17.01.2018

Schweinehaltung soll nachhaltig werden

Forscher suchen Betriebe

Wie nachhaltig sind verschiedene Systeme der Schweinhaltung? Darüber gibt es bislang kaum Informationen. Darum will das Friedrich Löffler-Institut (FLI) hierzu eine solide Datenbasis schaffen. Im September 2017 ist das Forschungsprojekt Sustainable pig production systems (SusPigSys) gestartet. Dafür sucht FLI-Forscherin Juliane Helmerichs aktuell schweinehaltende Betriebe, auf denen sie und ihre Kollegen bei einem Betriebsbesuch zwischen Mai und September Daten zu Ökonomie, Umweltauswirkungen, Tierwohl und Zufriedenheit des Landwirts erheben dürfen.

In dem Projekt SusPigSys arbeitet das FLI gemeinsam mit sieben Partnern in insgesamt sieben europäischen Ländern daran, die Nachhaltigkeit von verschiedenen Produktionssystemen zu beschreiben. Dazu brauchen die Forscher Daten von reellen Betrieben. Auch die Expertise von verschiedenen Interessengruppen ist gefragt. Ein weiteres Ziel des Forschungsprojekts ist es, ein Management-Tool zu entwickeln, das Nachhaltigkeitsdaten betriebsindividuell zurückmeldet und einen Vergleich mit anderen Betrieben ermöglicht. Wenn Sie mit Ihrem Betrieb teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei Juliane Helmerichs unter Tel.: 05141/3846-153 oder E-Mail: juliane.helmerichs(at)fli.de.

Zurück zur Übersicht