalen Produktion zusammenführen.

2. Gründung eines europäischen Netzwerks in Form von Innovationsgruppen, um den Austausch der verschiedenen Akteure zusammenzuführen und zu erweitern und eine gemeinsame Basis für Erfordernisse und die Beurteilung neuer Ansätze zu schaffen. 

3. Sammeln und Erstellen von Material und Tools, die an die Bedürfnisse der Akteure angepasst sind und den EIP Standards entsprechen.

4. Das Projekt nutzt die OK-Net Wissensplattform (www.farmknowledge.org) zur Darstellung der Ergebnisse. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Austausch von Landwirten untereinander.

Auftraggeber

„Dieses Projekt wird gefördert im Rahmen des Horizon 2020 Forschungs- und Innovationsprogramms (Fördervertragsnr. 773911). Diese Mitteilung spiegelt nur die Sicht des Autors wider. Die Exekutivagentur für Forschung (REA) ist nicht verantwortlich für jegliche Nutzung, welche durch die bereitgestellte Information, vorgenommen wird.“

 

Projektpartner

  • IFOAM EU (SE, BE)

  • AU/ICROFS (DK)

  • ORC (UK)

  • ITAM (FR)

  • FiBL (CH)

  • Bioland (DE)

  • AIAB (IT)

  • DS (AT)

  • SLU/EPOK (SE)

  • ECOVALIA (ES)

Weitere Informationen auf der Projekt-Website und in der Kurzbeschreibung.